Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Sandero1 - Stepway1 / Re: Sandero Stepway Zündschloss defekt
« Letzter Beitrag von Transsilvanier am 03. August 2020, 19:28:34 »
Hab es heute ausgebaut,ist innen ein wenig verschmort.Neues Schloss bei Renault 200€,und keiner hat ne Ahnung wie das mit der Wegfahrsperre funktioniert.Das Schloss hat ja außen die Lesespule dran,notfalls muss ich mein altes Schloss auf die neue Schalteinheit bauen,falls es Probleme mit dem neuen Schlüssel geben sollte.
Muss aber erst bestellt werden,also erstmal warten.
2
Sandero1 - Stepway1 / Re: Sandero Stepway Zündschloss defekt
« Letzter Beitrag von clausnrw am 02. August 2020, 20:37:34 »
Hört sich sehr nach Zündschloss an.

Sowas hatte ich mal an einem Golf.

Zündschloss vom Schrott eingebaut, und alles war wieder ok.

Gruß
Claus

3
Sandero1 - Stepway1 / Sandero Stepway Zündschloss defekt
« Letzter Beitrag von Transsilvanier am 02. August 2020, 19:02:20 »
Hallo,
hatte schon länger Probleme mit meinem Zündschloss,es hakte immer ein wenig.Nun ist es so,dass der Motor schon in der ersten Raste anspringt und vom Geräusch her der Anlasser mitläuft.Kann doch nur das Zündschloss defekt sein oder was meint Ihr?

Gruß Olaf
4
Elektrofahrzeuge / Reifen für Stromer
« Letzter Beitrag von altamm am 27. Juli 2020, 09:35:47 »
Für Reifenhersteller gibt es bei der Reifenherstellung viel zu berücksichtigen. Nun hat man sich bei Continental in Hannover diesen Herausforderungen
gestellt - und Reifen für elektrisch angetriebene Pkw, Busse und Lkw entwickelt.

"Das höhere Gewicht dieser Fahrzeuge ergibt sich durch ihre Batterien, die mehr wiegen als ein voller Tank bei einem Verbrennungsmotor", erläutert
Andreas Schlenke aus der Reifenentwicklung von Continental. "Hybride haben gleich zwei Motoren, einen Tank und stärkere Batterien an Bord."
Die zusätzliche Last werde durch eine tragfähigere Konstruktion der Karkasse aufgefangen; die meisten der Reifen tragen das XL-Symbol als Hinweis hierfür.

Dies werde auch durch den erhöhten Lastindex der Reifen deutlich. Innerhalb der Industrie gebe es derzeit eine Initiative, Reifen mit noch höheren
Tragfähigkeiten zu standardisieren, sie würden dann vermutlich eine "XL+"-Kennung tragen. Um den Abrieb durch die hohen Drehmomente beim
Anfahren relativ niedrig zu halten, seien Modifikationen in der Profilgestaltung und in der Laufflächenmischung nötig." Ein sehr geringer Rollwiderstand
wird durch die Laufflächenmischung, das Profildesign und die Konstruktion vor allem der Seitenwand sowie durch ein möglichst geringes Gesamtgewicht
möglich", erklärt Schlenke.
5
Alle Marken / Fiat unter Betrugsverdacht
« Letzter Beitrag von altamm am 23. Juli 2020, 07:38:59 »
Etliche andere Hersteller hatten in der Dieselaffäre schon Besuch von der Justiz, nun stehen die Ermittler auch bei Fiat Chrysler vor der Tür. Die
Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts des Betruges.

Auch der Autobauer Fiat Chrysler (FCA) gerät wegen mutmaßlicher Diesel-Abgasmanipulationen ins Visier der Justiz. Die Staatsanwaltschaft
Frankfurt/Main ermittelt wegen des Verdachts des Betruges mit Abschalteinrichtungen gegen Verantwortliche des Konzerns sowie des
Schwesterkonzerns CNH Industrial, zu dem die Nutzfahrzeugmarke Iveco gehört. Koordiniert von der EU-Justizbehörde Eurojust durchsuchten
Ermittler am Mittwoch den Sitz von FCA Deutschland in Frankfurt, Iveco in Ulm sowie weitere Objekte in Italien und der Schweiz. Die Ermittlungen
richten sich gegen namentlich bekannte Beschuldigte in Italien, wie eine Sprecherin sagte.

Außer um Fiat- und Iveco-Fahrzeuge geht es auch um die Konzern-Marken Alfa Romeo und Jeep. In Deutschland seien mehr als 200.000 Fahrzeuge
betroffen, darunter viele Sonderformen wie Wohnmobile, hieß es von der Staatsanwaltschaft. In allen soll, so der Verdacht der Ermittler, eine
Abschalteinrichtung stecken, die dafür sorgt, dass die Grenzwerte für den Stickstoffdioxid-Ausstoß nur auf dem Prüfstand eingehalten werden. Im
normalen Betrieb auf der Straße hingegen werde die Abgasreinigung weitgehend abgeschaltet. "Fahrzeuge mit einer derartigen Abschalteinrichtung
sind auf dem gemeinsamen Markt nicht genehmigungsfähig, weswegen Kunden Fahrverbote oder Stilllegungen drohen", erläuterte die Staatsanwaltschaft.

Fiat Chrysler bestätigte die Durchsuchungen, hielt sich ansonsten aber bedeckt.
"Das Unternehmen kooperiert umfassend mit den Behörden", teilte ein Sprecher mit.
6
Elektrofahrzeuge / Re: Renault Zoe fährt an die Spitze
« Letzter Beitrag von heinz am 21. Juli 2020, 19:10:17 »
richtig. mit meiner ´systemleistung´von 68ps und 296tkm. Op Op
7
Elektrofahrzeuge / Re: Renault Zoe fährt an die Spitze
« Letzter Beitrag von altamm am 21. Juli 2020, 14:11:40 »
Vauweeh hat`s schwer seine Kundenverepplung vergessen zu machen.   Du gibst z.B 40.000 Euros aus und bekommst eine Kutsche, die den

nächsten Tüv nicht schafft, wenn nach dem Gesetz getestet wird.  Nee, nee,  da lob ich mir meinen grundsoliden Sandero.   P<
8
Elektrofahrzeuge / Re: Renault Zoe fährt an die Spitze
« Letzter Beitrag von heinz am 21. Juli 2020, 07:48:33 »
wenn ich so die D zeitungen lese, ist vauwee dabei, DAS elektroauto zu erfinden.  q< q<

und alle andere sind nur noch beigemüse. mal gucken. vauwee must nicht tesla überholen sondern renoo. ;.) ;.)
9
Elektrofahrzeuge / Renault Zoe fährt an die Spitze
« Letzter Beitrag von altamm am 20. Juli 2020, 08:52:35 »
Mit exakt 1.448 Zulassungen war der Renault Zoe im Juni 2020 wieder meistgekauftes Elektroauto auf dem deutschen Markt.
So stiegen die Zoe-Verkäufe in den ersten sechs Monaten gegenüber dem Vorjahreszeitraum um rund 27 Prozent auf 7.066. "Die Nachfrage
nach Elektroautos und damit nach dem Renault Zoe wächst weiter kräftig", so Renault Deutschland-Chef Uwe Hochgeschurtz. "Die Pole Position
im Juni, ein zweistelliger Zuwachs im ersten Halbjahr und dazu so viele Kaufanträge wie noch nie - der Zoe überzeugt immer mehr Kunden."

Gäste haben keinen Zugriff , bitte registrieren oder einloggen


Auch bei den Zoe-Kaufanträgen gab es im Juni einen Rekordwert. In Deutschland gingen 1.990 Bestellungen bei den Händlern ein, so viel wie
noch nie zuvor in einem Monat. In der zweiten Jahreshälfte will Renault seine Elektro-Offensive fortsetzen. Etwa mit der schrittweisen
Hybridisierung der Modellpalette.
So feiern der Captur und der Megane mit Plug-in-Hybrid und der Clio Hybrid ihren Marktstart. Und zum Jahresende 2020 soll dann der
vollelektrische Twingo Z.E. an den Start gehen.
10
Sandero - Stepway " 3 " / Re: Youtube B
« Letzter Beitrag von altamm am 19. Juli 2020, 13:03:01 »
 
 
Seiten: [1] 2 3 ... 10

Uhr Generator Weiter Zum

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dustercommunity-----armin-saar-----