Autor Thema: Sturmwarnung für Autofahrer  (Gelesen 218 mal)

Offline altamm

  • admin
  • *****
  • Beiträge: 2446
  • Sandero 1 - ohne alles
Sturmwarnung für Autofahrer
« am: 09. Februar 2020, 09:58:28 »
Sind, wie heute und morgen, Stürme angekündigt, sollten Sie sich schon vor Fahrtantritt darauf einstellen und zum Beispiel bei der Routenwahl
baumreiche Strecken meiden. Bereits ab Windstärke 5 (29 bis 38 km/h Windgeschwindigkeit) ist Vorsicht angesagt; bei schwerem Sturm
(ab Windstärke 10) oder gar Orkanwarnung sollten Sie überhaupt nicht mehr Auto oder Motorrad fahren.

Starker Wind kann jedes Fahrzeug leicht aus der Bahn bringen. Deshalb gilt als wichtigste Regel: Geschwindigkeit senken! Erfasst eine Böe das
Auto, kann man bei niedrigem Tempo erheblich einfacher reagieren und gegenlenken.

Auf Brücken, in Waldschneisen oder an Tunnelausfahrten ist das Risiko besonders groß, seitlich von starken Böen erfasst zu werden. Oftmals
weisen Windsäcke oder Verkehrsschilder auf die Gefahr hin.

Vorsicht beim Überholen von Lastwagen und Bussen: Schon beim Eintauchen in den Windschatten des überholten Fahrzeugs verändert das Auto
seine Richtung. Nach dem Überholvorgang wird es dann wieder voll vom Seitenwind erfasst.

Achten Sie verstärkt auf andere Verkehrsteilnehmer; sie können durch Wind oder Sturm plötzlich anders reagieren, als Sie selbst es erwarten
würden. Immer beide Hände ans Lenkrad und beide Augen auf die Straße. Schalten Sie Ablenkungsquellen (Telefon mit Freisprecheinrichtung,
laute Musik) am besten aus.

Achtung: Dachlasten erhöhen die Wirkung des Sturms, denn Fahrräder oder Dachboxen bieten eine größere Angriffsfläche. Aus diesem Grund sind
auch Wohnmobile, Wohnwagen-Gespanne, Busse und Lkw besonders anfällig für Seitenwind.
Diese Fahrzeuge können im schlimmsten Fall sogar umkippen.
Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

Offline altamm

  • admin
  • *****
  • Beiträge: 2446
  • Sandero 1 - ohne alles
Re: Sturmwarnung für Autofahrer
« Antwort #1 am: 10. Februar 2020, 01:22:41 »
Die Entwicklung für die Nacht Sonntag / Montag:

Gäste haben keinen Zugriff , bitte registrieren oder einloggen


"Es besteht Lebensgefahr!", warnt wetter.com. Bereits ab Sonntagvormittag bekommt Deutschland die ersten Ausläufer von Winterorkan "Sabine"
zu spüren. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt, erreicht der Orkan dann in der Nacht auf Montag volle Stärke, bevor er am Montag und
Dienstag auch in Österreich wüten wird. "Sabine" hat nicht nur Orkanböen, sondern auch heftige Schauer und Gewitter dabei.
Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

 

Uhr Generator Weiter Zum

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dustercommunity-----armin-saar-----