Autor Thema: Polizei kontrolliert heute  (Gelesen 99 mal)

Offline altamm

  • admin
  • *****
  • Beiträge: 2063
Polizei kontrolliert heute
« am: 20. September 2018, 10:17:29 »
Mit lauter Lieblingsmusik zur Arbeit radeln, SMS beim Weg durch die Fußgängerzone beantworten oder bei der Autofahrt die Familie anrufen: Unsere
Handys mögen uns in vielen Situationen helfen und gute Laune machen - sie sind aber auch ein unterschätztes Risiko im Straßenverkehr.

Darin sind sich die Innenminister und auch die Verkehrsexperten der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster einig. Mit einem bundesweiten
Aktionstag an diesem Donnerstag (20.09.2018) wollen sie auf die Risiken von Handys und weiteren Ablenkungen aufmerksam machen: mit Kontrollen,
aber auch Infoständen, Parcours und Fahrsimulatoren. 11.000 Polizisten sind dafür heute ab 6.00 Uhr morgens im Einsatz.

Wer sich mit einem Handy in der Hand oder Kopfhörern im Ohr im Straßenverkehr bewegt, riskiert, von der Polizei angehalten zu werden.
Die Aufmerksamkeit der Beamten ruht sowohl auf Fußgängern als auch auf Rad-, Motorrad-, Auto- und Lkw-Fahrern. Neben Handysündern sollen auch
Gurtmuffel, Drängler und Raser gestoppt und neben dem üblichen Bußgeld zusätzlich ermahnt werden. Neben diesen Kontrollen sind zahlreiche
Aktionen mit Fahr- und Überschlagssimulatoren, Ablenkungsparcours und Infoständen geplant, hieß es.

Mit dem Polizeigroßaufgebot sollen die Menschen auf unterschätzte Gefahren durch Ablenkung aufmerksam gemacht werden. Die Innenminister der
Länder hatten Ende 2017 entschieden, jedes Jahr einen Tag für mehr Verkehrssicherheit zu organisieren. Jetzt ist Premiere. Künftig soll es jährlich
wechselnde Schwerpunkte geben.
Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

 



Atom Uhr
Kalender >

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dustercommunity-----armin-saar-----