Autor Thema: Kurze Statistik  (Gelesen 549 mal)

Offline altamm

  • admin
  • *****
  • Beiträge: 1935
Kurze Statistik
« am: 29. September 2017, 07:09:30 »
Rund 282.000 Kraftfahrzeuge sind im vergangenen Jahr in Deutschland durch die Abgasuntersuchung (AU) gefallen. Insgesamt wurden bei
12,1 Millionen Prüfungen - 776.628 Fahrzeuge beanstandet, wie aus dem Abschlussbericht zur AU-Mängelstatistik des Zentralverbands
Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) hervorgeht.
Von den bemängelten Autos und Motorrädern ließen sich 494.969 wieder instand setzen, die übrigen mussten aus dem Verkehr gezogen werden.
Im Jahr 2015 waren bei 12,5 Millionen Abgasuntersuchungen 275.000 Fahrzeuge durchgefallen, die Gesamtzahl der beanstandeten Fahrzeuge
lag bei 801.386.

(Also mal übersetzt: Insgesamt wurden  2017  zwar 400.000 Prüfungen weniger durchgeführt. Dabei gab es jedoch nur 25.000 Beanstandungen

weniger  ::)  als 2015.  )  Kann man folgern, daß die Qualität der Autos auf unseren Straßen etwas gestiegen ist ??
Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

Offline rainersz

  • Sandero Profi
  • *****
  • Beiträge: 349
Re: Kurze Statistik
« Antwort #1 am: 29. September 2017, 16:40:19 »
könnte man nicht auch das gegenteil folgern ?

aber bei geeignet gewählten statistik - parametern kann man alles folger...
stepway 2   prestige 90 TCe easy R  silber Mai 2017
5,6 l / 100

Offline Willy

  • Sandero Meister
  • ******
  • Beiträge: 776
  • das meiste Auto/Euro
Re: Kurze Statistik
« Antwort #2 am: 29. September 2017, 19:42:26 »
Wenn man bedenkt, daß die AU seit einigen Jahren, bei den meisten Autos nur noch aus Bordcomputer auslesen bestand und NUR bei angezeigten Fehlern
überhaupt etwas weitergehendes gemacht wurde; Sowie bei Motorrädern und Autos eine Mischung aus Fahrzeugen mit ond ohne Kat , anderen Abgasbehandlungen
sowie auch H-Fahrzeuge vertreten sind -
kommt einem eine solche Statistik ohne  weitere Spezifikation doch recht fragwürdig vor.

Das einzige was man daraus, ohne Schaden zu nehmen, folgern könnte, wäre - das bei (hier nicht angegeben) steigender Fahrzeuganzahl der
Anteil der Neufahrzeuge (Auto)  deutlich angestiegen sein muß.
Hier ist eine AU erst nach 3 Jahren  fällig , dadurch die geringere Testanzahl.

Alles andere ist nebulöses Kaffeesatzlesen.
Willy, der Sparsame

 



Atom Uhr
Kalender >

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dustercommunity-----armin-saar-----