Autor Thema: Ampelverstöße  (Gelesen 128 mal)

Offline altamm

  • admin
  • *****
  • Beiträge: 2037
Ampelverstöße
« am: 27. August 2018, 08:23:09 »
Wer bei Rot über eine Ampel fährt, bekommt ein Fahrverbot aufgebrummt. Was viele nicht wissen: Auch bei einem Gelblichtverstoß wird eine Geldstrafe fällig.

Autofahrer müssen mit einem Monat Fahrverbot, 200 Euro Geldbuße und zwei Punkten in Flensburg rechnen, wenn sie eine Ampel überfahren, die länger als
eine Sekunde Rot anzeigt. Wer andere Verkehrsteilnehmer dabei in Gefahr bringt, muss 320 Euro zahlen. Zeigt die Ampel noch nicht so lange Rot,
werden mindestens 90 Euro und ein Punkt in Flensburg fällig.

Wer noch bei Gelb über die Ampel fährt, muss mit einem Bußgeld von 15 Euro rechnen, erklärt der ADAC. Gelb weist darauf hin, dass der Fahrer auf
das nächste Ampelzeichen warten muss. Wer kurz vor der Ampel nur durch gefährliches Bremsen zum Stehen käme, darf noch bei Gelb weiterfahren.
Die Gelbphase richtet sich immer nach der zulässigen Höchstgeschwindigkeit. Auf Straßen mit einem Tempolimit bis 50 km/h beträgt die Gelbphase drei
Sekunden, bei 60 km/h vier und bei einer Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h fünf Sekunden.

Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

 



Atom Uhr
Kalender >

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dustercommunity-----armin-saar-----