Autor Thema: Keine blaue Plakette  (Gelesen 2524 mal)

Offline altamm

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1541
Keine blaue Plakette
« am: 12. August 2016, 07:07:31 »
Das Bundesumweltministerium verzichtet vorerst auf die umstrittenen Pläne für eine Kennzeichnung weniger umweltschädlicher Dieselfahrzeuge.
„Wir haben die blaue Plakette für niedrige Stickoxidemissionen jetzt erst einmal auf Eis gelegt“, sagte Umweltstaatssekretär Jochen Flasbarth.
Eine Arbeitsgruppe der Verkehrsministerkonferenz werde bis zum Herbst Alternativvorschläge ausarbeiten. Diese warte man erst einmal ab.

Die blaue Plakette sollten nach den bisherigen Vorstellungen von Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) moderne Dieselfahrzeuge mit
einem geringen Schadstoffausstoß bekommen. Auf diese Weise sollte es den Kommunen ermöglicht werden, in besonders belasteten Gebieten
lokale Fahrverbote für Fahrzeuge ohne die Plakette zu erlassen.
Das Vorhaben stößt im CSU-geführten Bundesverkehrsministerium auf Widerstand. Ressortchef Alexander Dobrindt vertritt die Auffassung,
es sei wirkungsvoller, bei Fahrzeugen anzusetzen, die sich ständig im Stadtverkehr befinden, etwa Taxen, Busse oder Behördenfahrzeuge.

Ungeachtet des Zugehens auf die Kritiker blieb Staatssekretär Flasbarth nun dabei, dass es notwendig sei, Abgase zu reduzieren. Es gehe
„nicht um eine Marotte von Umweltschützern“, sondern um die Gesundheit der Menschen in den Innenstädten. „Mindestens 400.000 Menschen
in Deutschland sind davon direkt betroffen, weil sie an viel befahrenen Straßen wohnen.“ In etwa 80 deutschen Städten würden derzeit die
Grenzwerte für Stickstoffdioxid überschritten.

Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

Offline heinz

  • Sandero Profi
  • *****
  • Beiträge: 375
Re: Keine blaue Plakette
« Antwort #1 am: 12. August 2016, 08:16:56 »
ich hatte schon unter allgemeine news darauf geantwortet.

in der ganzen diskussion vermisse ich immer noch die lkw. für die gelten zwar andere regeln und gesetze, den bewohnern ist es aber egal woher die zuviele abgasemissionen kommen. auch die tausende paketeträger für unsere online einkäufe tragen dazu bei.


Offline heinz

  • Sandero Profi
  • *****
  • Beiträge: 375
Re: Keine blaue Plakette
« Antwort #3 am: 12. August 2016, 18:02:14 »
ja klar, da sind die lkw tatsächlich auch dabei. mal sehen was jetzt kommt.

Offline Willy

  • Sandero Meister
  • ******
  • Beiträge: 634
  • das meiste Auto/Euro
Re: Keine blaue Plakette
« Antwort #4 am: 14. August 2016, 16:58:08 »
Was bei dieser (meiner Ansicht nach ablenkenden) Diskussion völlig untergeht,  ist daß die bisherige "Umweltpolitik mit Plaketten" völlig daneben  gegangen ist.

Fast alle Städte mit Umweltzonen haben die Grenzwerte (fast alle, nicht nur Stickoxide) trotzdem  an sehr vielen Tagen deutlich überschritten.
Bei den doch (eigentlich) deutlich sauberen grünen Plakettenautos scheint dann insgesamt was nicht zu stimmen.
Vielleicht sollte man dann die Plakettenzuordnung mal neu überdenken und den aktuellen , realen Gegebenheiten und nicht den Labormessungen nach anpassen.

Das würde für viel Platz in den Städten und deutlich saubere Luft sorgen. In diesem Fall kann man Liefer- und sonstige Servicefahrzeuge (selbst als alten Diesel...)
getrost  ausnehmen. Das bissel fiele dann kaum ins Gewicht.

Aber darauf wird man wohl eher lange warten können.
Die Umwelt steht garnicht im Vordergrund - und die Menschen (Bewohner) nur insoweit als sie Wähler sind.
Da wird wie sonst auch das Blaue (Unweltplakette ; kein Schreibfehler) vom Himmel versprochen.

Es ist schon erstaunlich - wie manipulierbar die Menschen durch Informationspolitik sind ....
Willy, der Sparsame

Offline altamm

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1541
Re: Keine blaue Plakette
« Antwort #5 am: 16. August 2016, 07:15:44 »
Richtig Willy. Wobei Autoabgase noch das geringere Problem sind. Wenn bedacht wird, daß die 15 größten Schiffe der Welt so viele Schadstoffe

ausstoßen wie 750 Millionen Autos, also etwa 10 mal  BRD, relativieren sich unsere Abgase zu einem kleinen Umweltproblem.
Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

Offline Willy

  • Sandero Meister
  • ******
  • Beiträge: 634
  • das meiste Auto/Euro
Re: Keine blaue Plakette
« Antwort #6 am: 16. August 2016, 22:03:12 »
Der Vergleich ist richtig  und trotzdem dahingehend falsch, als diese Schiffe nicht durch die Städte fahren und die Menschen belästigen. (mal von Hamburg u.ä. abgesehen)
Es ist aber einiges an Eisenbahnverkehr und Binneschifferei unterwegs , die hier auch einfach mal weggelasen werden, und alles dem Autoverkehr zugerechnet wird.
Zusätzlich ist zu bedenken, daß mehr als die Hälfte der Feinstaubbelastung von Reifenabrieb herrührt, also auch von Benzinern und sogar Elektrokarren.
Dafür aber hauptsächlich die Dieselfahrzeuge verantwortlich gemacht werden.

Es  ist wie immer:  Der der ruft :" Haltet den Dieb - er hat mein Messer im Rücken"  - hat den Täter auch gleich richtig benannt......
Willy, der Sparsame

Offline altamm

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1541
Re: Keine blaue Plakette
« Antwort #7 am: 17. August 2016, 10:11:26 »
Der ausgestoßene Dreck verschwindet nicht einfach in der Atmosphäre, sondern verteilt sich mit dem nächsten Regenwetter auf den Straßen

und in der Luft. Diese ganze " Suppe " atmen wir und alle Leute in den Industriestaaten ein. Wohin ein ungebremster Ausstoß führt, sah

man jüngst in China. Einzelne Städte waren vor lauter Smog kaum noch zu erkennen.
Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

 



Atom Uhr
Kalender >

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dacianer-----dustercommunity-----sandero-forum-----