Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10
21
Diesel / was macht der diesel-preis ?
« Letzter Beitrag von rainersz am 13. Dezember 2017, 20:06:02 »
heute habe ich turnusmässig getankt (benzin e10) und mir die augen gerieben:
bezin kostet 1,31 euro, diesel 1,20 euro - was ist da los ???
bislang war der abstand so bei 18 bis 20 cent pro liter - aber das !

wenn das sich stabilisiert gibt es ein argument weniger für den diesel - jedenfalls in sparsamen autos wie den sanderos
22
Alle Marken / Re: Erstes IoT-Auto der Welt
« Letzter Beitrag von Willy am 13. Dezember 2017, 18:18:49 »
Nein - laut Werbe-Nachplapperer ist die kleinste Version ein Zweisitzer, schafft nur 90kmh und 150km, bei wahrscheinlich nur einem untergewichtigen Fahrer.
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Elektroauto-Uniti-One-soll-weniger-als-15-000-Euro-kosten-3915186.html?hg=1&hgi=0&hgf=false
http://www.trendsderzukunft.de/uniti-one-die-5-wichtigsten-fakten-zum-neuen-elektroauto-fuer-unter-15-000-euro/2017/12/12/

Außer den vollmundigen Werbeaussagen, die soweit ersichtlich derzeit keinen realen Bezug haben,  sind viele Fragen offen und unbeantwortet.

Für 15000,- Eur kann ich auch ein richtiges Fahrzeug mit funktionierendem Sicherheitspaket kaufen.

Vielleicht ist das aber auch Kalkül, um die träumenden und abgelenkten Smartphone Junkies aus dem Verkehr zu ziehen......
23
Alle Marken / Re: Erstes IoT-Auto der Welt
« Letzter Beitrag von rainersz am 13. Dezember 2017, 15:38:52 »
augenreib !

was soll denn das sein ? ein einsitzer ?
das wäre der größte blödsinn, der denkbar ist - extrem ungünstiges verhältnis zwischen ressourcenverbrauch und nutzen.
für mich sieht das ding auch ätzend aus - aber jeder so, wie er mag.

ich mag schon keine smartphones - und so ein ding ganz bestimmt nicht.

wenn das design den nutzen schmälert stimmt was nicht...
24
Alle Marken / Re: beschiss bei fauvee
« Letzter Beitrag von rainersz am 13. Dezember 2017, 15:35:39 »
eine frage drängt sich auf:

otto normalverbraucher, der irgendwelche kleinigkeiten unterläßt wird mit bussgeldern überzogen - was aber haben die bemistr - konzerne ( die vorsätzlich getäuscht haben) zu befürchten ?
wahrscheinlich ein stirnrunzeln der kanzlerin und einen erhobenen finger ( leider nur den zeigefinger)
liebe politiker - das ist scheinheilig bis zum abwinken !!!!!
25
Alle Marken / Re: beschiss bei fauvee
« Letzter Beitrag von altamm am 13. Dezember 2017, 08:29:21 »
Immer noch wird etwas entdeckt im VW-Abgasskandal. Dieses Mal geht es um das SUV-Modell Touareg. Zehntausende Fahrzeuge müssen in die
Werkstätten, ein Software-Update ist bereits freigegeben worden.

Der Diesel-Skandal bei Volkswagen nimmt auch mehr als zwei Jahre nach seinem Beginn kein Ende. Wegen unzulässiger Abgastechnik ordnete das
Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) nun auch beim VW-Modell Touareg einen Rückruf an. Davon seien in Deutschland 25.800 und weltweit insgesamt
57.600 Fahrzeuge betroffen, teilte das KBA mit.

Die Behörde stellte bei den Touareg-Dieselautos zwei unzulässige Abschalteinrichtungen der Abgasreinigung fest. Zum einen springt demnach auf
dem Prüfstand eine „schadstoffmindernde Aufwärmstrategie“ an - die dann aber auf der Straße überwiegend nicht aktiviert werde. Zum zweiten
sei bei Fahrzeugen mit SCR-Abgaskatalysator eine Strategie eingesetzt worden, die unter bestimmten Bedingungen die Nutzung der
Harnstofflösung AdBlue unzulässig einschränkt.

Ein Verdacht, dass es auch beim VW-Touareg Unregelmäßigkeiten geben könnte, war schon im Sommer publik geworden. Ende Juli hatte der
damalige Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) mitgeteilt, auch die VW-Tochter Porsche habe - beim Cayenne - eine illegale
Abgas-Software eingesetzt und einen Pflicht-Rückruf angeordnet.
26
Alle Marken / Erstes IoT-Auto der Welt
« Letzter Beitrag von altamm am 13. Dezember 2017, 08:02:02 »
Das schwedische Start-up Uniti entwickelt Autos, die sich in Design, Konzept und Geschäftsmodell an Smartphones orientieren. Für das Projekt
bekommt das Unternehmen tatkräftige und prominente Unterstützung aus Deutschland.

Zwei Tage nach dem Nikolaustag und damit immer noch pünktlich zum Weihnachtsgeschäft 2017 kamen die ersten Elektroautos in die
schwedischen Media-Markt-Filialen in Stockholm und Malmö. In Malmö laufen seitdem Kunden mit Smartphones und Kameras um das Fahrzeug
herum und posten Bilder auf ihren Facebook-Timelines.

Gäste haben keinen Zugriff , bitte registrieren oder einloggen


“Die Kunden haben das erste Mal die Möglichkeit unser Auto im echten Leben zu sehen, es kennen zu lernen, anzufassen und auch zu bestellen”,
sagt Lewis Horne und CEO von Uniti. Er freut sich über den Coup. “Wir wollen die Logik des Autohandels und der Autohäuser
durchbrechen. Denn unsere Kunden interessieren sich weniger für ein Auto – dafür aber für ihr Smartphone, neue Apps und für eine neue Kultur.”

Gäste haben keinen Zugriff , bitte registrieren oder einloggen


Wenn Autohersteller Produktionen aufbauen, müssen die Ingenieure eine ganze Reihe von Vorgaben beachten. Dazu zählen vor allem alte
Maschinen und lange eingespielte Prozesse. Eine Produktion, die zu 100 Prozent am Computer entsteht und komplett neu ist, hat es bislang noch
nicht gegeben. Umso spannender scheint es für Siemens zu sein, für Uniti die neue, automatisierte Fertigung ohne Altlasten am Computer zu entwerfen.

Gäste haben keinen Zugriff , bitte registrieren oder einloggen


Hornes Versprechen an Mitarbeiter und Partner ist es, dass die Uniti-Autos nicht einfach Fahrzeuge seien – sondern analog zum Smartphone
„Maschinen, die das Verhalten der Menschen verändern“. Denn als Startup hat Uniti natürlich auch eine Mission – “Wir wollen nicht das beste Auto
der Welt bauen, sondern das beste Auto für die Welt.” Vielleicht war der Tag nach Nikolaus ein Schritt in diese Richtung.
27
Die Marke Dacia / Re: Duster gönnt sich Preiserhöhung
« Letzter Beitrag von Willy am 12. Dezember 2017, 18:33:55 »
Das Schreckgespenst der "blauen Plakette" dient weitgehend nur dazu  Verunsicherung zu stiften.
Das Problem ist, daß diese Plakette , so sie denn kommem solte, einen nachprüfbaren Grenzwert vorgeben  muß.

Dieser muß dann aber für den Alltagsbetrieb (!!) aber besser oder gleichwertig zu Euro6c  sein.
Das halten nur gaaanz, gaanz wenige ein.      Da will dann auch keiner erwischt werden; wie der Tuareg jetzt gerade wieder.

Wenn überhaupt wird es wohl eher was gleichberechtigtes geben.
Also alle mit gerader Endziffer dürfen rein oder bleiben draussen.

Läßt sich auch viel besser kontrollieren....
28
Die Marke Dacia / Re: Duster gönnt sich Preiserhöhung
« Letzter Beitrag von altamm am 12. Dezember 2017, 08:51:13 »
ist der als dci dann noch von evt. city-fahrverbote betroffen oder nicht?? so ohne scr kat.

Das kommt auf die Städte an, die die Fahrverbote verhängen und auf die Autofahrer, die ihre Wagen entweder per Software oder

per Hardware nachrüsten.

Sollte irgendwann 2018 die blaue NoX-plakette eingeführt werden, gibt es heute aber schon Nachrüstmöglichkeiten, um den Ausstoß von

Stickoxiden bei Euro5-dieseln zu begrenzen.  http://solutions.baumot.de/produkte/bnox-scr-system/
29
Die Marke Dacia / Re: Duster gönnt sich Preiserhöhung
« Letzter Beitrag von heinz am 11. Dezember 2017, 22:01:02 »
jetzt wird der neue gross durch die zeitungen geschleppt.

ist der als dci dann noch von evt. city-fahrverbote betroffen oder nicht?? so ohne scr kat.
30
Treffen und Messen / Re: 88. Autosalon 2018
« Letzter Beitrag von rainersz am 11. Dezember 2017, 20:43:52 »
sicher eine interessante veranstaltung - aber für uns nordlichter mit rund 1000km anreise, hotel usw doch etwas heftig.
begnügen wir uns also mit den infos aus dem internet...
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10


Atom Uhr
Kalender >

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dustercommunity-----sandero-forum-----