Autor Thema: Einblick  (Gelesen 3141 mal)

Offline Vaddi

  • Sandero Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 79
Re: Einblick
« Antwort #15 am: 11. August 2017, 17:23:33 »
Stepway 2 Prestige, 1,5dci, Flammenrot

Gäste haben keinen Zugriff , bitte registrieren oder einloggen
 

Offline altamm

  • admin
  • *****
  • Beiträge: 2107
  • Sandero 1 - ohne alles
Re: Einblick
« Antwort #16 am: 12. August 2017, 07:53:39 »
Das Sommerloch läßt grüßen  8).   Es gibt in ganz  Deutschland zwei bis drei Stellen, die derart verbaut sind, daß sich dorthin kein Luftzug

verirrt. Dort steigen dann die Abgaswerte, bis sie die Grenzwerte übersteigen, und darüber wird dann groß berichtet. Wären die Städte

luftiger gebaut, gäbe es das Schadstoffproblem nicht. Das flache Hamburg hat z.B. sehr selten ein Schadstoffproblem.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/luftschadstoffe-deutschlands-orte-mit-der-schmutzigsten-luft-a-1030275.html
Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

Offline rainersz

  • Sandero Profi
  • *****
  • Beiträge: 368
Re: Einblick
« Antwort #17 am: 12. August 2017, 18:43:26 »
absolut richtig - skandalös, dass die "tollen neuen" teils sachlechter sind als die alten - aber damit werden die alten nicht sauberer.
feinsatub kann man übrigens (wenn man will und die kosten akzeptiert) weitgehend filtern - also wieder "gleichstand": beide motortypen können einigermassen umweltverträglich sein - wenn man es will.
ach ja: was ist eigentlich mit den motoren der riesigen lkw - flotte, mit industrieabgasen und kohlekraftwerken ? ich befürchte, diese fragen sind politisch eher lästig...
stepway 2   prestige 90 TCe easy R  silber Mai 2017
5,6 l / 100

Offline altamm

  • admin
  • *****
  • Beiträge: 2107
  • Sandero 1 - ohne alles
Re: Einblick
« Antwort #18 am: 13. August 2017, 08:34:54 »
Wenn man mehr drüber nachdenkt, sind Sonne und Wind keine Stromlieferanten für die Industrie. Die Industrie braucht Versorgung rund um die Uhr

ud das liefern nur die " alten " Grundstoffe, wie Kohle, Gas usw.  Elektrische Autos sind für den Firmenverkehr noch zu leistungsschwach. Da helfen

auch nur Diesel.  ::)
Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

Offline rainersz

  • Sandero Profi
  • *****
  • Beiträge: 368
Re: Einblick
« Antwort #19 am: 13. August 2017, 12:08:48 »
erneuerbare energien könnten durchaus auch der industrie helfen - zb mit pumpspeicher - betrieb. aber richtig ist, daß in der industrie einsparung der königsweg sein wird.
stepway 2   prestige 90 TCe easy R  silber Mai 2017
5,6 l / 100

Offline Willy

  • Sandero Meister
  • ******
  • Beiträge: 812
  • das meiste Auto/Euro
Re: Einblick
« Antwort #20 am: 13. August 2017, 22:07:19 »
Die meisten neueren LKW's und Busse sind mit effketive Agbgasreinigungen ausgestattet.
Leider ist es möglich diese abzuschalten, so daß auch dot nicht immer die mögliche Verbesserung eintritt.
Diese Tatsache ist der Kostenreduzierung und damit dem Gewinnstreben bzw. der Konkurrenzfähigkeit, letztendlich aber dem Profit geschuldet.

Die Grundernergieerzeugung kann eigentlich nur auf Gas beruhen. Derzeit noch Erdgas, aber in Zukunft muß das eine von Wind&Sonne getriebene
Wasserstofferzeugung ein.  Alles andere ist irgendwann zuende, zu teuer oder im Wirkungsgrad unwirtschaftlich.
Deshalb taugen auch Pumpspeicherwerke nur als temporärer Speicher  für  kurzfristige hohe Lasten.
Ihr Vorteil ist, daß sie kurzfristig für eine überschaubare Zeit in Betrieb gehen können.
Das ist auch gleichzeitig einer ihrer größten Nachteile.
Kraftwerkstechnik  ist teurer und Wartungsintensiv. Wenn die  Technik nicht häufig oder kontinuierlich läuft, ist der Verschleiß bzw. die Alterung trotzdem da.
Solche Turbinen dann von Null auf Last zu bringen  - zerrt schon unheimlich an der Lebensdauer.

Sowas kennen wir ja auch von unseren Motörchen und sogar von uns selbst......

 
Willy, der Sparsame

Offline Vaddi

  • Sandero Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 79
Re: Einblick
« Antwort #21 am: 14. August 2017, 19:50:36 »
Ist alles nur eine Frage des Geschäftes. Es ist nicht das Problem etwas zu bauen was stabil ist und ewig hält. Die Kunst ist es,  etwas zu bauen das nach
einer für den Kunden akteptablen Zeit kaputt geht. Der Hersteller hätte sonst irgendwann mal das Problem nichts mehr zu verkaufen. Os
Stepway 2 Prestige, 1,5dci, Flammenrot

Gäste haben keinen Zugriff , bitte registrieren oder einloggen
 

Offline altamm

  • admin
  • *****
  • Beiträge: 2107
  • Sandero 1 - ohne alles
Re: Einblick
« Antwort #22 am: 11. Oktober 2018, 09:42:31 »
..  Zu den Fahrverboten in verschiedenen Städten:

Gäste haben keinen Zugriff , bitte registrieren oder einloggen


 ;.)

siehe auch : http://sandero-freunde.de/index.php/topic,1576.msg11749.html#msg11749
Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

Offline altamm

  • admin
  • *****
  • Beiträge: 2107
  • Sandero 1 - ohne alles
Re: Einblick
« Antwort #23 am: 11. Oktober 2018, 09:54:48 »
..  noch eine

Gäste haben keinen Zugriff , bitte registrieren oder einloggen
Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

Offline Mebus

  • Sandero Kenner
  • ****
  • Beiträge: 134
Re: Einblick
« Antwort #24 am: 11. Oktober 2018, 10:06:29 »
...Wenn die  Technik nicht häufig oder kontinuierlich läuft, ist der Verschleiß bzw. die Alterung trotzdem da...

Darum gibt es festgeschrieben Laufzyklen die auch eingehalten werden, damit Notstromaggregate, Turbinen und Motoren sowie deren Nebenaggregate im Ernstfall funktionieren.

Wir kennen das z.b. von der Feuerwehr als "Bewegungsfahrt" deklariert.
01001101 01100101 01100010 01110101 01110011

 



Atom Uhr
Kalender >

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dustercommunity-----armin-saar-----