Autor Thema: Bremsscheibenwechsel  (Gelesen 1815 mal)

Offline Mufflon

  • Sandero Kenner
  • ****
  • Beiträge: 237
Re: Bremsscheibenwechsel
« Antwort #15 am: 21. April 2015, 20:52:24 »
Da kann man echt nicht meckern, 100,- Euro für alles ist schon etwas anderes als 300-400, die eine Werkstatt nehmen würde. Und ich denke mal nicht, daß die Ws auch neue Schrauben nimmt. Kenne ich auf jeden Fall nicht von früher, wir haben immer die alten genommen.


Bye, Klaus
Sandero 1.4 MPI, Baujahr 2009

Offline Sondi

  • Sandero Kenner
  • ****
  • Beiträge: 236
Re: Bremsscheibenwechsel
« Antwort #16 am: 21. April 2015, 22:07:38 »
@ Sandofan

sehr gute und grünliche Arbeit - Werkstatt macht es nicht besser !
Hatte bei meinem Mazda auch die Scheiben und Kötze selbst getaucht,
Materialkosten waren 120,- € , alles von A*E, was hast Du verbaut ?
An unserem Sandero sind innenbelüftete Scheiben, die kosten etwas mehr.

Danke für die ausführliche Dokumentation !

Diese Arbeit sollten allerdings nur handwerklich begabte Schrauber
selbst ausführen !
DACIA / HYUNDAI -wer mehr bezahlt ist selber schuld !

Offline Sandofan

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1712
  • Sandero II Ambiance 1,2 16V LPG - Klang & Klima -
Re: Bremsscheibenwechsel
« Antwort #17 am: 22. April 2015, 08:07:53 »
@ Sondi

Ich habe original ATE-Scheiben und Beläge verbaut.
Der Basis-Sandero hat leider (warum eigentlich?) nur die Vollscheiben 12 mm.

Die innenbelüfteten Bremsscheiben haben eine Dicke von 20 mm.
Ein Umbau wäre also nicht so einfach, da auch Bremsträger, Bremssattel etc. getauscht werden müssten.
Und ob das dann alles an den Achsschenkel passt? Ou

Eine Option über die ich mir nie Gedanken machte.



 
Ich kann immer noch alles wie mit 20 Jahren - nur nicht am gleichen Tag!

Offline Sandofan

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1712
  • Sandero II Ambiance 1,2 16V LPG - Klang & Klima -
Re: Bremsscheibenwechsel
« Antwort #18 am: 22. April 2015, 08:26:12 »

Noch ein Nachtrag zum Scheibenwechsel:

Was mir in Ermangelung von Schraubzwingen größte Probleme bereitete und damit auch zeitaufwendig war,.......das Zurückdrücken des Bremskolbens.
Die waren beide absolut bockig.
Schraubzwingen hatte ich noch nie gebraucht, das ging immer mit einem Stück Dachlatte und Hammerstiel.
Nicht so beim Sandero. Da half nur ein langer Hebelarm (Holzstück als Zwischen- bzw. Schutzlage).
Ich kann immer noch alles wie mit 20 Jahren - nur nicht am gleichen Tag!

Offline Sondi

  • Sandero Kenner
  • ****
  • Beiträge: 236
Re: Bremsscheibenwechsel
« Antwort #19 am: 23. April 2015, 20:55:59 »
@ Sondi

Ich habe original ATE-Scheiben und Beläge verbaut.
Der Basis-Sandero hat leider (warum eigentlich?) nur die Vollscheiben 12 mm.

Die innenbelüfteten Bremsscheiben haben eine Dicke von 20 mm.
Ein Umbau wäre also nicht so einfach, da auch Bremsträger, Bremssattel etc. getauscht werden müssten.
Und ob das dann alles an den Achsschenkel passt? Ou

Eine Option über die ich mir nie Gedanken machte.

Ein Umbau wurde von mir auch nicht vorgeschlagen und angedacht - unser 1,6 MPI hat halt Innenbelüftete.
War nur eine Feststellung, Umbauten an sicherheitsrelevanten Teilen würde ich nie durchführen - da hat
das KBA ein Wörtchen mitzureden !

Bei meinem Mazda kamen allerdings die Schraubzwingen zum Einsatz - hatte ich in einem Forum so gelesen -
aber bei den Hinteren ( Mazda ) da muss man vorsichtig sein, sonst zerstört man die Handbremse.

DACIA / HYUNDAI -wer mehr bezahlt ist selber schuld !

Offline Sandofan

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1712
  • Sandero II Ambiance 1,2 16V LPG - Klang & Klima -
Re: Bremsscheibenwechsel
« Antwort #20 am: 24. April 2015, 16:38:58 »

Ein Umbau wurde von mir auch nicht vorgeschlagen und angedacht - 

Hatte ich auch nicht so verstanden. ;)

Ich hatte den Gedanken nur weiter ausgesponnen. Oh
Ich kann immer noch alles wie mit 20 Jahren - nur nicht am gleichen Tag!

Offline Sandofan

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1712
  • Sandero II Ambiance 1,2 16V LPG - Klang & Klima -
Re: Bremsscheibenwechsel
« Antwort #21 am: 26. April 2015, 17:40:04 »
Bremsscheiben nach den ersten 120 km eingebremst.
Einwandfreies Tragbild auf beiden Seiten.

Radaußenseite:

Gäste haben keinen Zugriff , bitte registrieren oder einloggen


Radinnenseite:

Gäste haben keinen Zugriff , bitte registrieren oder einloggen


Wenn sich die Schutzschicht auf der Scheibennabe halten würde, würde es prima zu den Alus passen und bedürfte keiner farblichen Nachbehandlung. Ox
Ich kann immer noch alles wie mit 20 Jahren - nur nicht am gleichen Tag!

Offline Sondi

  • Sandero Kenner
  • ****
  • Beiträge: 236
Re: Bremsscheibenwechsel
« Antwort #22 am: 27. April 2015, 21:57:05 »
@ Sandofan

Eine echte Meisterleistung - besser geht nicht !

Die Marke A*E ist schon super und die packen auch richtig zu !
DACIA / HYUNDAI -wer mehr bezahlt ist selber schuld !

Offline Sandofan

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1712
  • Sandero II Ambiance 1,2 16V LPG - Klang & Klima -
Re: Bremsscheibenwechsel
« Antwort #23 am: 25. Juni 2015, 18:01:03 »

Nach mittlerweile 3.000 km alles im grünen Bereich.

Sogar der Schutzlack der Bremsnabe ist noch vorhanden. Ou

Gäste haben keinen Zugriff , bitte registrieren oder einloggen

Ich kann immer noch alles wie mit 20 Jahren - nur nicht am gleichen Tag!

Offline Duda

  • Sandero Profi
  • *****
  • Beiträge: 266
Re: Bremsscheibenwechsel
« Antwort #24 am: 05. September 2016, 21:21:27 »
Sooo,

morgen werde ich mal schauen ob das Bremsscheiben wechseln mit dieser Anleitung hinhaut  ;)

Prost

Duda

Offline Sandofan

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1712
  • Sandero II Ambiance 1,2 16V LPG - Klang & Klima -
Re: Bremsscheibenwechsel
« Antwort #25 am: 06. September 2016, 08:12:05 »
gutes gelingen. :thanks:
Ich kann immer noch alles wie mit 20 Jahren - nur nicht am gleichen Tag!

Offline Duda

  • Sandero Profi
  • *****
  • Beiträge: 266
Re: Bremsscheibenwechsel
« Antwort #26 am: 06. September 2016, 16:31:22 »
Hallo,

linke Seite ca 2 Stunden Arbeit, ein Führungsstift am Bremssattel war eingerostet, etwas Wärme, etwas Gewalt und er gab auf. Stift vom Rost befreit, Bohrung mit der Reibahle nachgearbeitet und alles mit Keramikpaste SATT wieder zusammengebaut.

Rechte Seite hat dann ohne Probleme ca 30 Minuten gebraucht.

Duda

Offline heinz

  • Sandero Meister
  • ******
  • Beiträge: 531
Re: Bremsscheibenwechsel
« Antwort #27 am: 06. September 2016, 16:36:42 »
und 140€ material. soo preiswert sind unsere dacia.

Offline Duda

  • Sandero Profi
  • *****
  • Beiträge: 266
Re: Bremsscheibenwechsel
« Antwort #28 am: 06. September 2016, 18:13:35 »
Nöö,

GÜNSTIGER,viel günstiger  weil Febi Bielstein

aber Made in Germany

DUDA

Offline Mondeo214

  • Sandero Profi
  • *****
  • Beiträge: 368
  • Viel Auto für wenig Geld
Re: Bremsscheibenwechsel
« Antwort #29 am: 06. September 2016, 19:07:53 »
Wieviel Euronen hast du für´s Material investiert?

LG Bernhard
Duster Laureate,1,6l 2WD Basaltgrau,Bj.12/2011,TFL,PDC,Auspuff 90mm rund geschweißt,2.Innenleuchte hintere Sitzbank LED,MAL,Radio mit Bluetooth,SD,USB,CD,und Freisprecheinrichtung,Navi,Magnethalterungen für Navi und Smartphone,

 



Atom Uhr
Kalender >

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dustercommunity-----armin-saar-----