Autor Thema: schau euch diesen bockmist an  (Gelesen 494 mal)

Offline Willy

  • Sandero Meister
  • ******
  • Beiträge: 776
  • das meiste Auto/Euro
Re: schau euch diesen bockmist an
« Antwort #15 am: 29. Dezember 2017, 20:51:46 »
Wenn das eine, so wie darzustellen versucht wird,  gut getestete und sichere und effektive Methode wäre, dann würden etliche Betreiber
von strombasierten Transportmitteln (wie Straßen-,  S-, U-Bahn,  O-Bus,  E-Loks etc.)  schon begonnen haben ihre Systeme umzustellen oder anzupassen.

Allein die Physik macht hier den hochfliegenden Träumen einen dicken Strich durch "Rechnung".
Die überall dort benötigte Leistung ist durch solche System NICHT wirtschaftlich zu transportieren.
Von den damit zusätzlich einhergehenden Problemen und Gefahren will ich garnicht erst anfangen....

Die derzeit übertragenen Leistungen sind für absolute Kleinverbraucher wie Handy's, IoT Sensoren oder entsprechende Gimmicks ausgelegt und ausreichend.

Größere Fahrzeuge, und diese auch noch in größerer Menge und Folge sind damit NICHT abbildbar.
Sogar die Teststrecken für E-LKW, die gerade gebaut werden haben OBERLEITUNGEN, WEIL es nicht anders geht.

Übrigens, daß Energie "spottbillig" wird werden die Stromkonzerne und die Politik zu verhindern wissen.
Beide sind essentiell auf die Einnahmen daraus angewiesen.
Willy, der Sparsame

roadking

  • Gast
Re: schau euch diesen bockmist an
« Antwort #16 am: 30. Dezember 2017, 11:04:54 »
Ich bin der festen Überzeugung, das alles von mir beschriebene heute möglich ist, aber aus geldpolitischen Gründen zurück gehalten wird.
Als Tesla seinen Batteriefabrik angekündigt hatte. konnten überaschend viele Hersteller, auch aus Deutschland, plötzlich mit Erfahrungen und vermeintlichen Lösungen aufwarten.

Die Oberleitung für LKW ist doch genial Einfach. Über Land power Fahren und auch Laden, dann 30-50 km in der Stadt mit Batterie zum-vom Kunden-Umschlagplatz., und wieder Power auf den Hauptrouten A 1 - A 2 - A 3 - A 4 - A 8. Erhebt keinen Abspruch auf Vollständigkeit.Gäste haben keinen Zugriff , bitte registrieren oder einloggen



 



Atom Uhr
Kalender >

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dustercommunity-----armin-saar-----