Autor Thema: Allerlei Gemecker  (Gelesen 469 mal)

Offline michael70

  • Sandero Freund
  • **
  • Beiträge: 11
Allerlei Gemecker
« am: 01. Dezember 2016, 20:48:42 »
Muss mal was loswerden, ok, ein Dreizylinder läuft etwas unruhig, ok, die Fensterheber sind falsch platziert, aber von solchen Kleinigkeiten abgesehen ist der Steppy ein gelungenes Auto. Ich war dieses Jahr mit Familie ( 4 Personen) an der Cote Ázur, er hat die Strecke ohne zu Mucken und ohne Klimaaussetzer bewältigt. Er läuft, ich brauche 4,8 Liter /100 km, keine Probleme. Gemaule über den Stepway 2 verstehe ich nicht, bin sehr zufrieden. Wer sich an der Verkleidung stört, kann gerne 10 000 CHF mehr ausgeben, hat einen Polo Country oder so ähnlich, mit magerer Ausstattung. Ich sage mal, mehr Auto pro Geld kann man nicht bekommen, zumal man ja einen 80 % igen Clio bekommt.

Offline Willy

  • Sandero Meister
  • ******
  • Beiträge: 647
  • das meiste Auto/Euro
Re: Allerlei Gemecker
« Antwort #1 am: 03. Dezember 2016, 22:42:32 »
Ja eben, in vielen Gegenden dieser Welt wird  Dacia direkt als Renault vertrieben. (Südafrika, Brasilien, ...)
http://www.autobild.de/artikel/renault-modellpalette-weltweit-1131818.html
....
Erschwinglichkeit und günstiger Unterhalt: Das sind trotz Modellen wie Mégane, Laguna und Espace offenbar nach wie vor genau die Argumente, mit denen Renault weltweit seine Kunden überzeugt. In Argentinien stehen zum Beispiel Dacia Logan, Sandero und Sandero Stepway mit dem Renault-Logo auf dem Kühler beim Händler. Ähnliches gilt für Indien, Südafrika, für den Iran, Russland und die Ukraine.
....

Steppy's und auch Duster sind immer häufiger im Verkehrsstrom zu erkennen.
Sind ja auch markante Fahrzeuge  - und nicht soo'n  Allerweltsbrei...
Willy, der Sparsame

 



Atom Uhr
Kalender >

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dacianer-----dustercommunity-----sandero-forum-----