Autor Thema: Gemischaufbereitung  (Gelesen 480 mal)

Offline diesonja

  • Forumputze
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 704
Gemischaufbereitung
« am: 24. Juli 2014, 18:44:02 »
                                Gemischaufbereitung





Während bei Vergaser-Motoren alleine der Vergaser für die Gemischaufbereitung zuständig war,
ist dies bei modernen Motoren, wie auch bei den Sandero-Motoren ein komplexer Prozess, in welchem  die Einspritzsteuerung zur Erlangung eines optimalen Kraftstoff-Luftgemisch durch das Steuergerät (Motor-Management) , mittels mehrerer Sensoren, zu jedem neuen Ansaugtakt neu berechnet wird.


Von den landläufig bekannten Bauteilen der „Gemischfabrik“ blieben nur Luftfilter, Ansaugkrümmer und Drosselklappe übrig.

Standardmäßig sind die Sandero-Benziner mit einer sequenziellen MultiPointInjection Anlage ausgerüstet.

Im Gegensatz zur SinglePointInjection Anlage wird bei der MPI der Kraftstoff nicht an einer Stelle in das Saugrohr eingespritzt, sondern vor jedem Einlassventil befindet sich je eine Elektromagnetische-Einspritzdüse, welche zum richtigen Zeitpunkt in der richtigen Menge den Kraftstoff einspritzt.



Gäste haben keinen Zugriff , bitte registrieren oder einloggen



Die Einspritzdüsen befinden sich auf dem Sammelrohr, in welches der Kraftstoff mit ca. 2 bar
von der Kraftstoffpumpe gefördert wird.


Gäste haben keinen Zugriff , bitte registrieren oder einloggen


(Eine Druckanpassung an die jeweiligen Betriebsbedingungen erfolgt nicht!)

Jede einzelne Einspritzdüse wird unabhängig voneinander zum Zeitpunkt des Ansaugtaktes vom Steuergerät angesteuert.
Die Öffnungszeit, und damit die Kraftstoffmenge wird exakt für jeden einzelnen Zylinder aufgrund unterschiedlicher Parameter vom Steuergerät bestimmt.

 Als Grundlage zur Berechnung der Kraftstoffmenge und Zeitpunkt der Einspritzung (Injection)
dienen die digitalisierten Werte von:




    Ansaugluft-Temperaturfühler            -  In Abhängigkeit von der Lufttemperatur verändert sich deren Dichte und Sauerstoffgehalt.
                                                                       Eine Umrechnung Temperatur - Volumen erübrigt somit einen Luftmengenmesser.


   Kühlmittel-Temperaturfühler             -  In Abhängigkeit von der Kühlmittel-(Motor) Temperatur wird beim Start mehr Kraftstoff
                                                                      eingespritzt.


   Saugrohr-Druckfühler                        -  Messung des Unterdrucks im Saugrohr.
                                                                      (Ergibt im Zusammenhang mit Drehzahl und Drosselklappenstellung Motorbelastung).


   OT-Geber                                             -  Drehzahl und Stellung der Kurbelwelle


  Drosselklappen-Potentiometer            -  Stellung der Drosselklappe, somit mehr oder weniger Kraftstoff, bzw. Schubabschaltung.



 Leerlaufsteller                                       -  Dient zur Stabilisierung des Leerlauf nach Start bzw. bei Zuschaltung weiterer Verbraucher.




 Regel-Lambdasonde                             -  Nicht unerheblichen Einfluss auf die Einspritzmenge hat die Regel-Lambdasonde. (Vor
                                                                   dem Kat).
                                                                   Von ihr wird permanent der Restsauerstoffgehalt im Abgas mit dem Luftsauerstoffgehalt
                                                                   verglichen.
                                                                   Dieser Wert wird an das Steuergerät übermittelt, welches hieraus zusammen mit anderen
                                                                   Kenngrößen ein Steuersignal zur Anpassung der Einspritzmenge erzeugt.


 Monitorsonde                                       -  Zweite Lambdasonde hinter dem Kat.
                                                                  Sie dient der Überwachung des Katalysators. Ist dessen Funktionstüchtigkeit
                                                                  eingeschränkt, wird eine entsprechende Fehlermeldung im Fehlerspeicher abgesetzt
                                                                  und die ML in Betrieb genommen.



Einzelne Sensoren werden auch zur Berechnung des richtigen Zündwinkels pro Zylinder und Umdrehung herangezogen.

Dank an Sandofan


Sandy 1.4 - Bj.2010 - gebraucht erworben.  Cooooles Auto :-))

 

Uhr Generator Weiter Zum

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dustercommunity-----armin-saar-----