Autor Thema: Grenzkontrollen am Brenner  (Gelesen 459 mal)

Offline altamm

  • admin
  • *****
  • Beiträge: 2092
  • Sandero 1 - ohne alles
Grenzkontrollen am Brenner
« am: 05. Juli 2018, 08:13:47 »
Grenzkontrollen am Brenner: Autofahrern drohen bald lange Staus. Die österreichische Polizei bei kontrolliert Lastwagen am Brenner. Weil sich gleich
zweimal hochrangige Politiker im Land treffen, werden zeitweise Grenzkontrollen eingeführt. Das werden auch deutsche Autofahrer zu spüren bekommen.

Schlechte Nachrichten für Urlauber: Österreich wird im Juli und September jeweils für fünf Tage Kontrollen an mehreren Grenzübergängen zu Deutschland
und Italien einführen. Dies sei keine Reaktion auf die umstrittenen deutschen Asylpläne, sondern eine seit längerem geplante Maßnahme, sagte ein
Sprecher des Innenministeriums in Wien.
Der Schritt erfolge in Abstimmung mit Brüssel zur Aufrechterhaltung von Sicherheit und Ordnung während Veranstaltungen der österreichischen
EU-Ratspräsidentschaft. Die Grenzkontrollen sollen vom 9. Juli bis zum 13. Juli sowie vom 17. September bis zum 21. September dauern.

Anlass für den jeweiligen Zeitraum sei das Treffen der EU-Innenminister am 12. und 13. Juli in Innsbruck und das Treffen der Staats- und Regierungschefs
der EU am 20. September in Salzburg. Damit wird es auch Kontrollen an dem von vielen Urlaubern genutzten österreichisch-italienischen Grenzpass
Brenner geben. Reisende und Lkw-Fahrer müssen sich darauf einstellen, dass der Verkehr bis auf Schritttempo verlangsamt wird.

Sollte es nötig sein, seien die Behörden auch darauf vorbereitet technische Sperren aufzustellen, so der Ministeriumssprecher weiter. Dazu gehöre auch
ein etwa 400 Meter langer Zaun, der bei Bedarf errichtet werden könne.
Der Schritt erfolgt in einer politisch brisanten Situation. Angesichts der deutschen Asylpläne zur Zurückweisung bestimmter Flüchtlinge nach Österreich
hat die Regierung in Wien ohnehin angekündigt, die Grenzkontrollen im Kampf gegen illegale Migration verstärken zu wollen. Bisher wurde nur bei der
Einreise aus Slowenien und Ungarn kontrolliert. Nun sind - neben dem Brenner - auch die Grenzübergänge vom Bundesland Tirol zur Bundesrepublik
von der befristeten Maßnahme betroffen.
Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

Offline Mebus

  • Sandero Kenner
  • ****
  • Beiträge: 121
Re: Grenzkontrollen am Brenner
« Antwort #1 am: 05. Juli 2018, 16:36:59 »
...Grenzkontrollen...

Auch wenn Grenzkontrollen mitunter nerven, sie müssen sein!
Wenn ich an den Grenzübergang Lustenau (A/CH) denke wo sich der verkehr mitunter extrem zurückstaut, dann weiß ich dass das nicht jeder so sieht wie ich.

Aber wer nicht kontrolliert wird auch kaum gesuchte Straftäter jeglicher Nationalität fassen.
01001101 01100101 01100010 01110101 01110011

Offline altamm

  • admin
  • *****
  • Beiträge: 2092
  • Sandero 1 - ohne alles
Re: Grenzkontrollen am Brenner
« Antwort #2 am: 06. Juli 2018, 07:51:44 »
Ich war auch mal für freie Grenzen. Aber nach der Fehlentscheidung von 2015/16 können die Länder wieder ruhig  mit Kontrollen beginnen. ( Alle Beamte, auch

die Kanzlerin, verpflichten sich, Schaden vom Volk abzuwenden. )
Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

Offline heinz

  • Sandero Meister
  • ******
  • Beiträge: 567
Re: Grenzkontrollen am Brenner
« Antwort #3 am: 06. Juli 2018, 21:33:46 »
ich wohne ja ganz in der nähe von lustenau. fahre da aber nie durch. wegen stau und so.

andrerseits bin ich mehere male pro woche in ö. und werde nie kontrolliert. ihr wisst ja: alter knacker mit freundlichem gesicht in einer sandero mit 2 hunden.  Ou Ou

Offline rainersz

  • Sandero Profi
  • *****
  • Beiträge: 368
Re: Grenzkontrollen am Brenner
« Antwort #4 am: 08. Juli 2018, 18:37:11 »
wat mutt datt mutt - übel für grenzpendler, sonst erträglich - und mich kratzt es nicht mal peripher...
stepway 2   prestige 90 TCe easy R  silber Mai 2017
5,6 l / 100

 



Atom Uhr
Kalender >

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dustercommunity-----armin-saar-----