Autor Thema: Kanadische Polizei schockiert  (Gelesen 861 mal)

Offline altamm

  • admin
  • *****
  • Beiträge: 2550
  • Sandero 1 - ohne alles
Kanadische Polizei schockiert
« am: 11. Mai 2020, 10:37:15 »
Mit einer Geschwindigkeit von 308 Stundenkilometern auf einer Autobahn im Bundesstaat Ontario hat ein 19-Jähriger die kanadische Polizei
entsetzt.

„Das ist die schlimmste Geschwindigkeitsübertretung, von der ich je gehört habe“, sagte Polizeisprecher Kerry Schmidt in einem
gestern veröffentlichten Video, in dem er eindringlich die Gefährlichkeit der Situation erklärt. Auf der Straße südwestlich von Toronto sind 100
Stundenkilometer erlaubt. Der 19-Jährige, der am Samstag im Mercedes seiner Eltern mit einem Freund als Beifahrer derart gerast war, musste
seinen Führerschein sofort abgeben.

 :oo.
Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

Offline Sandofranz

  • Sandero Kenner
  • ****
  • Beiträge: 223
Re: Kanadische Polizei schockiert
« Antwort #1 am: 12. Mai 2020, 13:41:30 »
"308" :police:...das macht mich sprachlos...wobei mich schon interessieren würde welche Art von "Stern" da verwendet wurde.

Offline clausnrw

  • Sandero Profi
  • *****
  • Beiträge: 360
Re: Kanadische Polizei schockiert
« Antwort #2 am: 12. Mai 2020, 18:19:49 »
"308" :police:...das macht mich sprachlos...wobei mich schon interessieren würde welche Art von "Stern" da verwendet wurde.

B R A B U S   oder   A M G zum Beispiel sind die Edeltuner für den Stern.

Da sind 308km/h problemlos zu erzielen.

Gibt ja V8 und auch V12 beim Stern.
Ford Kuga
Sandero seit August 2014 leider Totalschaden
… ich bleibe aber DACIA Freund

Offline altamm

  • admin
  • *****
  • Beiträge: 2550
  • Sandero 1 - ohne alles
Re: Kanadische Polizei schockiert
« Antwort #3 am: 13. Mai 2020, 00:58:10 »
"308" :police:...das macht mich sprachlos...wobei mich schon interessieren würde welche Art von "Stern" da verwendet wurde.

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen Mercedes C 63, der von der Tuning-Firma AMG auf Sportwagenniveau gebracht worden war.
Der Motor leistet an die 500 PS. AMG selbst gibt die Höchstgeschwindigkeit des Wagens mit 250 km/h an - elektronisch abgeregelt. Der nun
in Kanada gestoppte C 63 war jedoch deutlich schneller. An der Motorelektronik sind daher möglicherweise Eingriffe vorgenommen worden.
Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

Offline Sandofranz

  • Sandero Kenner
  • ****
  • Beiträge: 223
Re: Kanadische Polizei schockiert
« Antwort #4 am: 13. Mai 2020, 14:37:31 »
Wow...danke...das nenne ich eine umfassende Befriedigung meiner in diesem Fall unnützen Neugierde!
Das mit der elektronischen Begrenzung auf 250 KmH ist ja bei vielen schnellen Autos zu finden.
Irgendwo habe ich einmal (bei BMW ?) gelesen dass man diese Begrenzung ab Werk entfernen kann wenn man so eine Art "Werks-Sportfahrerkurs" gegen Bezahlung absolviert. Dann gibt es die Berechtigung diese Sperre offiziell bei der Markenvertretung aufheben zu lassen.
Der "308-er Pilot" hat Glück...in der Schweiz oder in Italien könnte sein Auto enteignet werden...

Offline altamm

  • admin
  • *****
  • Beiträge: 2550
  • Sandero 1 - ohne alles
Re: Kanadische Polizei schockiert
« Antwort #5 am: 14. Mai 2020, 00:56:13 »
Gerne Franz  ..  :thanks:
Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

Offline tomtom

  • Sandero Freund
  • **
  • Beiträge: 20
Re: Kanadische Polizei schockiert
« Antwort #6 am: 05. Juli 2020, 10:51:23 »

Irgendwo habe ich einmal (bei BMW ?) gelesen dass man diese Begrenzung ab Werk entfernen kann wenn man so eine Art "Werks-Sportfahrerkurs" gegen Bezahlung absolviert.

Da brauchst Du keinen "Werks-Sportfahrerkurs".
Du brauchst nur "€".

M.f.G.
tomtom

Offline Sandofranz

  • Sandero Kenner
  • ****
  • Beiträge: 223
Re: Kanadische Polizei schockiert
« Antwort #7 am: 08. Juli 2020, 14:17:54 »

Irgendwo habe ich einmal (bei BMW ?) gelesen dass man diese Begrenzung ab Werk entfernen kann wenn man so eine Art "Werks-Sportfahrerkurs" gegen Bezahlung absolviert.

Da brauchst Du keinen "Werks-Sportfahrerkurs".
Du brauchst nur "€".

M.f.G.
tomtom

Das ist sicher richtig...mit genügend Geld lässt sich (fast) alles machen...auch eine illegale Deaktivierung der "250-er Begrenzung" bei einem der vielen "Chip-Tuner".
Ich meinte allerdings den "offiziellen Weg" über die Markenvertretung...
Da habe ich das mit dem "Sportfahrertraining" gelesen...nach Absolvierung "darf" man die Begrenzung - gegen Bezahlung - legal aufheben lassen.


 

Uhr Generator Weiter Zum

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dustercommunity-----armin-saar-----