Autor Thema: Dobrindt will Maut für alle Straßen  (Gelesen 8497 mal)

Offline altamm

  • admin
  • *****
  • Beiträge: 1999
Dobrindt will Maut für alle Straßen
« am: 06. Juli 2014, 08:03:42 »
Verkehrsminister Alexander Dobrindt will die geplante Pkw-Maut deutlich weiter fassen als bisher bekannt. Anders als
ursprünglich geplant sollen nicht nur die Autobahnen gebührenpflichtig werden, sondern auch alle Bundes-, Landes- und Kommunalstraßen.

Dem Papier zufolge wird es drei Arten von Vignetten geben. Für zehn Tage sollen sie zehn Euro kosten, für zwei
Monate 20 Euro. Zusätzlich gibt es Jahresvignetten, die allerdings keinen Pauschalpreis haben.
Vielmehr plant Dobrindt eine Berechnung nach der ab 2016 reformierten Kfz-Steuer : der Öko-Klasse und dem Hubraum.

Für Autos, die im vergangenen Jahr zugelassen wurden, fallen zum Beispiel für Benziner 2 Euro je angefangenen 100 Kubikzentimeter Hubraum an,
bei Diesel-Fahrzeugen 9,50 Euro. Dobrindt verspricht sich von der Maut Einnahmen von 800 Millionen Euro jährlich.
Nach Abzug aller Kosten blieben dem Konzept zufolge 600 Millionen Euro übrig.

Quellen: mehrere u.A. http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_70124848/dobrindt-will-maut-fuer-alle-strassen.html
Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

Offline heinz

  • Sandero Meister
  • ******
  • Beiträge: 532
Re: Dobrindt will Maut für alle Straßen
« Antwort #1 am: 08. Juli 2014, 13:06:47 »
komplizierter geht's wohl nicht.

auf diese art kriegt ihr alle harz4 von der strasse. die können alle verwaltungsangestelte werden, noch besser:verwaltungsbeambte.

die bayern sind weitsichtige leute.

Offline Sandofan

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1713
  • Sandero II Ambiance 1,2 16V LPG - Klang & Klima -
Re: Dobrindt will Maut für alle Straßen
« Antwort #2 am: 08. Juli 2014, 18:26:47 »
Kompliment!  Der Mann kann rechnen. ;D

7 Milliarden werden für den jährlichen Unterhalt benötigt, 600 Millionen soll die Maut bringen.

 Or Or Or Or Or

Da fehlt aber noch ein weng Herr Dobrindt.
Vllt. könnte man jetzt endlich die Maut für Radwege oder City-Maut oder, oder auf den Weg bringen? Oc

Nur Mut. Jeder blamiert sich so wie er kann. Oj


Ich kann immer noch alles wie mit 20 Jahren - nur nicht am gleichen Tag!

Offline altamm

  • admin
  • *****
  • Beiträge: 1999
Re: Dobrindt will Maut für alle Straßen
« Antwort #3 am: 09. Juli 2014, 07:53:10 »
So in etwa, dabei wäre die Lösung den Straßenunterhalt zu sichern, ganz einfach.  Zur Zeit sind die Einnahmen aus der Mineralölsteuer

nicht zweckgebunden, sondern fließen allgemein in den Bundeshaushalt. Würde diese Steuer (Einnahme des Bundes pro Jahr fast 33 Millarden € )

für den Straßenbau verwendet, wäre es sogar gerecht. Wer viel fährt, tankt viel und bezahlt so auch für die Vielbenutzung der Straßen.
Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

Offline Sandofan

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1713
  • Sandero II Ambiance 1,2 16V LPG - Klang & Klima -
Re: Dobrindt will Maut für alle Straßen
« Antwort #4 am: 09. Juli 2014, 08:53:43 »
Genau so sieht es aus Armin!

Aber auch diese geplante Infrastrukturabgabe wird wieder für alles mögliche, nur nicht die Straßen ausgegeben.
Und von wegen mit der KFZ-Steuer gegenrechnen.
Hallo?  Zieht hier noch jemand die Hose mit der Beißzange an? Op
Ich kann immer noch alles wie mit 20 Jahren - nur nicht am gleichen Tag!

Offline 10075

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Dobrindt will Maut für alle Straßen
« Antwort #5 am: 11. Juli 2014, 19:32:38 »
Mineralölsteuer ist schon verballert.

Schon vor Jahren: "Rasen für die Rente - FDP!"  Ow

Wie wär`s mit einigen Kriegen, äh Verzeihung - Einsätzen weniger?

10075

Offline diesonja

  • Forumputze
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 663
Re: Dobrindt will Maut für alle Straßen
« Antwort #6 am: 12. Juli 2014, 18:59:58 »
Ich denke nicht daß er damit durchkommt. So wie er es plant, spielt die EU nicht mit, die Nachbarländer erwägen schon dagegen

zu klagen und seine geplanten Einnahmen werden jetzt auch angezweifelt. BW-minister werden dagegen stimmen, sollte die

Maut ihrem Bundesland schaden.  Ot
Sandy 1.4 - Bj.2010 - gebraucht erworben.  Cooooles Auto :-))

Offline Lumpi-Fahrer

  • Sandero Freund
  • **
  • Beiträge: 46
Re: Dobrindt will Maut für alle Straßen
« Antwort #7 am: 14. Juli 2014, 18:27:06 »
Ich denke nicht daß er damit durchkommt...

genau das wird seine Hoffnung (und die der anderen Politkasper quer durch alle Parteien) sein:


Brüssel sagt NÖÖÖ zur Entlastung deutscher Autofahrer, also werden die mit abgezogen, der Rubel rollt dann richtig, und man kann ganz entspannt auf die böse EU zeigen, und hoffen, daß das dumme Wahlvieh dies bis zum nächsten Urnengang vergessen hat...
Dacia Sandero 1.4 MPI Ambiance Plus mit nachgerüsteter Landi-Renzo Gasanlage, EZ 07/2009

Offline Sandofan

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1713
  • Sandero II Ambiance 1,2 16V LPG - Klang & Klima -
Re: Dobrindt will Maut für alle Straßen
« Antwort #8 am: 15. Juli 2014, 09:15:29 »
Ich denke nicht daß er damit durchkommt...

genau das wird seine Hoffnung (und die der anderen Politkasper quer durch alle Parteien) sein:


Brüssel sagt NÖÖÖ zur Entlastung deutscher Autofahrer, also werden die mit abgezogen, der Rubel rollt dann richtig, und man kann ganz entspannt auf die böse EU zeigen, und hoffen, daß das dumme Wahlvieh dies bis zum nächsten Urnengang vergessen hat...


 :thanks: :thanks: :thanks:

Genau so wird es kommen.
Wir halten den heutigen Tag mal auf Wiedervorlage. Ou

Ich kann immer noch alles wie mit 20 Jahren - nur nicht am gleichen Tag!

Offline heinz

  • Sandero Meister
  • ******
  • Beiträge: 532
Re: Dobrindt will Maut für alle Straßen
« Antwort #9 am: 21. Juli 2014, 19:44:25 »
jetzt wollen alle ausnahmen. am besten würde dobrind alle länder die am ausland grenzen von der maut ausnehmen. und plötzlich wird deutschland gaaanz klein. (aber dann auch die volle kfz steuer bezahlen!)

das ganze ist doch aus einer populistischen neiddiskussion bei den bayern entstanden weil sie kufstein nicht mehr gratis umfahren dürfen.

das nennen wir 'politik'

gescheiter eine normale autobahnmaut für alle, auch die 3-7 tonner. einfacher durchzusetzen

Offline heinz

  • Sandero Meister
  • ******
  • Beiträge: 532
Re: Dobrindt will Maut für alle Straßen
« Antwort #10 am: 22. Juli 2014, 22:55:12 »
hatte fast etwas vergessen.

die umliegenden länder haben schon seit jahren vorgemacht wie mann sowas organisiert. eben, dieser autobahnmaut. es funktioniert. warum kompliziert wenn's auch einfach geht.

und es ist auch für den bayern nicht teuerer weil die dann immer über die bundesstrasse fahren (nach friesland).

Offline 10075

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Dobrindt will Maut für alle Straßen
« Antwort #11 am: 29. Juli 2014, 20:51:41 »
Das mit den Bayern haut so nicht hin.

Aber stellt Euch vor, alle Nachbarn machen alle Straßen mautpflichtig, denn sie werden selbstverständlich zurückschlagen.
Dann können die Merkels und Kollegen sich ihr Europa an die Kniescheibe nageln.
Statt Europa gegen Gangster, Betrüger, Trittbrettfahrer und Wirtschaftsflüchtlinge (die gefälligst ihr eigenes Land aufbauen sollten) zu schützen, entzweit man es von innen her!
Wird das Gehalt einiger Politiker schon aus islamistischen (ÖL)quellen bezahlt?

10075

Offline altamm

  • admin
  • *****
  • Beiträge: 1999
Re: Dobrindt will Maut für alle Straßen
« Antwort #12 am: 30. Juli 2014, 11:18:22 »
Während noch über die Einführung einer Pkw-Maut gestritten wird, plant Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU)
nach einem Zeitungsbericht, die Abgabe für Lastwagen im kommenden Jahr zu senken. Ursache sei eine EU-Richtlinie.
Durch die geplante Senkung entstünden dem Bund von 2015 bis 2017 Mindereinnahmen von rund 460 Millionen Euro.

Dem Bericht zufolge müssen sich nach EU-Recht Infrastrukturgebühren wie die Lkw-Maut an den Baukosten und den
Kosten für Betrieb, Instandsetzung und Ausbau des Straßennetzes orientieren. „Aufgrund des neuen Wegkostengutachtens
müssen die Mautsätze abgesenkt werden. Grund ist das aktuell niedrige Zinsniveau“, heißt es im Gesetzentwurf.
Die Vorteile, die der Bund durch die gesunkenen Kosten habe, müssten an die Nutzer weitergegeben werden.

Mein Kommentar: Deshalb soll also die Maut ausgeweitet werden, man fürchtet, weniger Gebühren als
geplant einzunehmen. Dies beweist außerdem, daß in der Vergangenheit zu wenig investiert wurde,
aber das sehen wir ja täglich auf den Straßen.

Quellen: mehrere, z.b. :
http://www.t-online.de/wirtschaft/unternehmen/id_70433396/verkehrsminister-alexander-dobrindt-muss-lkw-maut-ab-2015-senken.html
Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

Offline diesonja

  • Forumputze
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 663
Re: Dobrindt will Maut für alle Straßen
« Antwort #13 am: 30. Juli 2014, 16:03:24 »
Ich mußte heute zum wiederholten Mal über eine "Holperstrecke" fahren, die so wahrscheinlich nicht vorgesehen war.
Der Zustand unserer Straßen ist wirklich verbesserungswürdig. Ich frag mich, wo die Millarden verschwinden.  Ot
Sandy 1.4 - Bj.2010 - gebraucht erworben.  Cooooles Auto :-))

Offline altamm

  • admin
  • *****
  • Beiträge: 1999
Re: Dobrindt will Maut für alle Straßen
« Antwort #14 am: 11. September 2014, 08:02:29 »
Seehofer hat sich grob verrechnet! ADAC Maut-Studie zeigt: Erhebungskosten übersteigen Einnahmen.

Von der geplanten Pkw-Maut sind laut einer Studie im Auftrag des ADAC auch bei einer Ausweitung auf alle Straßen keine Mehreinnahmen
für Investitionen zu erwarten. Beim vorgesehenen Maut-Ausgleich für inländische Autobesitzer sei mit Einnahmen von 298 Millionen Euro
zu rechnen, teilte der mautkritische Autofahrerclub am Mittwoch mit. Dem stünden Kosten von 300 Millionen Euro für Vertrieb, Erfassung
und Kontrollen gegenüber.
Eine Pkw-Maut könnte sich daher "letztlich als Nullsummenspiel erweisen". Auf allen Straßen brächte sie nur etwas mehr ein
als beschränkt auf Autobahnen, weil durchreisende Pkw-Fahrer aus dem Ausland meist die Autobahnen nutzen dürften.

Quelle u.A. http://www.focus.de/auto/news/neue-studie-veroeffentlicht-adac-pkw-maut-auf-allen-strassen-ist-nullsummenspiel_id_4123499.html
Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

 



Atom Uhr
Kalender >

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dustercommunity-----armin-saar-----