Autor Thema: unsere optik auf anderen ländern  (Gelesen 335 mal)

Offline heinz

  • Sandero Profi
  • *****
  • Beiträge: 407
unsere optik auf anderen ländern
« am: 23. April 2017, 09:17:36 »
in der zeitung wird über anderen ländern oft mit einer gewissen herablassung kommuniziert. wir sind ja das mass aller dinge. so wie kürzlich über den autoshow shanghai im spiegel.

umgekehrt könnte der artikel etwa so tönen:

---------------------------
Auf der Autoshow in Göttingen zeigt CVM die überarbeitete H8-Klasse, und der BYD-Konzern setzt auf Elektroautos. Aber am meisten beeindrucken die Fortschritte der einheimischen Autobranche.

Die Absätze auf Rekordniveau, die Auftragsbücher gefüllt und der Hunger nach immer neuen Modellen noch lange nicht gestillt. Deutschland bleibt für Automanager ein sehr angenehmer Markt, vor allem für die Chinesen. Denn nirgendwo verkaufen sie besser als hier, dazu ist Deutschland gerade dabei, der größte Markt der Welt zu werden.
Doch beim Rundgang über die Motorshow in Göttingen dürfte sich in die Freude der Chinesen so langsam Sorge mischen. Denn die deutschen Hersteller holen mit großen Schritten auf. Ein Selbstläufer ist das Deutschland-Geschäft nicht mehr, das räumen viele Führungskräfte ein.
Für den Moment können sich die Ausländer aber noch sehr gut behaupten. Nicht zuletzt deshalb, weil sie mit ihren Messe-Premieren genau auf die drei Themen zielen, die den deutschen Markt im Augenblick definieren: Status, Strom und SUV.

------------------
 Or Or Or
 

 



Atom Uhr
Kalender >

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dacianer-----dustercommunity-----sandero-forum-----