Autor Thema: armut? ein fremdwort  (Gelesen 446 mal)

Offline heinz

  • Sandero Meister
  • ******
  • Beiträge: 633
armut? ein fremdwort
« am: 18. November 2018, 08:56:13 »
https://www.focus.de/auto/news/pick-ups-liegen-voll-im-trend-planwagen-der-neuzeit_id_9922573.html

wenn ich dies hier lese, kommt mir das kotzen. offensichtlich hat usa nur einwohner mit 100t+ einkommen die sich sowas leisten können, am wochenende ihr vergnügen am haken hängen und in die wüste fahren zum entspannen.

die riesen ghettos mit ihren suppenküchen stehen selbstverständlich voll mit diesen fahrzeugen.  Pd Pd

Offline Sandofan

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1824
  • Sandero II Ambiance 1,2 16V LPG - Klang & Klima -
Re: armut? ein fremdwort
« Antwort #1 am: 18. November 2018, 17:26:38 »
Na ja, liegt doch alles im Trend bzw. Zeitgeist. Os

Frei nach dem Motto: Ellenbogen (Spiegel) raus, hoppla hier komme ich. Brauche zwei Parkplätze, blockiere durch Überlänge die Parkhausgänge, verbrauche mehr
Sprit den Otto-Normal(fahrer)verbraucher gefälligst zu sparen hat und blase ordentlich Dreck in die Luft.
Und dafür mehr zahlen? Haha geht´s  noch ihr Loser?
Ein SUV schadet nur dem der keinen fährt.  Or

Sollten in obigem Text Spuren von Ironie enthalten sein, so ist dies voll beabsichtigt!  ;)
Wenn die Klügeren immer nachgeben - wird die Welt morgen von Dummen regiert!

 



Atom Uhr
Kalender >

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dustercommunity-----armin-saar-----