Neueste Beiträge

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10
11
Allgemeine News / Re: Der Überwachungsstaat ist in China bereits Realität
« Letzter Beitrag von helmut_grüner am 16. Februar 2018, 11:12:43 »
bei der entwicklung wird einem ja angst und bange.... :o
12
Alle Marken / Re: Renault baut ab 2019 Elektro-Lkw
« Letzter Beitrag von helmut_grüner am 16. Februar 2018, 10:49:27 »
Ja, die müssen jetzt alle auf diesen Zug aufspringen. Bei der rasanten Entwicklung die im Moment von Statten geht, dürfen die Automobilhersteller keinen Trend verpassen. Da gibts zu viel Konkurrenz. Tesla z.B. mit seinem e-Lkw Semi - den haben schon einige vorbestellt: "Das amerikanische Logistikunternehmen will seine Flotte von 100.000 Fahrzeugen um 125 Exemplare des Tesla Semi vergrößern. Der Getränkehersteller PepsiCo hat 100 Stück geordert. Die Deutsche Post hat für ihre Kontraktlogistik-Tochter DHL Supply Chain zehn E-Trucks für einen testweisen Einsatz in Ballungsgebieten der USA bestellt" (Quelle: https://www.die-auto-welt.de/automarken/tesla/semi/semi/). Langsam wirds also konkret und man liest nicht mehr nur davon.. :-)
13
Allgemeine News / Re: Handy Tarife Prepaid und Verträge in Bewegung
« Letzter Beitrag von roadking am 15. Februar 2018, 12:38:10 »
Sind sogenannte Billiganbieter schlechter als die Platzhirsche ?

http://www.t-online.de/digital/smartphone/id_83233668/handyvertraege-sind-billige-anbieter-automatisch-schlechter-.html

Gäste haben keinen Zugriff , bitte registrieren oder einloggen


Beste Handy-Tarife zur Zeit aktuell 02.2018

//handytarif-test.de/guenstige-handytarife/beste-handytarife/

Gäste haben keinen Zugriff , bitte registrieren oder einloggen
14
Allgemeine News / Handy Tarife Prepaid und Verträge in Bewegung
« Letzter Beitrag von roadking am 15. Februar 2018, 10:50:17 »
Aktuelle neue Runde in den Tarifen. Mehr Volumen und gleiche oder geringere Kosten.

Congstar hat es vorgemacht, nun ziehen andere nach.

http://www.t-online.de/digital/handy/id_83221764/prepaid-anbieter-erhoehen-mobiles-datenvolumen.html


Gäste haben keinen Zugriff , bitte registrieren oder einloggen
15
Kauf-Empfehlungen / Re: Lebensmittelwarnung
« Letzter Beitrag von roadking am 14. Februar 2018, 14:18:54 »
14.02.2018
   

PURAL - Bio Mais-Chips Natur Family 200g

Rückruf vom 06.02.2018
PURAL – Bio Mais-Chips Natur Family 200g

Bei einer Kontrolle hat sich herausgestellt, dass der erlaubte Grenzwert von 20 mg/kg Gluten in dem als glutenfrei gekennzeichneten Produkt „PURAL Bio Mais Chips Natur Family 200g“
mit MHD 11.06.2018 überschritten wurde.
Das Produkt darf nicht als glutenfrei ausgelobt werden.
Gluten kann bei Personen mit Zöliakie zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen.
   

Claus Reformwaren Service Team GmbH
Postfach
76504 Baden-Baden
   

Das Produkt enthält entgegen der Kennzeichnung auf der Verpackung Gluten
   
Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz
16
Alle Marken / Re: Selbstständiges Fahren
« Letzter Beitrag von roadking am 14. Februar 2018, 13:51:22 »
Ich denke, hier wird eine Situation verkannt.

Alle Systeme zum autonomen Fahren bisher, die besprochen und teilweise auch zugelassen sind, dienen der Entwicklung und Erprobung. Gleichzeitig der Schulung des derzeit fahrenden Fahrzeugführers.
Sie dienen auf allen Strassen der Sicherheit. Gerade der automatische Bremsassistent in der Stadt wird helfen. Auch der  Abstandsradar wird kleinere Unfälle vermeiden. Alleine die Volvo XC 60 Werbung zeigt deutlich den Weg des Nutzens.

Eine Umstellung ist in den nächsten 5-10 Jahren, auf völlig autonomes Fahren wird es nicht geben. Nur schrittweise wird die Autoindustrie das zulassen.
Dazu der Faktor Mensch; ich bin selbstbestimmt, fahre wo und wie ich will; nicht überspitzt dargestellt. ;)

Einzig dem heranführen des Fahrzeugführers an Fahrzeugkabienen dienen diese Entwicklungen. Diese werden dann auf Zuruf kommen und auf Zuruf das Ziel ansteuern. Mobilität wird immer bleiben, sich dann nochmals deutlich verbessern.
17
Alle Marken / Re: Renault baut ab 2019 Elektro-Lkw
« Letzter Beitrag von rainersz am 14. Februar 2018, 13:40:53 »
das ist definitiv eine sinnvolle nischennutzung; aber das elektroauto ist nicht der heilsbringer an sich.
die derzeitigen berechnungen zeigen, daß die produktion eines elektrofahrzeugs gegenüber einem vergleichbaren verbrenner bis zu 60% mehr resourcen verbraucht bzw schadstoffe produziert.
der dann schadstoffärmere betrieb ( der strom kommt ja aus der steckdose) führt erst nach 5 - 6 jahren zu einem gleichstand.
leider sind wir nicht norwegen, das im wasserkraft - strom ersäuft und deshalb das laden kostenfrei macht - da funktioniert das.

vielleicht sollten wir hier mal über ein paar gezeitenkraftwerke nachdenken - vielleicht bei bremerhaven, cuxhaven, husum usw, wo ja die nordsee bei der derzeitigen entwicklung in wenigen jahren schon fröhlich plätschert...
18
Alle Marken / Re: Selbstständiges Fahren
« Letzter Beitrag von rainersz am 14. Februar 2018, 13:35:11 »
ob wohl irgendwer zur kenntnis nimmt, daß die derzeit in der entwicklung befindlicvhen "selbstfahrsysteme" nur für autobahnen und ähnliche strassen geeignet sind ?
kreuzungsverkhr und vor allem fussgänger überfordern die systeme total - bitte aufwachen.

Und vielleicht kann mir jemand mal die enormen vort6eile erklären, die es mit sich bringt, wenn ein auto sporadisch von selbst fährt, ich aber kjederzeit zum eingreifen bereit sein muß.
jedenfalls kein schlafen, kein lesen, kein computer - nix.

wäre es nicht sinnvoller, gezielt automatische sicherheitskomponenten zu entwickeln:  nervige abstandswarner mit strafbremsfunktion, automatische stauerkennunng mit bremsung und warnblinkanlage (rechtzeitig!), lautstärkeregelung der innenraumdisco, damit martinshorn etc wahrgenommen werden kann, ein system, das bei erfassen des handys sofort bremst ( noch besser: die handyfunktionen ausschatet - das wären sicherheitsrelevante sachen.
ich weiß, daß ichmit meiner ablehnung auch von freisprech - telefonitis auf verlorenem posten stehe - zu viele meinen das unbedingt zu brauchen.
aber jeder zusätzliche sinneseindruck und erst recht angeregtes quatschen senken die aufmerksamkeit signifikant - ist das gewollt ?
19
Allgemeine News / Re: Der Überwachungsstaat ist in China bereits Realität
« Letzter Beitrag von rainersz am 14. Februar 2018, 13:24:48 »
Wer konequent blockt, wird auch auffällig. Denn er könnte etwas zu verbergen haben. Klingt für mich logisch und nachvollziebar.
Auch dafür gibt es Spy Programme. So hat jeder irgendwie seine Ideen, unauffällig zu bleiben. Was ist besser?

Und Faxe werden digital übermittelt, wenig sicher.
Egal, was Mann-Frau macht. Du wirst erfaßt. Sei es drum. Kann durchaus auch nachteilig sein, genau wie das unbekümmerte verwenden der heutigen Medien.
V. hdy.
wer konsequent blockt wird auffällig ???
das ist so äjnlich als wolle man jemanden verdächtigen, der es wagt, seine haustür geschlossen zu halten und vielleicht noch rollläden herunterzulassen.
der versuch privatsphäre und selbstbestimmung bei den eigenen Daten zu wahren ist nicht nur legitim, sondern auch üblich (oder war es ?).
und wenn alles, was nicht mainstream ist schon verdächtig sein soll, dann gute nacht; dann gibt es nämlich nur noch menschen, die sich ähneln wie klone; das braucht keiner.
zum schluß zum nachdenken: galilei wurde fast getötet, weil er nicht mainstream war, viele andere wurden umgebracht, weil sie die falsche konfession, die falsche nationalität oder - ganz schlimm - den mut zu originär anderem denken hatten.

wir sollten eigentlich wissen, da0 das "gleichmachen" nur negatives bringt - laßt doch individualität und von mir aus auch etwas spinnerei zu, solange sie niemandem schadet
20
Allgemeine News / Re: Der Überwachungsstaat ist in China bereits Realität
« Letzter Beitrag von altamm am 14. Februar 2018, 07:49:11 »
Auf den ersten Blick sieht der neueste Ausrüstungsgegenstand der Polizisten in Zhengzhou nicht viel anders aus als eine gewöhnliche Sonnenbrille. Doch die
schwarz getönten Brillen, mit denen die Beamten in der Hauptstadt der chinesischen Provinz Henan seit kurzem auf Streife gehen, haben es in sich. Denn in
Zusammenspiel mit einer hochmodernen Gesichtserkennungs-Software und im Hintergrund arbeitenden Datenbanken können mit ihrer Hilfe alle Passanten im
Blickfeld präzise und innerhalb von Sekunden identifiziert werden. Hinter dem misstrauischen Blick eines Polizisten steckt in China damit nicht mehr nur die
Staatsmacht - sondern auch die geballte Macht der Künstlichen Intelligenz.

Die neuen Brillen sind allerdings nicht nur öffentlichkeitswirksame Spielerei, sondern logische Anwendung der bereits bestehenden Möglichkeiten zur
Identifikation aller Bürger. Der Staat verfügt bereits über eine Datenbank mit den Gesichtern von allen 1,3 Milliarden Erwachsenen im Lande - schließlich
herrscht biometrische Ausweispflicht.
China stellt derzeit den Aufbau des totalen, technisierten Überwachungsstaates fertig. Inzwischen kann niemand mehr seine Handlungen oder seinen
Aufenthaltsort verbergen.
Die Behörden haben sich in den vergangenen Jahren bereits Zugriff auf alle Datenspuren in der Digitalwelt verschafft. Jetzt
stopfen sie die letzten Schlupflöcher in der Realität. Die moderne Technik macht den Traum aller Diktatoren wahr: Der Staat weiß alles und sieht alles.

Zu jedem Bürger sammeln die Behörden auf diese Weise künftig täglich Millionen von Datenpunkten. Die Gesichtserkennungs-Brillen sind da nur eine
Anwendung von vielen. Das Ministerium für Öffentliche Sicherheit und seine regionalen Ableger betreiben landesweit 170 Millionen Kameras. In drei Jahren
sollen es 400 Millionen sein.
Früher wäre so eine solche Flut von Bildern von niemandem handhabbar gewesen - wer hätte sie anschauen sollen? Heute übernehmen intelligente
Maschinen diese Arbeit. Für die Auswertung der Kamerabilder in Peking, der am besten überwachten Stadt des Landes, liefert die Firma Megvii die Software.
Dabei handelt es sich um ein Unternehmen, das weltweit von sich hören macht. Das hier entwickelte Programm "Face++" dürfte dank der starken Nachfrage
und der vielen Praxisanwendungen in China schon bald globaler Marktführer bei der Gesichtserkennung sein.
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10


Atom Uhr
Kalender >

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dustercommunity-----armin-saar-----