Autor Thema: Tempomat keine Ausrede  (Gelesen 425 mal)

Offline altamm

  • admin
  • *****
  • Beiträge: 2537
  • Sandero 1 - ohne alles
Tempomat keine Ausrede
« am: 04. Januar 2020, 02:35:29 »
Wer mit Tempomat fährt, muss die Geschwindigkeit seines Autos trotzdem selbst überprüfen. Wenn der Wagen die erlaubte Höchstgeschwindigkeit
überschreitet, ist ein Bußgeld fällig. Oberlandesgericht (OLG) Köln (Az.: III-1 RBs 213/1)

Im verhandelten Fall war ein Fahrer in eine Geschwindigkeitskontrolle geraten. Sein Fahrzeug hatte außerhalb das zulässige Tempo um 22 Kilometer
pro Stunde überschritten. Der Fahrer sollte nun eine Geldbuße von 100 Euro bezahlen.
Gegen den Bußgeldbescheid legte der Fahrer Einspruch ein. Denn er bezweifelte, dass die Messung richtig war. Er argumentierte, sein Auto sei mit
einem Tempomat und Verkehrszeichenerkennung ausgerüstet. Sein Wagen werde dadurch automatisch heruntergebremst, wenn er ein Tempolimit
passiert. Das Amtsgericht Aachen verurteilte den Fahrer dennoch, woraufhin der Mann eine Rechtsbeschwerde einlegte.

Die OLG-Richter lehnten diese Rechtsbeschwerde jedoch ab. Das Urteil des Amtsgerichtes sei korrekt. Denn es sei allgemein anerkannt und
beurteilt, dass derartige Systeme lediglich Hilfsmittel darstellten. Der Autofahrer sei jederzeit verpflichtet, selber zu überwachen, ob seine
Fahrweise den Verkehrsregeln entspricht. Eine Berufung auf Assistenzsysteme sei daher nicht erfolgversprechend, und andere Anhaltspunkte
für eine Fehlmessung habe es nicht gegeben.
Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

Offline heinz

  • Sandero Meister
  • ******
  • Beiträge: 795
Re: Tempomat keine Ausrede
« Antwort #1 am: 04. Januar 2020, 06:49:36 »
ich glaube, dass das richtig ist. in zukunft wird das thema öfters hochkommen beim autonomen fahren. dann ist immer das gerät schuld, nie der fahrer.  Pd Pd

Offline Willy

  • Sandero Meister
  • ******
  • Beiträge: 871
  • das meiste Auto/Euro
Re: Tempomat keine Ausrede
« Antwort #2 am: 04. Januar 2020, 16:33:42 »
Der Begriff "autonomes Fahren" wird zwischen Werbungm Realität und rechtlicher Bewertung sehr unterschiedlich interpretiert.
Für Kraftfahrzeuge ist in D bis jetzt immer noch der Fahrzeugführer voll verantwortlich.
Es gibt noch kein zugelassenes System , das den Fahrer von der Anwesenheit und Verantwortung befreit.
Auch wenn es schon Autos gibt, die wirklich allein (ohne Fahrer IM Auto) einparken können, ist das Rechtlich nicht zulässig.
Auch für alle anderen Assistenten und Hilfseinrichtungen gilt, daß der Fahrzeugführer STETS  zu überwachen hat und RECHTZEITIG eingreifen können muß.

Aber abseits der Kraftfahrzeuge wird schon im Bahnverkehr und teilweise im Flugwesen darüber nachgedacht und getestet,
autonomes Fahren/Fliegen funktioniert.

Da bin ich  mir dann nicht mehr sicher, ob ich da noch mitfahren oder mitfliegen will (werde).

Zukunft ist halt unberechenbar....
Willy, der Sparsame

Offline Sandofan

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1967
  • Sandero II Ambiance 1,2 16V LPG - Klang & Klima -
Re: Tempomat keine Ausrede
« Antwort #3 am: 04. Januar 2020, 19:04:17 »


Aber abseits der Kraftfahrzeuge wird schon im Bahnverkehr und teilweise im Flugwesen darüber nachgedacht und getestet,
autonomes Fahren/Fliegen funktioniert.
 

Autonomes Bahnfahren klappt bei mir auf der Anlage einwandfrei, ........ bis die WLAN-Multimaus plötzlich eine Gedenkminute, sprich Funkpause einlegt. :o
Natürlich immer dann wenn Gefahr im Verzug ist und Bremsen nötig wäre. Pd
Da hauts die Preislerlein mal ganz schön zusammen wenn ich nicht rechtzeitig an den Not-Aus Schalter komme der die gesamte Anlage abschaltet.
Ähm, ein autonomer Zug, der unwesentlich schneller als die Terminal-Schwebebahn am Flughafen fährt, würde mich wohl auch nicht an Bord sehen.
Wer schon mal bei Glatteis das Scheissgefühl der fehlenden Kontrolle erlebt hat, weiß was ich meine.

Aber zurück zum Thema und Eröffnungsthread:  Es sind immer wieder die gleichen Egomanen die glauben, Regeln und Gesetze sind nur für andere da.
Charakterlich meiner Meinung nach nicht zum Führen eines Kraftfahrzeuges (Waffe) geeignet.
Leider gibt es noch keine intulektuellen Personen-Scanner. Wohl aus gutem Grunde. Die sogenannte Elite könnte sich ja selbst enttarnen.  x:z

 

Uhr Generator Weiter Zum

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dustercommunity-----armin-saar-----