Allgemein > Allgemeine News

Sonnenfinsternis_2015

(1/4) > >>

Willy:
Für alle die es noch nicht gehört haben.
Am 20. März 2015  wird  in Deutschland eine etwa 80%ige Sonnenfinsternis  zu bestaunen sein.
Nähere Informationen hier :  http://www.sofi2015.de/

Da ein solches Ereignis nicht sehr häufig  auftritt; die nächste partielle Sonnenfinsternis ist erst am 12.08.2026 dran;
die nächste in Europa besser sichtbare gar erst  2.09.2081;  sollte man sich vorher ein wenig vorbereiten.

Das Ereignis findet am vormittag  zwischen ca.  9:30 und 11:50 statt. (je nach Ort)
siehe Bilder.

Bitte nicht ungeschützt in die Sonne blicken !!!!  Es besteht erhebliche Gefahr von Augenschädigungen.
Unbedingt eine SoFi-Brille oder einen anderen entsprechenden Filter verwenden.

Bleibt bloß auf günstiges Wetter zu hoffen.
Viel Erfolg und ein schönes Erlebnis


Willy:
Nachtrag:  Hilfe und Anleitung zur sicheren Beobachtung

altamm:
Sonnenfinsternis am Freitag;  Werden die Lichter ausgehen?

Eine Sonnenfinsternis ist ein freudiges Natur-Spektakel. Diesmal aber bereitet sie Experten Kopfzerbrechen. Denn es könnte zu
extremen Schwankungen im Stromnetz kommen. Die Netzbetreiber hoffen deswegen auf Wolken am Himmel.
Eine bislang nie da gewesene Herausforderung, sagt der Verband der europäischen Netzbetreiber. Der Grund: Die große Zahl von
Photovoltaik-Anlagen, die mit Beginn der Sonnenfinsternis fast schlagartig keinen Strom mehr liefern. Er rechnet im worst case
damit, dass er, wenn die Sonne weggeht, etwa 12.000 Megawatt an Einspeisung verliert.

Wenn die Sonne wiederkommt, kommen aber nicht 12.000 Megawatt wieder, sondern 19.000 – und das in einer sehr kurzen Zeit.
Das entspreche der Leistung von etwa 16 bis 17 Großkraftwerken, die auf einmal, innerhalb von einer Stunde zugeschaltet werden
müssen. Und das sei schon eine extreme Herausforderung.

Buddy:
Frage , wie sieht das ganze den so Fototechnisch aus ?
Kann man das ganze mit einen Normalen Objektiv  ablichten , oder muss man beim Bilder machen auf Besonderheiten  sich einstellen ?
Braucht man dazu bestimmte Sachen ? Welche Einstellungen sollte man im Vorfeld machen ?

Willy:
Zu Beobachtungs- wie auch Fotozwecken sollte mann sich unbedingt einen entsprechenden Filter besorgen oder basteln.
Es gibt entsprechende Filter-Alufolie . Man kann auch mit normaler Alufolie probieren, sollte aber darauf achten, daß die
Infrarot- (Wärme) Strahlung ausreichend gefiltert wird.  Das  ist der gefährlichste  Bestandteil des Lichtes , da er
speziell im Auge gebündelt wird und die Netzhaut zerstören (verbrennen) kann.
Deshalb sind indirekte Methoden , wie Abbildung mit der Lochkamera oder Projektionsmethoden zu bevorzugen.
Bei Digitalkameras mit Sichtmonitor (Kein Sucherfenster) ist keine direkte Gefahr.
Kameras mit Sucher oder Spiegelreflexkameras  sind  potentiell gefährlich und sollten sehr mit Vorsicht benutzt werden.

Im Internet gibt es einige ganz nützliche Hinweise und Beschreibungen.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln