Autor Thema: OLED-Rückleuchten  (Gelesen 226 mal)

Offline altamm

  • admin
  • *****
  • Beiträge: 2576
  • Sandero 1 - ohne alles
OLED-Rückleuchten
« am: 22. August 2020, 08:58:24 »
Audi war 2016 der erste Hersteller, der in ein Serienfahrzeug Rückleuchten mit OLED-Technik eingeführt hat. Ab Herbst bieten die Ingolstädter für
den gelifteten Q5 eine neue OLED-Generation an, die mehr Personalisierung und Sicherheit bieten soll.
Derzeit haben sich im Autobau LED-Leuchten weitgehend durchgesetzt. Anders als diese Punktlichtquellen sind OLED-Lichtquellen Flächenstrahler,
die ein besonders homogenes Licht über große Flächen erzeugen. Die OLED-Technik bietet zudem einige Vorteile im Vergleich zur LEDs. So ist das
flächige Licht kontraststark und dimmbar, außerdem sind die Lichtelemente sehr flach, was neue Freiheiten beim Design erlaubt.
OLED-Lichtelemente sind einen Millimeter dünn, während LEDs bis zu drei Zentimeter Bauraum beanspruchen. Besonders wichtig jedoch:
OLED-Rückstrahler lassen sich in Segmente aufteilen, die sich individuell und mit unterschiedlichen Helligkeiten ansteuern lassen.

Gäste haben keinen Zugriff , bitte registrieren oder einloggen
       ( Bild: Audi )

Während bei den 2016 im TT RS eingeführten OLED-Rückleuchten noch bis zu vier einzeln ansteuerbare Segmente zum Einsatz kamen, ist ihre
Zahl beim Q5 auf 18 gestiegen. Diese verteilen sich auf drei Kacheln mit je sechs Einheiten. Dank der vielen Segmente können die Rückleuchten
Animationen beim Ver- und Entriegeln des Fahrzeugs darstellen.
Dank der relativ hohen Zahl steuerbarer Segmente lassen sich zudem unterschiedliche Lichtsignaturen darstellen. Kunden des Q5 ermöglicht
Audi beim Kauf zunächst die Wahl zwischen drei verschiedenen Signaturen. Eine zusätzliche Signatur wird im Rücklicht beim Wechsel des Fahrers
in den Dynamic-Mode dargestellt.
Zu diesen vier Signaturen sollen in Zukunft weitere hinzukommen, die sich dann Q5-Besitzer auch nachträglich auf die Bordelektronik aufspielen
können. Die neue OLED-Generation wird nicht nur dem Q5 vorbehalten bleiben, sondern auch in Zukunft in anderen Baureihen verfügbar sein.
Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

Offline clausnrw

  • Sandero Profi
  • *****
  • Beiträge: 368
Re: OLED-Rückleuchten
« Antwort #1 am: 22. August 2020, 09:57:27 »
Tolle Technik  Pq

Ich habe auch LED Rückleuchten und LED Blinker mit Dynamic Mode in den Außen-Spiegeln.

Diese dynamischen Blinker sehen bei Funktion aus wie ein Lauflicht.

Mir gefällt´s.  :D

LG
Claus
Ford Kuga
Sandero seit August 2014 leider Totalschaden
… ich bleibe aber DACIA Freund

Offline tomtom

  • Sandero Freund
  • **
  • Beiträge: 21
Re: OLED-Rückleuchten
« Antwort #2 am: 22. August 2020, 16:57:36 »
Haben OLED (Organische LED) nicht das Problem, das die organische Schicht nicht ewig hält, da sie sich abbaut ?

Offline Willy

  • Sandero Meister
  • ******
  • Beiträge: 875
  • das meiste Auto/Euro
Re: OLED-Rückleuchten
« Antwort #3 am: 22. August 2020, 23:14:14 »
Ja - das ist geanu wie  bei allen Teilen (nicht bloß am Auto).
Nichts hält ewig - da geht auch mal was kaputt oder funktioniert nicht mehr.
Deshalb gibt es mehrere Flächen, die entweder einzeln oder gemeinsam angesteuert werden können.

Die 3.Bremsleuchte war auch aus Sicherheitsgründen mit mehreren Lichtgebern konzipiert und verbaut worden.
Da konnte neben den eigentlichen Bremsleuchten (einzelne Lampen) auch noch ein paar Elemente dieser Leuchte defekt sein -
und es war immer noch zu sehen , daß gebremst wird !!

Das ist auch bei den OLED's nicht viel anders. Aber sie verbrauchen viel weniger Platz und bieten neue Möglichkeiten.

Es gibt auch OLED basierte durchsichtige Heckscheibenaufsätze (innen),  die  eine Equalizer  Lichtorgel zur Radiomusik anzeigen.
(gibt's bei China-Vertrieb)
Ist in EU aber wegen Ablenkung des nachfolgenden Verkehrs verboten.
Genauso wie Lauflichter und ähnliches an der Karosserie (von außen sichtbar)

Hauptsache es funktioniert und verbraucht nicht soviel Energie.
Willy, der Sparsame

 

Uhr Generator Weiter Zum

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dustercommunity-----armin-saar-----