Autor Thema: Dunkle Wolken - AMI Leipzig 2016  (Gelesen 1294 mal)

Offline altamm

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1506
Dunkle Wolken - AMI Leipzig 2016
« am: 22. Februar 2016, 05:55:55 »
Das läuft zur Zeit nicht gerade gut für die Ausstellung Auto Mobil International (AMI) Leipzig (8. bis 17. April). Laut Plan soll zwar schon Anfang April der Startschuss für
die 25. Auflage der Automobilausstellung fallen, doch wenige Wochen vor Eröffnung haben die Veranstalter in der sächsischen Hauptstadt mit zahlreichen Absagen
namhafter Hersteller und Importeure zu kämpfen.

Seit Ende vergangener Woche ist klar, dass in Leipzig keine japanische Automobilmarke Flagge zeigen wird. Mit Citroen, DS und Peugeot hatten wenige Tage zuvor auch
die drei französischen Marken aus dem PSA-Konzern ihre Teilnahme abgesagt. Nicht in Leipzig vertreten sind auch die deutschen Hersteller Ford, Mercedes und Opel. Mit
Fiat und Alfa Romeo fehlen ferner die beiden italienischen Traditionsmarken.

Damit steht knapp fünf Wochen vor der geplanten Eröffnung noch immer nicht genau fest, welche und wie viele Automarken die AMI Leipzig dem Publikum ab dem 8. April tatsächlich bieten wird.
Eine Stellungnahme der Messe Leipzig GmbH wird frühestens für die kommende Woche erwartet.
Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

Offline heinz

  • Sandero Profi
  • *****
  • Beiträge: 369
Re: Dunkle Wolken - AMI Leipzig 2016
« Antwort #1 am: 22. Februar 2016, 22:00:20 »
bestimmte automobilausstellungen sind so überflüssig wie bestimmte regionalflughäfen. jeder möchte, die verluste bleiben wohl irgendwo hängen.

Offline altamm

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1506
Re: Dunkle Wolken - AMI Leipzig 2016
« Antwort #2 am: 23. Februar 2016, 05:45:16 »
Richtig heinz, der Steuerzahler hat ja ein dickes Portmonee.   >:D
Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

Offline Willy

  • Sandero Meister
  • ******
  • Beiträge: 628
  • das meiste Auto/Euro
Re: Dunkle Wolken - AMI Leipzig 2016
« Antwort #3 am: 23. Februar 2016, 22:03:41 »
Die Sache liegt wahrscheinlich ein bißchen diffizieler.
Die Messe Leipzig gehört zu gleich Teilen der Stadt Leipzig und dem Freistaat Sachsen.
Das ist ein Traditionsunternehmen und hat der  Stadt, früher zumindest, viel Ruhm und "Knete" eingebracht.
Mit dem Umzug und Neubau im Leipziger Norden nach 1990 hat sich einiges geändert und teilweise verschärft.

Der letzte verfügbare Geschäftsbericht der Messe GmbH von 2014 weist einen Verlust von rund 4 Mio aus,
ist aber gegenüber dem Vorjahr mit rund 9 Mio , deutlich verbessert.  (siehe Bilder)
Die Stadt und auch der Freistaat nehmen aber über die Aussteller und vor allem Besucher deutlich mehr ein als in dieser Bilanz ausgewiesen ist.
Deshalb ist es in Summe immer noch lukrativ diese Messe zu betreiben.
Es finden auch noch eine Menge anderer Messen und Veranstaltungen statt.

Das ist anders als die Investleichen Nürburgring Gelände oder Bremer Zukunftsprojekt, wo nach der Eröffnung kaum noch einer gesehen wurde.

Die Abwerbung (Bestechungsmauschelei) der GamesConvention nach Köln (auch ein sehr schwächelnder Messe-Standort) hat ziemliche Löcher hinterlassen.
Ein Magnet wie die AMI  , zuletzt (2014) rund 240.000 Besucher,  war da auch ein Schwergewicht.

Noch ein Wort zu den Verlusten. Die  Gesellschaft hat etwa 200 Mio Guthaben - da kann man noch eine Weile weitermachen.

Willy, der Sparsame


Offline Willy

  • Sandero Meister
  • ******
  • Beiträge: 628
  • das meiste Auto/Euro
Re: Dunkle Wolken - AMI Leipzig 2016
« Antwort #5 am: 24. Februar 2016, 19:55:14 »
Wird sich wohl nun eher zur Regionalmesse entwickeln ....
Willy, der Sparsame

 



Atom Uhr
Kalender >

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dacianer-----dustercommunity-----sandero-forum-----