Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10
21
Sandero1 - Stepway1 / Re: Motorkontrollleuchte
« Letzter Beitrag von Mufflon am 17. Juni 2018, 16:49:41 »
P0123   Drosselklapp.-/Ansaugsp.-Pos.-Sensor/-Schalt. A Schaltkreis zu hoher Eingang

aber

P1693   Turbo Aufladung Kontrolle Schaltkreis Fehlfunktion

kann nicht sein, der 1,4 hat ja keinen Turbo. Ich würde die Drosselklappe säubern und den Stecker von der Drosselklappe mal kontrollieren.

Bye, Klaus
22
Sandero1 - Stepway1 / Motorkontrollleuchte
« Letzter Beitrag von Osmo am 17. Juni 2018, 11:22:25 »
Hallo
Ich habe einen Dacia Sandero 1,4mpi Bj.2009
8212 aak
Bis jetzt keine Schwierigkeiten gehabt(95000km)
Einmal auspuff geschweisst und einmal schloss gebrochen!also kleinigkeiten!
Jetzt ist die Motorkontrollleuchte am leuchten!
Fehler ausgelesen
P1693
P0123
Weiss jemand was das sein könnte?
Der Sandero läuft ganz normal
Danke im voraus
23
Verkehr / Re: Fahnen am Auto
« Letzter Beitrag von Mebus am 17. Juni 2018, 09:10:53 »

Dann bleibt für viel- und Autobahnfahrer ja nur noch die Lösung dass Fahrzeug in Landesfarben lackieren zu lassen  Prx
24
Verkehr / Fahnen am Auto
« Letzter Beitrag von altamm am 17. Juni 2018, 08:04:39 »
Landesflaggen am Auto sind manchem Autofahrer zu WM-Zeiten lieb und teuer. Doch ist der Schmuck nicht richtig angebracht, kann er im Schadensfall den Versicherungsschutz kosten.
Dazu kommt, häufig ist der Autoschmuck von zweifelhafter Qualität. Bricht die Fahne beispielsweise während der Fahrt ab, haften Fahrzeughalter für
Schäden an anderen Autos, warnt der Bund der Versicherten (BdV). Die Fähnchen bringt man deswegen besser so an, dass sie die Verkehrssicherheit
nicht beeinflussen.

Gäste haben keinen Zugriff , bitte registrieren oder einloggen


Als Grundregel gilt: Spiegel, Nummernschild, Blinker und Scheinwerfer müssen frei bleiben – andernfalls riskieren Fahrer ihren Versicherungsschutz.
Der Tüv Süd empfiehlt außerdem, mit Fähnchen am Auto nicht schneller als 50 Kilometer pro Stunde zu fahren und sie am besten nur im Stadtverkehr
zu nutzen. Auf die Landstraße und die Autobahn geht es also besser unbeflaggt.
25
Sandero1 - Stepway1 / Re: Mal wieder ohne Mängel
« Letzter Beitrag von Mufflon am 15. Juni 2018, 23:03:45 »
Ja, ich weiß, Rentner haben einfach keine Zeit  :D. Na, das geht ja noch und wenn man dann bedenkt, was Gas kostet, relativiert sich das wirklich. Und wenn du meine Meinung hören willst: Behalte ihn. Was du hast, hast du, was du bekommst, weißt du nicht.

Bye, Klaus
26
Sandero1 - Stepway1 / Re: Mal wieder ohne Mängel
« Letzter Beitrag von Sandofan am 15. Juni 2018, 19:16:22 »
Hallo Klaus,

hat etwas gedauert bis ich antworte. Hab´  ja kaum Zeit. ;)

sando ging heute wie erwartet ohne Mängel durch alle Prüfungen. :thanks:

Um deine Frage zu beantworten:

Kosten: 
                 HU                               € 57,98
                 GWP                            € 25,21     (Gasanlagenprüfung)
                 Abgasuntersuchung    € 28,15


Die Kosten für die GWP hole ich beim ersten Tanken schon wieder raus. ;)

Dann habe ich den Wagen heute doch mal schätzen lassen. 5.500 - 6.000 € heutiger Stand.
27
Alle Marken / Re: Rückrufe
« Letzter Beitrag von rainersz am 14. Juni 2018, 19:49:34 »
völlig richtig - nicht der motor ist der sündenbock, sondern der mdifizierte motor (will sagen: beschiss - treibling).
man kann also auch unbeschissen auto fahren - nur in deutschen autos ist das schwierig ...
28
Alle Marken / Re: beschiss bei fauvee
« Letzter Beitrag von heinz am 14. Juni 2018, 07:55:58 »
na. das war mal'n schönes forumthema dass uns 3 jahre lang 205 mal beschäftigt hat.  OO OO

mindestens für auweh den schlusstrich. jetzt noch dai.ler und da.ia
29
Alle Marken / Re: beschiss bei fauvee
« Letzter Beitrag von altamm am 14. Juni 2018, 07:46:40 »
VW muss eine Milliarde Euro Bußgeld zahlen

► In der Dieselaffäre hat die Staatsanwaltschaft Braunschweig ein Bußgeld über eine Milliarde Euro gegen Volkswagen verhängt.

► “Volkswagen akzeptiert das Bußgeld und bekennt sich damit zu seiner Verantwortung”, teilte die Volkswagen AG am Mittwoch mit.

► Die Staatsanwaltschaft kam bei ihren Ermittlungen zu dem Ergebnis, dass es bei Volkswagen zu “Aufsichtspflichtverletzungen” gekommen sei –
wodurch die Manipulation von Diesel-Motoren durch Schummel-Software möglich wurde.

Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass 10,7 Millionen VW-Autos weltweit mit einer illegalen Abschaltfunktion ausgestattet wurden. Durch die
Software zeigten die Fahrzeuge niedrigere Abgaswerte auf dem Prüfstand als im wirklichen Verkehrsbetrieb.
In der Diesel-Affäre ermittelt die deutsche Justiz auch noch gegen den neuen VW-Konzernchef Herbert Diess, Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch
und Ex-VW-Chef Martin Winterkorn. Seit vergangener Woche wird auch gegen Audi-Chef Rupert Stadler ermittelt.

( Natürlich akzeptiert vweee dieses Bußgeld. Damit ist die Firma in Deutschland aus dem Schneider und muß nichts mehr befürchten. Weil die
eine Millarde eine Buße darstellt, kann vweee nicht mehr anderweitig bestraft werden.   Op )
30
Alle Marken / Re: Rückrufe
« Letzter Beitrag von Willy am 11. Juni 2018, 22:42:03 »
Vielleicht interessant zu wissen:
"Der betreffende Motor (intern OM622) stammt aus der Kooperation mit Renault-Nissan.
Er wurde nicht nur im Vito eingesetzt, sondern beispielsweise auch in der C-Klasse."
Heise Kurzmeldungen vom 24.5.2018   (https://www.heise.de/autos/artikel/KBA-Abschalteinrichtung-im-Mercedes-Vito-4057769.html)

Da der  Motor auch in Fahrzeugen anderer Hersteller mit Euro6-Norm (Renault/Nissan) verbaut wurde - liegt es wohl wirklich an der Steuerung und Umsetzung der Abgasreinigung.
März*** hat die Euro6 Norm hier wie es aussieht wirklich NUR für den Prüfstand organisiert.
Ansonsten wird sie wohl, obwohl vorhanden und einsatzbereit - nicht benutzt, um nicht zusagen vorsätzlich abgeschaltet.

Genau darum geht es - es wird etwas verkauft und beworben - was dann vorsätzlich NICHT benutzt wird. Das ist Betrug - nicht nur am Käufer.

Eigentlich müßten diese Zwangsrückrufe wegen Erlangung der Betriebserlaubnis unter falschen (kriminellen) Voraussetzungen zu einer umgehenden
Zwangsstillegung bis zur Behebung des Mangels führen.  Sonst ist man da nicht so zimperlich.

Aber - ich bin mir sicher - diesen Zorn will niemand massenhaft auslösen....
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10


Atom Uhr
Kalender >

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dustercommunity-----armin-saar-----