Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Allgemeine News / Re: Elektro-Lkw mit Oberleitung
« Letzter Beitrag von altamm am Heute um 11:00:14 »
Auch in Schleswig-Holstein werden im Laufe diesen Jahres die ersten Autobahnabschnitte für Elektro-Lkw gebaut. Die Strecke wird laut
Bundesumweltministerium auf der A1 bei Lübeck zwischen Ende 2018 und Anfang 2019 entsprechend ausgerüstet. Die norddeutsche Teststrecke führt
über 25 Kilometer von einem Logistikzentrum in Reinfeld zum Lübecker Hafen, sechs Kilometer davon werden elektrifiziert. Der Test soll zeigen, ob es sich
langfristig rentiert, die deutschen Straßen zu elektrifizieren. Das Bundesumweltministerium sieht darin die Lösung, den Güterverkehr auf den Straßen
in Zukunft umweltfreundlicher zu gestalten. Die Kosten für den Umbau liegen laut Schätzungen des Ministeriums bei einer Million Euro pro Fahrtrichtiung. Für die
Elektro-Trucks bringt der Strom aus der Oberleitung den Vorteil auf einen Akku verzichten zu können: Das spart Gewicht und Stopps zum Aufladen entfallen.
Für die Erprobung werden fünf Hybrid-Lkw eingesetzt, die auf der Teststrecke den Strom aus der Oberleitung nutzen und für den weiteren Weg von einem
Dieselmotor angetrieben werden.

siehe auch : https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Teststrecke-A1-bekommt-Oberleitungen,ehighway100.html
2
Allgemeine News / Re: Kennzeichnung von Biosprit geändert
« Letzter Beitrag von altamm am Heute um 09:44:02 »
ich sehe durch den bäumen den wald nicht mehr. eine tankstelle mit 8 verschiedene säulen??

Im Ausland werden teilweise von hier abweichende Kraftstoffe angeboten.
3
Allgemeine News / Re: Kennzeichnung von Biosprit geändert
« Letzter Beitrag von altamm am Heute um 09:31:56 »
Die Zusatzstoffe für Diesel nennt man auch Additive. Der Motor soll durch die Additive besser laufen. Häufig ist auch von einer längeren Lebensdauer die
Rede. Diesen Versprechungen sollte man allerdings nicht allzu viel Glauben schenken. Viel wichtiger für den Motor ist eine vernünftige Fahrweise. Wichtig
ist, dass man den Motor nicht unter Volllast bewegt, solange er noch kalt ist. Damit tut man mehr für die Lebensdauer des Aggregats, als wenn man Geld
in teure Additive investiert.

Additive gibt es von Liqui Moly und von anderen Herstellern, die auch Zweitaktöl und Öl für den Dieselmotor anbieten. Da alle wirklich wichtigen
Zusatzstoffe jedoch dem Kraftstoff bereits beim Tanken beigemischt sind, kann man auf die Verwendung verzichten.

siehe auch :https://de.wikipedia.org/wiki/(Methylcyclopentadienyl)mangantricarbonyl
und            :https://www.amazon.de/Liqui-Moly-5160-Diesel-Zusatz/dp/B00295GU58

Den wichtigsten Zusatz benötigt der Diesel in der kalten Jahreszeit. Der Kraftstoff kann bei niedrigen Temperaturen dickflüssig werden, denn die
Fließeigenschaften nehmen bei extremer Kälte ab. Dies ist in der Regel bei Temperaturen von -20 Grad Celsius oder niedriger der Fall. Da das Problem
bekannt ist, gibt es Winterdiesel. Diesem sind bereits Additive beigemischt, sodass man mit dem Fahrzeug gut durch den Winter kommt. Fährt man den
Diesel nicht so oft, sollten man ihn dennoch vor dem ersten Kälteeinbruch leer fahren und den Tank mit Winterdiesel füllen. Andernfalls kann es sein,
dass der Motor seinen Dienst verweigert. In diesem Fall müssen man das Fahrzeug in eine Werkstatt schleppen und warten, bis es sich erwärmt hat.
Einen dauerhaften Schaden nimmt das Auto durch einen solchen Ausfall nicht. Neben dem Winterdiesel gibt es kaum eine sinvolle Alternative für Diesel,
die einem selbst finanzielle und technische Vorteile bringen könnte.
4
Diesel / Re: Dieselfahrverbote ab 31. Mai
« Letzter Beitrag von rolly22 am Heute um 07:53:53 »
Und wie der Sprecher der Polizei sagt, egal ob mit oder ohne blaue Plakette, der Polizei fehlt es an Mannstärke um entsprechende Kontrollen durchführen zu können.
5
Alle Marken / Re: Audi muss 800 Millionen Euro Strafe zahlen
« Letzter Beitrag von Willy am Gestern um 22:29:50 »
Das und viel mehr Geld sollte in die Bildung, und ich meine Bildung und nicht die Lehrer und Schulgebäude, gesteckt werden.
Oder in die Gesundheitspflege wie Lungenheilanstallten und ähnliches.

Da sind die wirklich Geschädigten !!   und nicht die Aud*-Fahrer.

Dann werden vielleicht auch die Verbraucherschützer merken, daß einen geltenden Rechtsrahmen gibt und hier nicht beliebig,
weil ja soviel Geld plötzlich da ist,  Forderungen erhoben werden können.

Wer entschädigt denn dann die Wohnungeinbruchsgeschädigten, wird die Alkoholsteuer für Opfer von Alkoholfahrten verwendet,
werden die Werbeiennahmen von Prekariats-TV für die Vorschulische Bildung verwendet....

Fragen, Fragen, Fragen 
6
Allgemeine News / Re: Lkw-Maut wird erhöht
« Letzter Beitrag von Willy am Gestern um 22:19:12 »
Was ich immer nicht  verstehe - und mir auch nicht erklärt werden kann - :
- wieso werden LKW mit sehr schwerer Batterie ausgenommen, wenn es doch nach Gewicht gehen soll ?
- LKW machen immer den gleichen Lärm durch Rollgeräusche und Luftbewegung (Erfahrung von der Autobahnbrücke),
   wieso werden dann einige davon befreit ?
-  Da neuere LKW über eine ordentliche Abgasbehandlung verfügen ( auch wenn diese NOCH abgeschaltet werden kann)
   ist nicht einzusehen, warum uneffizientere Systeme gefördert werden.

Grüne sollten nicht mehr bei Amazon oder Otto oder Zalando bestellen dürfen....
7
Allgemeine News / Re: Kennzeichnung von Biosprit geändert
« Letzter Beitrag von Willy am Gestern um 22:06:24 »
Ich weiß ja nicht wo die Darstellung herkommt, aber die Erläuterung "... enthält metalische Zusätze ..." hält mich von solchen Tankstellen fern.

Metalle  haben darin nichts zu suchen ! Die richtige Erklärung ist hier zu finden:  http://www.fuel-identifiers.eu/docs/QA-operators-DE.pdf

Danach sind die Zusätze im Diesel  Bn   -->  .... steht  das  «B»  für  eine  Abkürzung, 
dass  der  Dieselkraftstoff  Biodiesel  in  Form  von  Fettsäuremethylester  (FAME)  bis  zu  dem  maximalen  Prozentsatz 
enthalten kann, der durch die nachfolgenden Zahlen angegeben wird.

Übrigens, --  bei Winterdiesel wird die Zusammensetzung des Dieselgemischs  nochmal Richtung Frostfestigkeit verändert.
                    Da ist dann zu bemerken, daß die Tschechen mit mehr Minusgraden rechnen ....
8
Allgemeine News / Re: Kennzeichnung von Biosprit geändert
« Letzter Beitrag von heinz am Gestern um 16:38:07 »
ich sehe durch den bäumen den wald nicht mehr. eine tankstelle mit 8 verschiedene säulen??

die dacia faustregel lautet: tanke das was am billigsten ist.  OO OO
9
Allgemeine News / Kennzeichnung von Biosprit geändert
« Letzter Beitrag von altamm am Gestern um 09:19:39 »
Eine neue Kennzeichnung von Kraftstoffen mit Biosprit gilt seit Freitag an Tankstellen in ganz Europa. An den Zapfsäulen wird künftig der Anteil von Ethanol im
Benzin mit der jeweiligen Prozentzahl in einem Kreis angegeben, also zum Beispiel E10 für einen zehnprozentigen Anteil von Biosprit. Für Diesel ist es der
Buchstabe B plus die Zahl bzw. XTL für synthetischen Diesel in einem eckigen Label. Für gasförmige Kraftstoffe wird die jeweilige Unterart wie CNG, LPG usw.
in einer Raute dargestellt. Darauf wies die EU-Kommission hin.

Weil in Europa so viele unterschiedliche Kraftstoffe auf dem Markt sind, seien klarere Informationen nötig, hieß es. So könnten sich Fahrer umweltbewusst
verhalten, aber gleichzeitig ungeeigneten Kraftstoff meiden.
Bei Neuwagen sollen die Symbole der passenden Treibstoffe künftig auch im Tankdeckel angebracht sein.

Gäste haben keinen Zugriff , bitte registrieren oder einloggen
10
Kauf-Empfehlungen / Re: Aldi-Autozubehör ab Montag 08.10.2018
« Letzter Beitrag von diesonja am 21. Oktober 2018, 18:57:43 »
Ich habe das Kratzermittel an einer wenig sichtbaren Stelle unter der rückwärtigen Stoßstange ausprobiert. Gut, es war kein tiefer Kratzer, nur eine
leichte Schabung des Lackes. Also wir sind zufrieden mit dem Ergebnis. Der Originallack scheint noch durch, sodaß der Schaden fast nicht sichtbar ist-
Bei tiefen Schrammen kann es wahrscheinlich schlechter aussehen.
Seiten: [1] 2 3 ... 10


Atom Uhr
Kalender >

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dustercommunity-----armin-saar-----