Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Begrüßung / Re: Hallo Sandero's
« Letzter Beitrag von Willy am Gestern um 18:27:52 »
herzlich willkommen.  q>

Darf man nach der Ausstattung fragen ?
Ist's eine reiner Benziner oder die (neuerdings) preisgleiche LPG-Variante ?

beste Grüße aus Sachsen
2
Begrüßung / Re: Hallo Sandero's
« Letzter Beitrag von altamm am Gestern um 13:38:27 »
Ein herzliches Willkommen, Kiteman.   P<
3
Begrüßung / Re: Hallo Sandero's
« Letzter Beitrag von clausnrw am Gestern um 12:46:30 »
Herzlich Willkommen P<

        Kiteman
4
Begrüßung / Re: Hallo Sandero's
« Letzter Beitrag von Sandofranz am Gestern um 11:41:12 »
Ein nettes "Welcome" in dieser freundlichen Runde!
Ich hoffe die Wartezeit auf "den Neuen" vergeht schnell!
Liebe Grüße aus der Steiermark!
5
Begrüßung / Hallo Sandero's
« Letzter Beitrag von Kiteman am Gestern um 09:08:04 »
Hallo zusammen!
Vor zwei Wochen habe ich meinen Stepway bestellt und freue mich auch auf Eure Beiträge hier im Forum.
Seit knapp 10 Jahren Jahre ich einen Dacia Duster, der mir bisher Treue Dienste geleistet hat.
Der neue Stepway wird Anfang Februar kommen.
Ich bin gespannt! 
Liebe Grüße  aus dem Rhein-Main Gebiet
Kiteman
6
Duster, Logan, Lodgy und Dokker / Re: Dokker II als Erlkönig entdeckt
« Letzter Beitrag von heinz am 16. Oktober 2021, 10:06:11 »
das mit den preisen hast du leider jetzt schon vollkommen recht.

in anbetracht des alters und fahrleistung meines dieselchen schaue ich mit dem linken auge regelmässig nach angebote für 3-5 jahre alte diesel mit so 100tkm.
bevor der dci vom neumarkt verchwand kostete sowas in der grössenordnung 5-7.5 tchf. heute 7.5-10. und es gibt nur wenige davon.  Ov Ov

also fahre ich mein alter weiter. so billig fahre ich nie mehr.

 OO OO
7
Duster, Logan, Lodgy und Dokker / Re: Dokker II als Erlkönig entdeckt
« Letzter Beitrag von Willy am 16. Oktober 2021, 00:45:30 »
Ja - da kann man nur zur glücklichen und rechtzeitigen Entscheidung gratulieren.

Das Problem wird sich in den nächsten Jahren wahrscheinlich noch verschärfen.
Wenn die Neuzulassung von "Verbrennern" ab 2030 unterbunden wird, werden die verfügbaren Modelle wohl vorher schon
deutlich abnehmen oder aus den Fahrzeugprogrammen verschwinden.

Bei der aktuellen Angebotspalette und den Preisen für E-Autos - wird es schwierig werden ein preiswertes, einfaches Alltagsauto
mit genug Laderaum und Reichweite zu finden.
Da wird sich in den nächsten 2-3 Jahren noch einiges entwickeln müssen - sonst wird der RUN auf die letzten Verbrenner  und "günstige" Gebrauchte immens werden.
Das verdirbt dann auch wieder die Preise.....
8
Tellerrand / Re: Brennende E-Autos
« Letzter Beitrag von Willy am 16. Oktober 2021, 00:37:35 »
Im Prinzip sollen ja  E-Fahrzeuge KEINE größere Gefahr darstellen oder häufiger brennen.
In entsprechenden Tests (NCAP) schneiden sie meist sehr gut ab.

dazu einige hilfreiche Informationen:
https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/elektromobilitaet/info/sicherheit-elektroauto/
und
https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/brandgefahr-e-autos-100.html

Allerdings ist zu bemerken, daß die Crashtests mit "moderaten" Geschwindigkeiten durchgeführt werden.
Auch  ist ein großer Unterschied, daß die Batterie (speziell Lithium-Ionen) im Extremfall explosionsartig anfangen zu  brennen und
für das Löschen sehr viel mehr Wasser benötigt wird und beim Brand auch lebensgefährliche Stoffe (Flusssäure) bilden.

Mit der zunehmenden Anzahl an E-Fahrzeugen wird auch die Anzahl entsprechender Ereignisse (absolut) zunehmen.
Das muß dann trotzdem keine größere relative Häufigkeit bedeuten, aber es wird sicher häufiger und prominenter publiziert.

Ärgerlich ist es aber trotzdem immer, besonders wenn es das eigene ....


9
Duster, Logan, Lodgy und Dokker / Re: Dokker II als Erlkönig entdeckt
« Letzter Beitrag von Sandofranz am 15. Oktober 2021, 16:09:14 »
Wieder ein kleiner Zwischenbericht:
Der Dokker läuft völlig problemfrei, nichts klappert, und das niedrige Geräuschniveau ist wirklich angenehm.
Mittlerweile sind wir gut 4.000 km gefahren und der Verbrauch ist etwas niedriger geworden, beträgt aktuell 7,2 lt./100km.
Leider war heuer durch die Coronaprobleme keine Fahrt ans Meer möglich, daher geht - mangels Langstrecke -  der Verbrauch für einen HDK mit Ganzjahresreifen durchaus in Ordnung.
Demnächst werde ich die H4 Birnen gegen Osram Night Breaker (Laser oder 200) tauschen. Ich hatte solche H4 bereits im Sandero und das Licht war wirklich deutlich besser...sollte also auch im Dokker klappen.
Nach wie vor bin ich begeistert vom TCe 130 Motor in Verbindung mit dem 6 Gang Getriebe...das passt einfach (für mich) sehr gut!
Glück gehabt...im letzten Moment noch einen Dokker Stepway (M1) zu einem vergleichsweise günstigen Preis gekauft!
Wenn man sich die aktuellen Lieferfristen bei Neuwagen ansieht...schön zu sehen dass unser Auto bereits in der Garage steht!
Rund € 8.000,- mehr für einen vergleichbaren Kangoo hätte ich nicht ausgegeben...
10
Tellerrand / Re: Brennende E-Autos
« Letzter Beitrag von Sandofranz am 15. Oktober 2021, 15:46:30 »
Klar...kann jeder sehen wie er will!
Ich habe im Umland von Graz beim Besuch eines Freundes folgendes gesehen:
Beim Nachbarhaus war ein völlig abgebrannter Carport zu sehen...zumindest Reste davon! Die Leute waren gerade dabei diese verkohlten Reste zu zersägen und für den Abtransport zu richten...OK...ist halt etwas passiert. Ein abgebranntes Auto war nicht zu sehen.
Was aber noch zu sehen war...die Wärmeschutzfassade des Wohnhauses an dem der Carport angebaut war...ein Totalschaden! Sogar oben der Dachvorsprung und Teile des Daches waren weggebrannt.
Und dann erzählte mir mein Freund was passiert ist:
Das noch relativ neue Hybridauto (kein plug-in!) des Hausbesitzers war Nachts im Carport abgestellt und hat ohne Fremdeinwirkung zu brennen begonnen.
Klar...jedes Auto kann zu brennen beginnen, ob sich ein geparktes "normales" Auto mitten in der Nacht selbst entzünden kann entzieht sich meiner Kenntnis. Daher meine unkundige Vermutung...es könnte ein "KfZ-Stromproblem" gewesen sein.
Fremdeinwirkung kann ausgeschlossen werden, alles ist eingezäunt und war versperrt.
Muss demnächst meinen Freund fragen wie die Geschichte weiter gegangen ist...
Das Auto war noch in der Garantie, und wie ich gehört habe gibt es Probleme mit der Hausversicherung...mal sehen.
Seiten: [1] 2 3 ... 10

Uhr Generator Weiter Zum

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dustercommunity-----armin-saar-----