Autor Thema: neuer sandero diesel??  (Gelesen 577 mal)

Offline heinz

  • Sandero Meister
  • ******
  • Beiträge: 696
neuer sandero diesel??
« am: 04. April 2019, 15:50:22 »
meine sandero ist demnächst 9 jahre und gegen 300tkm alt. die letzte hu war fehlerfrei, die nächste in 2 jahren. ich werde in meinem leben vermutlich nur noch 1 auto haben und weniger fahren als bisher.

weil ich bis 2021 einiges geld in die hand nehmen muss (zahnriemen, bremsen usw) überlege ich mir ob ich was neues kaufen soll.

elektro oder diesel? elektro mit halbwegs vernüftiger reichweite (2-300km) ist mir schlicht zu teuer

in der presse wurde in letzter zeit mehrmals über das verschwinden von diesel in kleinwagen geschrieben.

hat irgendwer von uns eine ahnung wie das mit dem sandero diesel nach 2020 weitergehen könnte?  Os Os

Offline Mebus

  • Sandero Profi
  • *****
  • Beiträge: 366
Re: neuer sandero diesel??
« Antwort #1 am: 04. April 2019, 17:22:28 »
...weil ich bis 2021 einiges geld in die hand nehmen muss (zahnriemen, bremsen usw) überlege ich mir ob ich was neues kaufen soll...

Unglaublich schwer hier eine Entscheidung zu treffen, daher gut dass ich nicht vor dieser Entscheidung stehe.

Wohin der Zug fährt ist für mich vollkommen offen, war es auch als ich den Sandero kaufte.
Die Entscheidung fiel nach monetären Gesichtspunkten, halt so wenig wie möglich Geld ausgeben für ein alltagstaugliches vertrauenswürdiges Auto.

Meinen Diesel habe ich noch für ordentliches Geld eintauschen können, denn was sich abzeichnete war dass es wohl Probleme mit dem 5er Diesel geben würde.

Ein Stecker-Auto ist tatsächlich qua Reichweite zu teuer und keiner soll sich täuschen lassen dass die niedrige -oder derzeit null- Kfz-Steuer von Dauer sein wird.
Zudem werden die Strompreise irgendwann explodieren.
Irgendwoher muss dass Geld ja kommen. Die Abrechnung nach km ist auch noch nicht vom Tisch.

Und den verbleibenden Verbrenner Besitzern wird man nicht nur finanziell, das Leben schwer machen.

Einen Diesel würde ich mir in der derzeitigen Situation nicht kaufen.

Selbst den hier nicht, denn da wird auch wieder gemeckert:
https://www.big.de/de/produkte/big-bobby-car/
01001101 01100101 01100010 01110101 01110011

Offline Sandofan

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1905
  • Sandero II Ambiance 1,2 16V LPG - Klang & Klima -
Re: neuer sandero diesel??
« Antwort #2 am: 05. April 2019, 08:56:24 »
Ich beschäftige mich auch schon einige Zeit mit der Frage, noch was Neues ( und damit sicher das letzte neue Fahrzeug) kaufen, oder den Sandero fahren bis der Tüv uns scheidet.  Os

Fakt ist, dass das Fahren in der Stadt keinerlei Spass mehr macht.Die Kosten für Unterhalt, Wartung und Miete für einen Dauerparkplatz klettern immer weiter in die Höhe. Pd
Und das alles, nur damit eine Auto vor der Tür steht?
Nee, ich fahre den Sandero noch bis ich keinen Bock mehr habe. (und das könnte bald sein  Ox)

Denn......, mit dem ÖPNV in Frankfurt komme ich mit Busen, Straßenbahn, U- und S-Bahn im 10 Minuten-Takt in jeden Winkel der Stadt.
Ohne Stress und  für 64 € pro Monat. (Die Miete für den Stellplatz beträgt 71 €! und noch keinen Meter gefahren).
Und wenn ich zu Verwandtenbesuchen übers Land muss, na hallo, natürlich mit der Bahn. Prx
Sollte mir ja nicht schwer fallen. Ou

@Heinz:   Wirklich schwer dir da zu raten. Os
Gib einem Hungrigen einen Fisch, und er ist für einen Tag satt. Zeig ihm, wie man angelt, und er pöbelt Dich an, dass er besseres zu tun hätte, als Schnüre ins Wasser hängen zu lassen

Offline heinz

  • Sandero Meister
  • ******
  • Beiträge: 696
Re: neuer sandero diesel??
« Antwort #3 am: 05. April 2019, 10:34:25 »
@mebus und sandofan

dank für beiderlei kommentar.

es ging mir eigentlich mehr darum, herauszufinden wie dacia mit diesel euro-7 in kleinwagen umgehen wird. aber das wissen vermutlich nur die götter.

den heutigen zu ende fahren ist sicher eine option. und auch preiswert. das auto ist abgeschrieben und wenn ich pro jahr einen tausender investieren muss, fahre ich billig.
ich wohne nicht in einer grossstad agglo. öv ist hier in ch sehr gut aber wir haben hunde die oft mitreisen. unsere freunde wohnen in einem 100km radius. wochentliches einkaufen in ö (preis) geht nicht mit öv.
wir reisen immer noch gerne obwohl wir die wirklich langen reisen nach nord skandinavien vermutlich wohl hinter uns lassen.

e-auto ist mir sympathisch aber erfüllt heute unsere preis/reichweite anforderungen noch nicht.

vorläufig fahren wir mal weiter. im sommer mal die bremsen kontrollieren/putzen. ich kann mir immer noch einen 3-4 jährigen mit 100tkm für etwa 6tchf kaufen

 

Uhr Generator Weiter Zum

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dustercommunity-----armin-saar-----