Autor Thema: Nachrüst-Parkpiepser in der Nummernschildhalterung  (Gelesen 1888 mal)

Offline altamm

  • admin
  • *****
  • Beiträge: 1626
Nachrüst-Parkpiepser in der Nummernschildhalterung
« am: 27. Mai 2016, 10:38:50 »
Aus den USA kommt eine praktische Parksensoren-Nachrüstlösung namens Fensens. Statt aufwändiger Umbauarbeiten an Heckschürze und
Bordelektronik reichen hier vier kleine Schrauben damit es piepst, bevor es knirscht.
Die komplette Technik ist in einer Nummernschildhalterung untergebracht. Das umfasst Ultraschallsensoren, die Hindernisse im Umkreis von drei
Metern erkennen, sowie eine Batterie, die das Ganze mit Strom versorgt.
Komplett wird das System mit einer App fürs Smartphone. Über Bluetooth meldet sich die App automatisch, sobald sich das Fahrzeug einem
Hindernis nähert. Das Smartphone-Display zeigt dann grafisch an, wieviel Platz noch bleibt.

Gäste haben keinen Zugriff , bitte registrieren oder einloggen


Preislich ist Fensens durchaus eine Alternative zur Werkslösung: Frühbucher sollen das System für 99 US-Dollar (ca. 88 Euro) erhalten. Später soll
der reguläre Preis bei 149 Dollar (ca. 133 Euro) liegen. Zum Vergleich: VW verlangt in der Neuwagenkonfiguration für Parkpiepser 210 Euro.
Einen Nachteil hat die Fensens-Lösung allerdings: Laut Hersteller soll die Batterie rund fünf Monate halten. Danach muss man sie herausnehmen
und aufladen, was zwei Stunden dauern soll. Schöner wäre eine Verbindung mit dem Bordstromnetz, was allerdings den Umbau verkomplizieren würde.
Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

 



Atom Uhr
Kalender >

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dacianer-----dustercommunity-----sandero-forum-----