Autor Thema: daumenabquetschende "komfort - automatik - türschliessung"  (Gelesen 121 mal)

Offline rainersz

  • Sandero Profi
  • *****
  • Beiträge: 251
da hat doch tatsächlich eine frau im türspalt ihres bmw den halben daumen verloren, weil der schließmotor ihn schlicht abgequetscht hat - und bmw interessiert das gar nicht.
das zeigt zwei dinge:
1. autofahrer sind für die meisten (gerade die "edlen" marken) nur zahlvieh ohne rechte
2. die automatisierung ist mittlerweile völlig bescheuert.
wer bitte braucht sowas ? ist es huete nicht mehr möglich, eine autotür von hand zu schliessen ?
ist man überfordert bei der sichtkontrolle, ob die luke auch wirklich zu ist ?

ich mag technik da, wo sie entlastet (zentralverriegelung, spiegelverstellung (besonders rechts), fensterheber (dito) - aber ich will keine elektrifizierung, weil man es halt machen kann.

hoffentlich läßt dacia solchen blödsinn auch in zukunft ( das preissegment mit entsprechend enger kalkulation läßt es hoffen).
stepway 2   prestige 90 TCe easy R  silber Mai 2017
5,6 l / 100

Offline Sondi

  • Sandero Kenner
  • ****
  • Beiträge: 224
Re: daumenabquetschende "komfort - automatik - türschliessung"
« Antwort #1 am: 11. Januar 2018, 21:37:25 »
Habe diesen Fall auch gesehen, in den USA ist gleiches passiert - da wurde gezahlt.
Der Frau in Deutschland wurde dem Bericht nach eine kleine Summe erstritten, die
sie abgelehnt hat.
Bin auch voll Deiner Meinung - braucht man so etwas ?
Muskeln schonen und dann ins kostenpflichtige Fitnessstudio zum Muskelaufbau ???
DACIA / HYUNDAI -wer mehr bezahlt ist selber schuld !

 



Atom Uhr
Kalender >

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dustercommunity-----sandero-forum-----