Autor Thema: er lohnt offensichtlich nicht mehr  (Gelesen 724 mal)


Offline diesonja

  • Forumputze
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 660
Re: er lohnt offensichtlich nicht mehr
« Antwort #1 am: 06. März 2018, 19:14:43 »
Damit fängt Tojojo an und die anderen werden dann nachziehen. Mein nächstes Auto wird wieder ein Sandero, da hab ich keinen Stress mit.   8)
Sandy 1.4 - Bj.2010 - gebraucht erworben.  Cooooles Auto :-))

roadking

  • Gast
Re: er lohnt offensichtlich nicht mehr
« Antwort #2 am: 07. März 2018, 08:50:09 »

Offline eremit

  • Sandero Freund
  • **
  • Beiträge: 20
Re: er lohnt offensichtlich nicht mehr
« Antwort #3 am: 07. März 2018, 10:06:34 »
Da hat aber die Umwelthilfe schön mit den Sponsor Toyota den Markt für den Diesel zerstört.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diesel-affaere/deutsche-umwelthilfe-bekommt-geld-von-toyota-14256098.html

Offline heinz

  • Sandero Meister
  • ******
  • Beiträge: 512
Re: er lohnt offensichtlich nicht mehr
« Antwort #4 am: 07. März 2018, 11:01:55 »
das stimmt so nicht. den markt zerstört hat in erster linie auweh mit seinem lügengebilde. die umweltfritzen sind nur die die vor gericht gehen weil die regierung eine laissez-faire politik macht.  Pe Pe

Offline Willy

  • Sandero Meister
  • ******
  • Beiträge: 776
  • das meiste Auto/Euro
Re: er lohnt offensichtlich nicht mehr
« Antwort #5 am: 07. März 2018, 18:17:22 »
Eine sehr gute und auch nachvollziehbare Erläuterung zur Entwicklung der Zulassungszahlen gibt es hier:
https://www.heise.de/autos/artikel/Was-die-Diesel-Verkaufszahlen-senkt-3960596.html

Außerdem darf man nicht vergessen, daß hier eine ziemlich heterogene Gemengelage vorliegt.
Neben den Umweltbelastungen NOx und Feinstaub - stehen auch CO2 Ziele der Bundesregierung und nicht zuletzt auch
Kaufkraft  der Kunden und Gewinnziele der Hersteller in  stetigem Kampf.

Da kann  jeder seine Prioritäten selbst bestimmen....
Willy, der Sparsame

Offline heinz

  • Sandero Meister
  • ******
  • Beiträge: 512
Re: er lohnt offensichtlich nicht mehr
« Antwort #6 am: 07. März 2018, 20:17:08 »
guter artikel. aufschlussreich.  OO OO

Offline Mebus

  • Sandero Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 60
Re: er lohnt offensichtlich nicht mehr
« Antwort #7 am: 08. März 2018, 09:59:29 »
...Da kann  jeder seine Prioritäten selbst bestimmen....

Nun-ja, die Situation dürfte noch komplizierter werden wenn auch Benziner in das Schussfeld geraten.
Oder gar die bösen Pelletöfen und Holzkaminöfen, die man uns so angepriesen hat als nachhaltige und umweltfreundliche alternative.
Wobei ich mir nicht im klaren darüber bin, warum ich bisher überlebt habe, bin ich doch mit Kohleheizung aufgewachsen.
Es wird immer einen neuen aufreger geben...

Sehenswert:

Gut zu Wissen Bayrischer Rundfunk

01001101 01100101 01100010 01110101 01110011

Offline heinz

  • Sandero Meister
  • ******
  • Beiträge: 512
Re: er lohnt offensichtlich nicht mehr
« Antwort #8 am: 08. März 2018, 16:24:18 »
ist doch völlig klar: leute die aus de kohlezeit stammen sind feinstaub-, co2- und nox-resistent. Ou Ou

(wir in ch sind übrigens auch meeresspiegelresistent)

Offline rainersz

  • Sandero Profi
  • *****
  • Beiträge: 349
Re: er lohnt offensichtlich nicht mehr
« Antwort #9 am: 17. April 2018, 16:16:04 »
wenn man mal ernsthaft prüft, welche schadstoffe in welchen anteile von welchen "dreckschleudern" produziert werden, dann könnte man die autoproblematik deutlich entspannter angehen - ohne zu übersehen, daß sich etliches ändern muß.
nur einkleines beispiel:

in hamburg soll es zwei kurze fahrverbotsstrecken geben ( feigenblatt).

gleichzeitig donnern aber die schiffe - egal, ob container oder kreuzfahrer - ihre schwerölabgase während der liegezeit kontinuierlich raus - und zwar in mengen, die es auf ein paar viele tausend autos gar nicht mehr ankommen lassen.

muß das sein ?

wahrscheinlich ja, damit die kais auch immer schön belegt sind - bringt kohle  Ou
stepway 2   prestige 90 TCe easy R  silber Mai 2017
5,6 l / 100

 



Atom Uhr
Kalender >

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dustercommunity-----armin-saar-----