Autor Thema: Moskau Motor Show 2014: Augen zu und durch  (Gelesen 1935 mal)

Offline altamm

  • admin
  • *****
  • Beiträge: 2087
  • Sandero 1 - ohne alles
Moskau Motor Show 2014: Augen zu und durch
« am: 23. August 2014, 05:43:41 »
Vom 27. August bist zum 7. September findet der Moscow International Automobile Salon 2014 statt.

Die Moskau Motor Show steht in diesem Jahr unter keinem guten Stern. Die Spannungen zwischen Russland und der EU verschärfen
sich beinahe täglich. Dennoch präsentieren BMW,Mercedes, VW & Co. ihre Neuheiten.

Russland und die EU - das ist im Moment keine Hochzeit im Himmel. Fast kein Tag vergeht, an dem nicht eine neue
Sanktions-Eskalationsstufe verkündet wird. Dennoch halten die Autobauer BMW, Volkswagen oder Mercedes an dem Auftritt
beim "Moscow International Automobile Salon (MIAS)" fest. Warum ? "Die Moskau Motor Show ist eine wichtige Regionalmesse,
an der wir teilnehmen werden."

Zu wichtig ist der russische Markt trotz aller Schwankungen. Also heißt die Devise business as usual, Augen zu und durch.
Der russische Automarkt gilt als einer der wichtigsten weltweit. Bis Ende des Jahrzehnts soll er mit mehr als vier Millionen verkauften
Neuwagen pro Jahr der größte europäische Markt werden und spätestens bis dahin Deutschland als Europas Nummer eins überholen.
Doch die aktuellen politischen Schwierigkeiten legen einen Schatten über die Nachfrage auf dem russischen Automobilmarkt.

Im angelaufenen Monat August gab es im Vergleich zum Vorjahr erneut einen Rückgang um fast ein Viertel. Nach den schwierigen Zeiten
am Ende des vergangenen Jahrzehnts ist die russische Regierung gewarnt und denkt nicht zum ersten Mal über eine Art
Abwrackprämie nach, um besonders die Modelle der Einstiegs- und Mittelklasse für die russischen Käufer interessant zu machen.

Quellen: mehrere 
Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

 



Atom Uhr
Kalender >

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dustercommunity-----armin-saar-----