Autor Thema: Lebensmittelwarnung  (Gelesen 3863 mal)

roadking

  • Gast
Re: Lebensmittelwarnung
« Antwort #30 am: 11. Februar 2018, 10:53:55 »
11.02.2018
   

Normandy Oysters No 1, No 2, No 3 und No 4

Austern aus der Normandie Nr. 1, Nr. 2, Nr. 3 und Nr. 4
   

CULTIMER FRANCE- MOULES D'ARMOR

Dol de Bretagne - Frankreich

Das Unternehmen CULTIMER FRANCE - MOULE D'ARMOR führt einen Rückruf bzw.
Rücknahme von Austern wegen des Nachweises von Norovirus und aufgrund eines Erlasses
N° CM-S- 2018-002 der Prefecture von Manche durch.#


Produkt: Betrifft die Chargen mit den folgenden Merkmalen :

Produkt: Normandy Oysters N°2 and Normandy Oysters N°3
Name des Unternehmens : CULTIMER
Zulassungsnummer: FR 35.095.126 CE
Nrn. der Chargen: 288805121 and 288805122
Verpackungsdatum : 02/02/18
Haltbarkeitsdatum : 12/02/18

Empfehlungen

Die betroffenen Chargen wurden aus dem Verkauf genommen. Einige Produkte wurden vor
der Rücknahme verkauft. Deshalb raten wir Verbrauchern, die über die oben genannten
Produkte verfügen, diese nicht zu verzehren und zu vernichten oder zur Verkaufsstelle zurück
zu bringen.

Symptome und Folgen:

Lebensmittelvergiftungen durch Norovirus sind gekennzeichnet durch einen Magen-Darm-
Infekt (Gastroentritis), der häufig mit heftigen Magen-Darm-Beschwerden einhergeht
(Erbrechen, Überkeit, Durchfall - oft von mäßigem Fieber begleitet). Diese Symptome können
für Personen mit geschwächtem Immunsystem wie Kleinkindern und älteren Personen
besonders ausgeprägt sein.

Vorbeugemaßnahmen :

Personen, die die Austern aus den oben genannten Chargen verzehrt haben und die
entsprechenden Symptome zeigen, wird empfohlen ihren üblichen Arzt aufzusuchen und ihn
über den Verzehr zu informieren.

Das Unternehmen CULTIMER FRANCE- MOULES D'ARMOR steht für die Beantwortung von
Fragen von Verbrauchern zur Verfügung: +33 2 99 80 60 77 or +33 2 99 80 60 74.
SAS au capital de 199.227 € RCS St Malo B 420 057 911
Siège : Z.A. Les Rolandières BP 52 - 35120 Dol de Bretagne

Produkt: Normandy Oysters N°3 and N°4
Name des Unternehmens : CULTIMER
Zulassungsnummer: FR 50.003.125 CE
Chargenbezeichnung: Verpackungsdatum 31/01/18
Verpackungdatum : 31/01/18
Haltbarkeitsdatum : 10/02/18

Produkt: Normandy Oysters N°1, N°2 and N°3
Name des Unternehmens : CULTIMER
Zulassungsnummer: FR 50.003.125 CE
Chargenbezeichnung: Verpackungsdatum 01/02/18
Verpackungsdatum : 01/02/18
Haltbarkeitsdatum : 11/02/18

Zulassungsnummern: FR 35.095.126 CE und FR 50.003.123 CE
   

Nachweis von Noroviren
   
Baden-Württemberg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Saarland

roadking

  • Gast
Re: Lebensmittelwarnung
« Antwort #31 am: 13. Februar 2018, 10:31:20 »

13.02.2018
   

chef select Blätterteig, 275g

Der österreichische Hersteller Wewalka GmbH Nfg. KG
informiert über einen Warenrückruf des Produktes „chef select Blätterteig, 275g“

Sollenau, 12. Februar 2018. Der österreichische Hersteller Wewalka GmbH Nfg. KG ruft aktuell das Produkt „chef select Blätterteig, 275g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 08.03.2018 in Teilen von Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen zurück.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt Metallfremdkörper enthalten sind. Aufgrund der möglichen Verletzungsgefahr beim Verzehr sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das Produkt keinesfalls konsumieren.

Das betroffene Produkt „chef select Blätterteig, 275g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 08.03.2018 des Herstellers Wewalka GmbH Nfg. KG wurde bei Lidl Deutschland in Teilen von Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen verkauft.

Aus Gründen des konsequenten Verbraucherschutzes hat Lidl Deutschland sofort reagiert und das betroffene Produkt aus dem Verkauf genommen. Das Produkt kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.
   

Hersteller Wewalka GmbH Nfg. K, A-2601 Sollenau (Österreich)

Inverkehrbringer: Lidl Deutschland
   
Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt Metallfremdkörper enthalten sind.
   
Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen
   

roadking

  • Gast
Re: Lebensmittelwarnung
« Antwort #32 am: 13. Februar 2018, 12:00:04 »

13.02.2018   

FZ Organic Food

Oppers 58

8471 ZM Wolvega, Niederlande

Gluten in Tortilla Chips Trafo gefunden


Bei einer Laborprobe wurde leider Gluten in den Maischips der Marke Trafo gefunden, obwohl sie als glutenfrei ausgewiesen sind. Der Verzehr ist schädlich für Menschen, die unter einer Glutenunverträglichkeit leiden, wie die niederländische Kontrollstelle für Lebensmittel (Nederlandse Voedsel- en Warenautortiteit NVWA) feststellte.

Konsumenten können die Produkte in den Laden zurück bringen und bekommen dann den Preis erstattet. Das Produkt stellt keine Gefahr für Menschen ohne Glutenunverträglichkeit dar!

Um die Verbrauchersicherheit zu gewährleisten werden jedoch alle Tüten zurückgerufen.
Zu dem Problem ist es gekommen, als der Maismehllieferant unserem Geschäftspartner (Hersteller Poco Loco) Maismehl anlieferte, in dem sich ein Anteil Dinkelmehl befand. Offensichtlich ist dieses in ein Maismehlsilo geraten.
Der Fehler ist erst aufgefallen, nachdem die produzierte Ware zum Teil schon ausgeliefert worden war.

Folgende Produktionsdaten sind betroffen:

Trafo Tortilla Chips Chili 75 g – haltbar bis: 28-07-2018 und 29-07-2018
Trafo Tortilla Chips Chili 200g – haltbar bis: 29-07-2018
Trafo Tortilla Chips Naturel 75g – haltbar bis: 11-80-2018 und 12-08-2018
Trafo Tortilla Chips Naturel 200g – haltbar bis: 11-08-2018 und 12-08-2018
Trafo Tortilla Chips Nacho 75g – haltbar bis: 29-07-2018


Bei Menschen mit Glutenunverträglichkeit kann der Verzehr zu Magen- und Darmbeschwerden führen.
   
Produkte enthalten entgegen der Kennzeichnung auf den Verpackungen Gluten
   
Bayern, Hessen, Niedersachsen, Saarland
   

roadking

  • Gast
Re: Lebensmittelwarnung
« Antwort #33 am: 14. Februar 2018, 14:18:54 »
14.02.2018
   

PURAL - Bio Mais-Chips Natur Family 200g

Rückruf vom 06.02.2018
PURAL – Bio Mais-Chips Natur Family 200g

Bei einer Kontrolle hat sich herausgestellt, dass der erlaubte Grenzwert von 20 mg/kg Gluten in dem als glutenfrei gekennzeichneten Produkt „PURAL Bio Mais Chips Natur Family 200g“
mit MHD 11.06.2018 überschritten wurde.
Das Produkt darf nicht als glutenfrei ausgelobt werden.
Gluten kann bei Personen mit Zöliakie zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen.
   

Claus Reformwaren Service Team GmbH
Postfach
76504 Baden-Baden
   

Das Produkt enthält entgegen der Kennzeichnung auf der Verpackung Gluten
   
Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz

roadking

  • Gast
Re: Lebensmittelwarnung
« Antwort #34 am: 17. Februar 2018, 11:10:16 »

15.02.2018
   

MDH CHANA MASALA, 100 g (indische Gewürzmischung)

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes rufen wir den Artikel „MDH CHANA MASALA, 100 g (indische Gewürzmischung)“ des Herstellers MDH Mahashian Di Hatti Ltd., Gurgaon-122016 HR., Indien, zurück.

Betroffen ist ausschließlich die Ware mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30.01.2019 und der LOT Nr. 81.

In einer einzelnen Probe wurden Sulfite nachgewiesen. Aus diesem Grund wird ausdrücklich darauf hingewiesen dieses Produkt nicht mehr zu verwenden. Verbraucher können die bereits gekaufte Ware zur Verkaufsstelle, gegen Erstattung des Kaufpreises, zurückbringen oder auf Wunsch umtauschen.

Sulfite können allergische Reaktionen auslösen, Folgeerscheinungen bei Unverträglich-keiten können Übelkeit, Kopfschmerzen, Nesselsucht, Bronchospasmen, Asthma sein oder niedrigen Blutdruck zeigen.

Inverkehrbringer:
Global Foods Trading GmbH
Am Winkelgraben 1a
64584 Biebesheim
   

Das Produkt enthält nicht gekennzeichnete Sulfite.


Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Thüringen

roadking

  • Gast
Re: Lebensmittelwarnung
« Antwort #35 am: 17. Februar 2018, 11:13:49 »

15.02.2018
   

Cuisinette Blätterteig, 2 x 270 g

Aus Gründen des vorsorgenden Verbraucherschutzes erweitert die Wewalka GmbH Nfg. KG den bereits bekannt gegebenen Rückruf von Blätterteig um das folgende Produkt

Produkt   Cuisinette Blätterteig 2x270g
Mindesthaltbarkeitsdatum   09.03.2018

Das Produkt wurde ausschließlich in den folgenden ALDI Nord Gesellschaften verkauft:

Bad Laasphe, Bargteheide, Beucha, Datteln, Greiz (Langenwetzendorf), Greven, Hann. Münden, Lingen, Salzgitter, Scharbeutz, Schloß-Holte, Werl und Weyhe

Grund: Mögliche Verunreinigung durch Metallfragmente in einzelnen Packungen.
   
Hersteller: Wewalka GmbH Nfg.KG, A-2601 Sollenau, Österreich

Inverkehrbringer: Aldi Nord
   
Brandenburg, Bremen, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen
   

roadking

  • Gast
Re: Lebensmittelwarnung
« Antwort #36 am: 17. Februar 2018, 11:15:58 »
16.02.2018
   
enerBIO Tortilla Chips Natur

Dirk Rossmann GmbH
   
Undeklariertes Gluten in Chips

Als „glutenfrei“ gekennzeichnete Produkte durchlaufen aufgrund ihrer Kennzeichnung eine besonders intensive Untersuchung und müssen strenge gesetzliche Vorgaben erfüllen.

Vor diesem Hintergrund möchten wir Sie über ermittelte Spuren an Gluten informieren.
Im Produkt enerBiO Tortilla Chips Natur; mit dem MHD 27.06.2018 können erhöhte Spuren von Gluten enthalten sein.

Daher bitten wir unsere Kunden mit einer Glutenunverträglichkeit:
Sollten Sie Bedenken haben, können Sie gern das ungeöffnete Produkt in unsere Verkaufsstellen zurückbringen.
   
Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

roadking

  • Gast
Re: Lebensmittelwarnung
« Antwort #37 am: 27. Februar 2018, 12:23:51 »
23.02.2018
Regensteiner Mineralbrunnen naturelle
Harzer Mineralquelle Blankenburg GmbH

Am Hasenwinkel 3
38889 Blankenburg

Blankenburg, 22.02.2018. Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft
die Harzer Mineralquelle Blankenburg GmbH folgenden Artikel zurück:
Regensteiner Mineralbrunnen naturelle

12x0,7l GDB-Mehrweg-Glasflasche
EAN: 4303147000800
MHD: 08.02.2020
Betroffene Uhrzeit: 18:00 – 21:00


Andere Artikel, Gebinde und Mindesthaltbarkeitsdaten sind nicht betroffen!
Oben genannter Artikel kann in Geschmack und Geruch abweichen und sollte daher
vorsorglich nicht mehr verzehrt werden. Betroffene Ware kann in den Märkten
zurückgegeben werden.

Artikel kann im Geschmack und Geruch abweichen

Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen

roadking

  • Gast
Re: Lebensmittelwarnung
« Antwort #38 am: 27. Februar 2018, 12:27:35 »
23.02.2018
GODIS PÅSKKYCKLING Schaumkonfekt

IKEA ruft GODIS PÅSKKYCKLING Schaumkonfekt
wegen Kontamination der Produktion durch Mäuse zurück


image-x.jpg
Inverkehrbringer:
IKEA Deutschland GmbH & Co. KG
Am Wandersmann 2 - 4
65719 Hofheim-Wallau

Kontamination der Produktion durch Mäuse.

Hofheim-Wallau, 23. Februar 2018. IKEA ruft vorsorglich das Produkt GODIS
PÅSKKYCKLING Schaumkonfekt, 100g, wegen Kontamination der Produktion durch
Mäuse zurück. Lebensmittelsicherheit hat für IKEA höchste Priorität. Aus diesem
Grund möchten wir unsere Kunden darüber informieren, dass GODIS
PÅSKKYCKLING Schaumkonfekt-Verpackungen mit Mindesthaltbarkeitsdatum im
Zeitraum zwischen dem 23. Oktober 2018 und dem 26. Januar 2019 von diesem
Rückruf betroffen sind. Das Mindesthaltbarkeitsdatum steht auf der Rückseite der
Verpackung.

Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

roadking

  • Gast
Re: Lebensmittelwarnung
« Antwort #39 am: 04. März 2018, 10:43:33 »
02.03.2018
Eberswalder Original Schorfheider Knüppelsalami, 250 g

Hersteller: EWG Eberswalder Wurst GmbH, Joachimsthaler Str. 100, 16230 Britz
Inverkehrbringer: LIDL Deutschland, in Teilen von BW, BY, HE, NI, NW, SH

Britz, 02. März 2018. Der Hersteller EWG Eberswalder Wurst GmbH ruft aktuell das Produkt „Eberswalder Original Schorfheider Knüppelsalami, 250g“ mit dem
Mindesthaltbarkeitsdatum 04.03.2018 und der Losnummer L10446 in Teilen von Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein zurück. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt rote Plastikfremdkörper enthalten sind. Aufgrund der möglichen Verletzungsgefahr beim Verzehr sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das Produkt keinesfalls verzehren.
 
Das betroffene Produkt „Eberswalder Original Schorfheider Knüppelsalami, 250g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 04.03.2018 und der Losnummer L10446 des Herstellers EWG Eberswalder Wurst GmbH wurde bei Lidl Deutschland in Teilen von Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein verkauft. Aus Gründen des konsequenten Verbraucherschutzes hat Lidl Deutschland sofort reagiert und das betroffene Produkt aus dem Verkauf genommen. Das Produkt kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.
 
Von dem Rückruf ist ausschließlich das in Teilen von Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein verkaufte Produkt „Eberswalder Original Schorfheider Knüppelsalami, 250g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 04.03.2018 und der Losnummer L10446 des Herstellers EWG Eberswalder Wurst GmbH betroffen. Andere bei Lidl Deutschland verkaufte Produkte des Herstellers EWG Eberswalder Wurst GmbH sowie Knüppelsalami anderer Hersteller sind von dem Rückruf nicht betroffen.
 

Plastik-Fremdkörper

Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein

Offline heinz

  • Sandero Meister
  • ******
  • Beiträge: 532
Re: Lebensmittelwarnung
« Antwort #40 am: 05. März 2018, 08:11:42 »
so 'n käse gibt's immer und überall.  <;- <;-

05.03.2018
Schafskäse 'Roi de Chemin' in Jutensack. 75Kg

Hersteller: Käseaufschneiderei Roi GmbH&Co KG , Weissbesserstrasse 27, 16123 Engstdorf
Inverkehrbringer: LIDL Deutschland, in Teilen vom Ruhrgebiet

Der Hersteller Käseaufschneiderei Roi GmbH&Co KG ruft aktuell das Produkt Schafskäse 'Roi de Chemin' in Jutensack. 75Kg ' mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 04.03.1968 und der Losnummer L10446 in Teilen vom Ruhrgebiet zurück.

Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist weit überschritten.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt rote Plastikfremdkörper enthalten sind. Aufgrund der möglichen Verletzungsgefahr beim Verzehr sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das Produkt keinesfalls verzehren.
 
Das betroffene Produkt Schafskäse 'Roi de Chemin' in Jutensack. 75Kg ' mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 04.03.1968 und der Losnummer L10446 des Herstellers Käseaufschneiderei Roi GmbH&Co KG wurde bei Lidl Deutschland in Teilen vom Ruhrgebiet verkauft. Aus Gründen des konsequenten Verbraucherschutzes hat Lidl Deutschland sofort reagiert und das betroffene Produkt aus dem Verkauf genommen. Das Produkt kann  nicht zurückgegeben sondern soll als Sondermüll entsorgt werden.
 
Von dem Rückruf ist ausschließlich das in Teilen vom Ruhrgebiet verkaufte Produkt Schafskäse 'Roi de Chemin' in Jutensack. 75Kg ' mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 04.03.1968  und der Losnummer L10446 des Herstellers Käseaufschneiderei Roi GmbH&Co KG betroffen. Andere bei Lidl Deutschland verkaufte Produkte des Herstellers Käseaufschneiderei Roi GmbH&Co KG sowie Schafskäse anderer Hersteller sind von dem Rückruf nicht betroffen.
 

Plastik-Fremdkörper

Ruhrgebiet

Offline altamm

  • admin
  • *****
  • Beiträge: 1999
Re: Lebensmittelwarnung
« Antwort #41 am: 05. März 2018, 09:16:36 »
Wie sicher sind unsere Lebensmittel?

Fipronil in Eiern, Salmonellen in der Wurst, Glasscherben im Hackfleisch – immer wieder werden wir vor Lebensmitteln gewarnt, die unsere Gesundheit
gefährden können. Wie kann man sich eigentlich informieren, welche Produkte man besser nicht verzehren sollte?
Damit Verbraucher einen besseren Überblick über die aktuellen Lebensmittelwarnungen haben, hat das Bundesamt für Verbraucherschutz und
Lebensmittelsicherheit bereits 2011 das Internetportal  www.lebensmittelwarnung.de  eingerichtet. Wenn zum Beispiel Krankheitserreger oder
Fremdkörper in bestimmte Produkte gelangt sind, kann man das dort nachlesen.

Die Behörden der einzelnen Bundesländer schicken Lebensmittelkontrolleure los, die in den Betrieben, wo unsere Nahrungsmittel produziert werden
stichprobenartig überprüfen, ob alle gesetzlichen Bestimmungen eingehalten werden. Tausende Proben werden jedes Jahr untersucht.  Wird bei diesen
Kontrollen etwas gefunden, was nicht in Lebensmittel gehört, gibt das Amt eine Lebensmittelwarnung heraus. Hersteller können ihre Produkte aber auch
freiwillig zurückrufen, wenn sie bemerken, dass bei der Produktion etwas schief gelaufen ist.

Sobald die Zuständigen Behörden eine offizielle Lebensmittelwarnung herausgeben oder wenn ein Hersteller ein Produkt zurückruft, werden diese Informationen
von der Seite erfasst und angezeigt – und das bundesweit.
Auch wenn Produkte aus dem Ausland übers Internet vertrieben werden und es in Deutschland gar keine Hersteller oder Vertreiber gibt, die eine
Lebensmittelwarnung herausgeben könnten, warnt das Bundesamt für Verbraucherschutz über 'lebensmittelwarnung.de'.
Wer Interesse hat, kann sich auch via Twitter über die neuesten Warnungen informieren lassen, sodass man noch nicht einmal mehr aktiv nach den Informationen
suchen muss. Zur besseren Übersicht kann man sich auch nur die Meldungen anzeigen lassen, die für das eigene Bundesland gelten.
Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

 



Atom Uhr
Kalender >

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dustercommunity-----armin-saar-----