Autor Thema: Vignettenpflicht: Frankreich führt Umweltzonen ein  (Gelesen 2357 mal)

Offline altamm

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1542
Vignettenpflicht: Frankreich führt Umweltzonen ein
« am: 01. Oktober 2016, 12:50:20 »
Die aus deutschen Städten bereits bekannten Umweltzonen werden nun auch in Frankreich eingeführt. Autofahrer benötigen daher zukünftig auch
in französischen Städten eine entsprechende Plakette.
Diese neue Plakette ist ab dem 1. April 2017 für alle Autofahrer verpflichtend – auch für Touristen aus dem Ausland, die mit dem eigenen PKW in den
Städten unterwegs sind. Das erklärt die französische Tourismusvertretung Atout France.
Die Plakette "Crit'Air" wird auf die Windschutzscheibe des Autos geklebt, so Atout France. Es gibt sie in sechs Kategorien, die sich nach Jahr der
Erstzulassung und Abgaswerten gliedern.

Gäste haben keinen Zugriff , bitte registrieren oder einloggen


Nach einer derzeit laufenden Übergangszeit werden ab dem 01.10.2016 Bußgelder für eine fehlende Vignette erhoben. Die Höhe der Bußgelder für
eine Fahrt ohne Crit’Air Vignette soll zum 01.01.2017 auf 68 Euro bis 135 Euro steigen. In Paris wird es gleich sechs verschiedene Plaketten geben:
Grün für die (lokal) emissionsfreien Elektroautos und Violett, Gelb, Orange, Rotbraun oder Schwarz für andere Fahrzeuge, abhängig vom
Schadstoffausstoß und vom Baujahr.


Weitere Infos:  ( pdf )  http://www.gwcd.net/ADAC/ADAC_Klassik_2016_06_20_Umweltzonen.pdf
Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

Offline Willy

  • Sandero Meister
  • ******
  • Beiträge: 634
  • das meiste Auto/Euro
Re: Vignettenpflicht: Frankreich führt Umweltzonen ein
« Antwort #1 am: 01. Oktober 2016, 18:51:03 »
Also,  wenn ich das richtig gelesen habe und der ADAC diesmal NICHT lügt,  dann gilt das nur für Paris vorerst (seit Sep-2016) NUR für
Autos mit Zulassungsdatum vor 1.1.1997 und für Motorräder vor 1.6.2000, und auch nur Wochentags von 8 - 20  Uhr.
Eingetragene Oldtimer sind davon ausgenommen.  Âls Nachweis gilt vorerst der Fahrzeugschein.

Umweltplaketten dafür und für alle anderen Fahrzeuge soll es voraussichtlich ab Januar 2017 geben.
Es  ist aber noch unklar wo und ab wann genau. Auch ist derzeit noch keine Regelung für Autos mit Zulassung ab 1997 bekannt.
Auch die Anerkennung gleichwertiger ausländischer Plaketten scheint noch nicht geregelt zu sein.

Eingedenk der Probleme mit der deutschen Maut und der Benachteiligung fremder Fahrzeuge - ist hier auch noch nicht alles zu Ende.
Da darf man durchaus gespannt sein, wie sich das entwickelt.

Umweltzonen haben bisher nirgendwo eine wirkliche Verbesserung gebracht. Eigentlich wird es nur als Umweltmäntelchen und zusätzliche
Einnahmequelle mißbraucht.

 
Willy, der Sparsame

Offline heinz

  • Sandero Profi
  • *****
  • Beiträge: 375
Re: Vignettenpflicht: Frankreich führt Umweltzonen ein
« Antwort #2 am: 02. Oktober 2016, 07:39:18 »
' anerkennung ausländischer plaketten ....'

wo denkst du hin? und ein ausländischer kleber soll auch in D gültig sein? brauche ich auch keine D maut zu zahlen, hab ja'n CH kleber.

ich glaube, dass du hier den EU gedanken wohl etwas überdehnt hast.  <;- <;-

 



Atom Uhr
Kalender >

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dacianer-----dustercommunity-----sandero-forum-----