Autor Thema: Alkolocks ?  (Gelesen 270 mal)

Offline altamm

  • admin
  • *****
  • Beiträge: 2317
  • Sandero 1 - ohne alles
Alkolocks ?
« am: 30. Mai 2019, 06:53:23 »
Alkohol-Interlock-Systeme, kurz Alkolocks, sind atemalkoholgesteuerte Wegfahrsperren für Autos. Der Fahrer muss in ein Gerät pusten, bevor er sein Auto
starten kann. Ist er alkoholisiert, springt sein Wagen nicht an.
Schon 2014 hatte der damalige Verkehrsminister angekündigt, solche Geräte in Deutschland einführen zu wollen. Am Mittwoch hat die Bundesregierung
seinen Vorschlag angenommen und beschlossen.
Die Einführung der Alkolocks in Deutschland ist Teil des Unfallverhütungsberichts, der künftige Aktionen im Bereich der Straßenverkehrssicherheit plant.

Das Bundesverkehrsministerium erklärte auf Nachfrage, dass die Einführung der Geräte ein Bestandteil der Pläne ist: „Außerdem schafft das BMVI die
Rechtsgrundlage für atemalkoholgesteuerte Wegfahrsperren (Alkohol-Interlock-Systeme) in Autos.“ Der Plan wird dem Parlament vorgelegt
und kann dann zu einem Gesetzentwurf ausgearbeitet werden.

Wie genau die Geräte eingesetzt werden sollen, ist bisher noch unklar. In den Niederlanden ist der Einbau eines mehrere tausend Euro teuren
Alkoholtesters und einer begleitenden Therapie die Alternative zu einem fünfjährigen Fahrverbot. Zwei Jahre lang können Menschen, die mit mindestens
1,3 Promille erwischt wurden, sich überwachen lassen - statt gar nicht zu fahren.

Internationale Studien aus den USA und Schweden belegen, dass Trunkenheitsfahrten mit eingebauten Alkolocks seltener werden. Es habe sich aber
auch gezeigt, dass die Zahl der Alkoholfahrten steigt, sobald das System ausgebaut ist. Der Automobilclub ACE weist darauf hin, dass in Frankreich,
Finnland, den Niederlanden und in Polen bereits rechtliche Grundlagen für den Einsatz von Alkolocks in den Fahrzeugen besonders alkoholauffälliger
Verkehrsteilnehmer geschaffen wurden.
Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

Offline Mebus

  • Sandero Profi
  • *****
  • Beiträge: 366
Re: Alkolocks ?
« Antwort #1 am: 30. Mai 2019, 10:30:03 »
Alkohol-Interlock-Systeme, kurz Alkolocks,

In NL schon lange wieder abgeschafft
https://www.raadvanstate.nl/@8599/cbr-mag-geen/

Es findet sich immer ein Rechtsverdreher der das bewerkstelligt.

Was sind die Probleme?

Fahrzeug mit 120 km/h auf der Autobahn, das Alkoholschloss stoppte den Motor, Ausfall von Brems-Servo und Servolenkung,
nach neuem Atemtest und inzwischen 50 km/h ging es dann weiter.

Das ist kein Einzelfall von 80 Fahrern mit Alkoholschloss hatten 5 diese Probleme.
Softwareprobleme sorgten für Blockierung des Fahrzeuges sodass Fahrer mit dem Fahrzeug zur Werkstatt mussten um das
System zu resetten.

Systemausfall beim sprühen mit Scheibenreiniger (Ethanol) oder beim Apfelessen etc.

https://nos.nl/artikel/2034987-auto-met-alcoholslot-valt-uit-op-snelweg.html
01001101 01100101 01100010 01110101 01110011

 



Atom Uhr
Kalender >

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dustercommunity-----armin-saar-----