Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Verkehr / Re: spritpreise / tempolimit / umwelt
« Letzter Beitrag von Sandofan am Heute um 10:18:09 »
Gut zwei Drittel der Wegstrecke in den Süden Kroatiens (Österreich, Slowenien, Kroatien) sind geschwindigkeitsbeschränkt.
Dennoch drückt dies die Durchschnittsgeschwindigkeit nur unwesentlich.
Ich persönlich freue mich immer wieder auf diese Streckenabschnitte des total entspannten Fahrens, die durchgehend mit gleichbleibender Geschwindigkeit befahren werden können. :thanks:
Klar könnte man auch auf der BAB 120km/h fahren, wird da aber schon als Verkehrshindernis betrachtet und behandelt.
Von Entspanntheit keine Spur.
2
Verkehr / Re: spritpreise / tempolimit / umwelt
« Letzter Beitrag von heinz am Heute um 08:39:55 »
kommt noch was dazu.

umweltgedanken mal dahingestellt.

- auch auf der autobahn ist die kapazität am grössten und der verkehr am sichersten wenn die geschwindigkeitsunterschiede klein sind. klar müssen nicht alle 90 fahren. aber 160 kann's auch nicht sein.
- wenn in richtung autonomes fahren gedacht wird, funktioniert das nur wenn alle mehr oder weniger gleich schnell sind.

mit tempomat sind geschwindigkeitslimiten absolut kein problem. wenn sie wenigstens nicht jeden kilometer ändern.
3
Verkehr / spritpreise / tempolimit / umwelt
« Letzter Beitrag von heinz am Gestern um 19:11:50 »
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/tempolimit-vorschlaege-laut-verkehrsministerium-nicht-zu-verantworten-a-1248809.html

dass solche massnahmen nicht bei allen populär wären, ist mit klar. dass höhere spritsteuern sozialpolitische folgen haben auch.

aber warum sind generelle tempolimiten (von z.b. 130) nicht vertretbar?? wir haben 120, aber grosse, teuere, schnelle auto's werden
hier verkauft wie die idioten. d.h. der industrie stört 130 überhaupt nicht.  Os Os
4
Diesel / Sieg gegen Mercedes
« Letzter Beitrag von altamm am Gestern um 08:55:53 »
Das Landgericht Stuttgart hat Daiml.. wegen einer unzulässigen Abschalteinrichtung zu Schadenersatz in Höhe von bis zu 40.000 Euro verurteilt.
Beobachter rechnen jetzt mit weiteren Klagen gegen den Autobauer.

Drei Urteile des Landgerichts Stuttgarts bringen den Autohersteller Daiml.. in Bedrängnis. Das Landgericht wertet eine Besonderheit von
Merced..-Dieseln, das sogenannte Thermofenster, als unzulässige Abschalteinrichtung und verurteilte das Unternehmen zu Schadenersatz.
Diese Softwarefunktion sorgt in bestimmten Merced..-Dieseln dafür, dass die Abgasreinigung bei tiefen Temperaturen gedrosselt wird. Das sei
notwendig, um den Motor zu schützen, so das Argument des Herstellers. Das Gericht stellte nun erstmals deutlich fest, dass es sich um eine
unzulässige Abschalteinrichtung handelt. Daiml.. wurde zu Schadenersatzzahlungen an die Autokäufer zwischen 25.000 und 40.000 Euro verurteilt.

Ein Gerichtssprecher sagte auf Anfrage, es seien viele weitere Klagen anhängig. Er rechne zudem mit einer erheblichen Zahl neuer Kläger. Der
Münchner Rechtsanwalt Thorsten Krause, der an einem der drei nun entschiedenen Verfahren beteiligt ist, nannte die Urteile einen
"absoluten Durchbruch". Viele Käufer von Mercede..-Diesel-Autos hätten nur auf eine derartige Entscheidung gewartet, so Krause.

Eine Daiml..-Sprecherin dagegen sagte, der Konzern werde gegen alle Urteile in Berufung gehen. Das Unternehmen könne die Entscheidungen
"nicht nachvollziehen". Bislang konnte der Stuttgarter Autohersteller die meisten Klagen abwehren. Der Hersteller beharrt auf seiner Position,
man habe gegen keine gesetzlichen Vorschriften verstoßen. Allerdings musste Daiml.. europaweit fast 700.000 Fahrzeuge auf Anordnung des
Kraftfahrt-Bundesamts zurückrufen. Auch dagegen geht das Unternehmen vor.
5
Elektrofahrzeuge / Re: Wallboxen können brandgefährlich sein
« Letzter Beitrag von altamm am Gestern um 06:52:24 »
Wichtig sind bei Deinem Beispiel vor allem die 300t-km.   Prx
6
Alle Marken / Re: plus an masse
« Letzter Beitrag von altamm am Gestern um 06:38:49 »
 Pq    <;-
7
Alle Marken / Re: plus an masse
« Letzter Beitrag von heinz am 18. Januar 2019, 16:40:54 »
die engländer bauten schon auto mit plus an masse bevor wir das wort 'transistor'^überhaupt kannten. es gibt übrigens auch npn.

übrigens, hier in ch wird pnp auch für esswaren benützt. bestimmte schnitzelart: ' paniermehl-nüüt-paniermehl'  <;- <;-
8
Berliner Zeitung 10-09-2018

Die neuen Elektrobusse für Berlin sind in Sicht. „Am 1. März 2019 wollen Solaris und EvoBus mit ihren Lieferungen beginnen“, sagte Sigrid Evelyn Nikutta, Chefin der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), am Montag. Das Landesunternehmen hat jeweils 15 Zwölf-Meter-Busse bestellt. Doch drinnen werde nicht alles elektrisch funktionieren: Die ersten Elektrobusse bekämen Extra-Aggregate, die Heizung und Klimaanlage mit Energie beliefern. Deren Motoren würden in der Regel mit Diesel betrieben, es würden aber auch Erdgas- und andere Antriebe geprüft.

https://www.berliner-zeitung.de/berlin/verkehr/neue-bvg-elektrobusse-heizungen-und-klimaanlagen-werden-mit-diesel-betrieben-31245810
9
Sandero 3 - Stepway 3 / Re: Entwicklung
« Letzter Beitrag von Sandofranz am 18. Januar 2019, 10:18:34 »
Ich bin generell neugierig was Dacia in der näheren Zukunft an neuen Varianten anbieten wird...
Auf der "Vienna Autoshow 2019" waren keine Informationen zu bekommen.
Lediglich die Ausstattungsvariante "Charisma" die für mehrere Modelle zusätzlich angeboten wird wurde als große "Neuerung" dargestellt.
130 oder 150 PS Benziner und ggf. Automatik für den Duster..."da haben wir keine Infos darüber".
Gut dass die Autos besser sind als der Wille Kunden zu informieren!
10
Alle Marken / Re: plus an masse
« Letzter Beitrag von altamm am 18. Januar 2019, 09:00:31 »
Bei früheren Schaltungen war wegen der PNP-transistoren die Masse öfter positiv, wird heute jedoch nicht mehr so verwendet.
Seiten: [1] 2 3 ... 10


Atom Uhr
Kalender >

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dustercommunity-----armin-saar-----