Autor Thema: Parken, Halten oder Warten  (Gelesen 492 mal)

Offline altamm

  • admin
  • *****
  • Beiträge: 1999
Parken, Halten oder Warten
« am: 15. Dezember 2017, 09:30:05 »
Als Halten gilt jede vom Fahrer selbst gewollte Fahrtunterbrechung auf der Fahrbahn oder auf dem Seitenstreifen. Das kann sein, um etwa
andere Fahrgäste ein- oder aussteigen zu lassen. Dagegen gelten unfreiwillige Stopps laut den straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften nicht
als Halten. Zum Beispiel dann etwa, wenn Autofahrer an einer roten Ampel, vor einem geschlossenen Bahnübergang, im Stau oder auf Anweisung
eines den Straßenverkehr regelnden Polizisten stoppen. Das gilt als Warten.

Drei-Minuten-Regel

Für die Definition des Parkens gilt die Drei-Minuten-Regel: Wer sein Fahrzeug verlässt oder länger als drei Minuten hält, der hat sein Fahrzeug
geparkt. Wer sein Auto für weniger als drei Minuten verlässt und in Sichtweite bleibt, sodass er im Bedarfsfall jederzeit wieder in den Verkehr
eingreifen kann, der parkt nicht, sondern hält.

Die Unterscheidung zwischen Halten und Parken ist wichtig, weil die Verkehrsregeln unterschiedliche Verbote für das Halten oder Parken vorsehen,
etwa das grundsätzliche Halteverbot vor amtlich gekennzeichneten Feuerwehrzufahrten oder das grundsätzliche Parkverbot vor Ein- und Ausfahrten
an Grundstücken oder vor und hinter Kreuzungen.
Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

Offline rainersz

  • Sandero Profi
  • *****
  • Beiträge: 366
Re: Parken, Halten oder Warten
« Antwort #1 am: 15. Dezember 2017, 20:30:39 »
jaja - leider soll es überwacher des ruhenden verkehrs geben, die nicht bis drei zählen bzw drei minuten ablesen können.

und auch zu der frage, was erforderlich ist, damit man nötigenfallsa das fahrzeug kurzfristig bewegen kann gibt es - auch bei amtsrichtern - originelle ansichten.

für die zukunft hätte ich in unserer ver app(elten) welt eine idee: eine app überwacht alle parameter und bewegt nötigenfalls das fahrzeug um einige zentimeter. damit beginnt alles von vorn.

ich schlage als namen vor: die schaukel- und verschaukel - app.

oder man hält sich an das alte preussische landrecht:
der gendarm hat charme und recht,
geht es auch dem bürger schlecht...
stepway 2   prestige 90 TCe easy R  silber Mai 2017
5,6 l / 100

Offline altamm

  • admin
  • *****
  • Beiträge: 1999
Re: Parken, Halten oder Warten
« Antwort #2 am: 16. Dezember 2017, 09:56:39 »
Warte mal die selbstfahrenden Fahrzeuge ab, dann erledigt sich diese Rechtsprechung per Programm und der Wagen fährt selbstständig

aus Bußgeld - bedrohten Zonen.    ;D
Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

Offline rainersz

  • Sandero Profi
  • *****
  • Beiträge: 366
Re: Parken, Halten oder Warten
« Antwort #3 am: 16. Dezember 2017, 20:37:18 »
bitte nicht - und damm muß man vielleichtr per app betteln, daß man irgendwann irgendwo abgeholt wird.

man sollte sich eher darauf konzentrieren, nicht jedes bauprojekt zum milliardenschweren fisko zu machen statt selbstpupsende autos zu bauen.

übrigens bin ich auf die gestaltung der haftpflichtversicherungsverträge gespannt - da kann dann trefflich über die eventuelle verantwortung des hardware-, software- oder bedienungsanleitungsproduzenten gestritten werden. ohne gutachter geht dann nichts mehr. die jetzt schon zunehmend länger werdenden regulierungszeiten werden jahre erreichen - und wir gehen solange zu fuss oder fahren bus (falls es einen gibt
 o schöne zukunft
stepway 2   prestige 90 TCe easy R  silber Mai 2017
5,6 l / 100

Offline heinz

  • Sandero Meister
  • ******
  • Beiträge: 532
Re: Parken, Halten oder Warten
« Antwort #4 am: 16. Dezember 2017, 21:55:04 »
was sagt die versicherung wenn der selbsfahr-app beim ausparken nicht in den spiegel guckt?  Ov Ov

 



Atom Uhr
Kalender >

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dustercommunity-----armin-saar-----