Autor Thema: wieviel braucht es?  (Gelesen 330 mal)

Offline heinz

  • Sandero Meister
  • ******
  • Beiträge: 543
wieviel braucht es?
« am: 26. Juni 2017, 11:13:53 »
https://www.welt.de/motor/article165820248/Wie-viel-PS-hat-das-perfekte-Landstrassen-Auto.html

und da fahre ich dann mit frau und 2 hunden und gepäck 6 wochen lang im äussersten norden europa's mit unserem 68ps dieselchen. total sicher 10+tkm reise und 236+tkm auf dem zähler.  OO OO

Offline rainersz

  • Sandero Profi
  • *****
  • Beiträge: 367
Re: wieviel braucht es?
« Antwort #1 am: 26. Juni 2017, 21:23:57 »
der Autor des Artikels, der meint, mindestens 250 PS zu brauchen, sollte mal zum Psycho - Doc gehen.
Erstens muß man nicht immer und überall überholen - realistische Einschätzung und gelegentliche Selbstbeherrschung sind durchaus angebracht.
Zweitens machen nicht die nomninell 2, 3 oder 4 Sekunden weniger von Null auf Hundert den Unterschied, sondern eine ordentliche Planung und Durchführung des Überholvorgangs. Wir reden ja wohl von Überholen mit Gegenverkehr, also bis 100km/h.
Da ist es schlecht, vorher dem Vordermann den Kühler ins Heck zu schieben und dann "zackig" auszuscheren. Pd Etwas Vorausschau und Abstand ermöglichen dann einen zügigen Überholvorgang.
Und ja - eine A310 V6 (kenne ich aus Erfahrung)macht mehr Dampf - aber wozu ?
Gerade der kleine Turbo beim Stepway haut bis etwa 110 richtig was raus . hätte ich vorher nicht geglaubt.
Wenn man easy R vorübergehend schlafen schickt und sequentiell schaltet, dann reicht das ziemlich locker.
Und die auf 200+km/h Wilden dürfen mich und alle anderen gern überholen - auf der Autobahn !!!
Das Propagieren immer stärkerer Motoren ist umwelttechnisch unverantwortlich und zeugt eher von massiven Komplexen.
stepway 2   prestige 90 TCe easy R  silber Mai 2017
5,6 l / 100

Offline rolly22

  • Sandero Freund
  • **
  • Beiträge: 19
  • Ab sofort Turbo-LPGler
Re: wieviel braucht es?
« Antwort #2 am: 14. September 2017, 22:04:08 »
Das Wichtigste beim Überholen ist, daß ich mein Auto kenne und weiß´ was es kann. Selbst mit meinen mickrigen 90PS im TCe Sandero lässt es sich gut überholen, insofern man sich nicht total bedeppert anstellt. Wie Du schreibst ist es kontraproduktiv dem Vordermann dicht aufzufahren. Besser ist, etwas Abstand halten und früh- bzw. rechtzeitig Gas zu geben damit man schon einen Geschwindigkeitsüberschuss für den Überholvorgang hat.

 



Atom Uhr
Kalender >

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dustercommunity-----armin-saar-----