Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Verkehr / Re: Niederlande führen Tempo 100 ein
« Letzter Beitrag von Sandofan am Heute um 19:31:25 »

Ist zwar unpopulär, aber es wird nur was (für uns und die Umwelt) bringen die schweren Schluckspechte richtig zu  bewerten und teuer zu machen, und die Spritpreise weiter anzuheben.

Es wird zwar immer wieder vergessen zu erwähnen, aber das alles machen wir nicht für die Umwelt oder die Erde, sondern für UNS.
Die Erde kommt gut ohne den Menschen aus.

 :thanks:
Man hätte es nicht besser formulieren können. Hoffentlich wird das bald zu geistigem Allgemeingut.
Danke Willy!
2
Verkehr / Re: Niederlande führen Tempo 100 ein
« Letzter Beitrag von Willy am Heute um 17:51:11 »
Ich bin auch der Meinung, daß generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen eher mehr lästig als hilfreich sind.

Auf vielen Abschnitten gelten bereits (teils variable) Begrenzungen. 
Meist ist nur eine Geschwindigkeit um die 130 möglich.
Es  regelt sich meist bereits über den Preis und den Verbrauch.
Die vermeintlichen Spritspar-Autos - schlucken auf der Bahn bei höherer Geschwindigkeit nämlich sehr viel mehr.
Da fangen dann die SUV's an zu "schleichen", weil sie nicht alle 150km neu tanken wollen, zumal der Sprit an der A-bahn deutlich teurer ist.

Ist zwar unpopulär, aber es wird nur was (für uns und die Umwelt) bringen die schweren Schluckspechte richtig zu  bewerten und teuer zu machen, und die Spritpreise weiter anzuheben.

Es wird zwar immer wieder vergessen zu erwähnen, aber das alles machen wir nicht für die Umwelt oder die Erde, sondern für UNS.
Die Erde kommt gut ohne den Menschen aus.


3
Verkehr / Re: Seniorenticket Hessen
« Letzter Beitrag von altamm am Gestern um 08:37:44 »
In Bundesländern in denen der Nahverkehr gut ausgebaut ist, lohnt sich dieses Ticket und wenn man öfter einkaufen fährt ( fahren muß )-

Sollte es dagegen aussehen wie bei uns im Saarland, wo der ÖPNV ( öffentlicher Personennahverkehr ) schlecht ausgebildet ist, sind die

Schüler die einzigen, bei denen sich ein Monatsticket auszahlt.   Ot
4
Verkehr / Seniorenticket Hessen
« Letzter Beitrag von Sandofan am Gestern um 00:09:31 »
Hi,

ich hab´s  heute getan.
Das ab 1.1.2020 für ganz Hessen gültige Seniorenticket für 1 € / Tag habe ich heute bestellt.
Es berechtigt zur Nutzung des gesamten ÖPNV, also Buse, Regionalbahnen, U- , S-, und Strassenbahnen.

Sando geht jetzt aufs Rententeil und wird allenfalls am Wochenende oder zu Urlaubsfahrten aus dem Parkhaus bewegt.
Kein Stress mehr mit dem Parkplatz. Keine Gängelung an die günstigen, verkehrsschwachen Zeiten im Parkhaus
von 22 Uhr bis 8 Uhr 30 in der Frühe.

Morgens in den Garten. Mittags heim und nach dem Essen wieder in den Garten.
Oder einfach kurz nach Kassel, Fulda, Gießen, Marburg, Mainz  und ins Neckartal.
Hoffentlich erlebe ich diese streßfreien Zeiten noch sehr lange. x:z

https://sites.rmv.de/seniorenticket
5
Verkehr / Re: Niederlande führen Tempo 100 ein
« Letzter Beitrag von Duda am 14. November 2019, 22:06:11 »
Hallo,

meine Erfahrung ist, daß man auf deutschen Autobahnen auch ohne Geschwindigkeitbeschränkung nur sehr selten über 100/130 Km/h fahren kann.

Ein Beispiel auch ohne Stau: die A6 Weinsberg - Nürnberg 2 und 3 spurig ausgebaut auf den 2 Spuren gilt FREIE Fahrt wenns 3 Spurig wird ist die Geschwindigkeit auf 120 Km/h begrenzt.

Nur eine Schätzung, Freie Fahrt ist theoretisch nur auf einem drittel der Deutschen Autobahnen möglich, meist unmöglich.

Eine weitere Geschwindigkeitsbegrenzung für die Umwelt bringt nichts , doch n Blitzer aufgestellt und abkassiert.

Unser Dorf ist klein, zum Bäcker sinds von nirgends aus mehr als n Kilometer und trotzdem stauen sich die Autos Sonntags morgens davor.

Prost

Duda
6
Verkehr / Re: Niederlande führen Tempo 100 ein
« Letzter Beitrag von heinz am 14. November 2019, 16:05:14 »
sofort aktien der verkehrstafelhersteller kaufen. ich sehe den wald schon vor mir.  <;- <;-

die geschwindigkeitsgrenzen sind in nl für ausländer sowieso nicht immer klar weil es landesspezifische sachen gibt. und wie die dieses autobahnbordel beschildern wollen??
7
Verkehr / Re: Niederlande führen Tempo 100 ein
« Letzter Beitrag von Sandofan am 14. November 2019, 11:52:35 »
Na also. Geht doch. :thanks:

Nur der deutsche Michel tut sich schwer. ::)
8
Verkehr / Niederlande führen Tempo 100 ein
« Letzter Beitrag von altamm am 14. November 2019, 10:29:52 »
Die Niederlande führen Tempo 100 auf Autobahnen ein. Das sei nötig, um EU-Umweltregeln zum Stickstoff-Ausstoß einzuhalten und gleichzeitig die
Bauindustrie nicht vollständig zu bremsen.

Als erstes Land in der EU führen die Niederlande Tempo 100 auf allen Autobahnen ein. Ministerpräsident Mark Rutte nannte die Entscheidung am
Mittwoch "ärgerlich", aber unumgänglich, um den Ausstoß von Stickstoffoxid zu senken und gleichzeitig den Wohnungsbau und die damit verbundenen
Arbeitsplätze zu retten.
Ab wann die Geschwindigkeitsbegrenzung gelten soll, wird im Dezember festgelegt. Ausnahmen soll es zwischen 19 Uhr und sechs Uhr morgens geben,
aber nur auf Autobahnabschnitten, auf denen derzeit 130 Stundenkilometer erlaubt sind.
9
Verkehr / Re: PKW-Maut
« Letzter Beitrag von heinz am 13. November 2019, 16:09:00 »
mal was sehr positives in dieser sache:  Pq Pq

https://www.merkur.de/politik/maut-oesterreich-vignette-winterurlaub-abschaffung-ausnahme-ersparnis-zr-13214336.html

für uns ist es das nadelöhr breganz dass damit verschwindet.
10
Allgemeine News / Re: Neuwagen mit Digitalradio DAB+
« Letzter Beitrag von altamm am 11. November 2019, 08:38:50 »
Danke Willy, hab mich auch mal ein bißchen umgehört. Im Saarland wird die DAB+ - technik eine rein private Veranstaltung.

(  Das Unter­nehmen Divicon Media darf nach den regio­nalen Muxen in Leipzig und Frei­berg seine dritte DAB+ - Platt­form aufbauen. Der Medi­enrat der
Landes­medi­enan­stalt Saar­land (LMS) hat dem Leip­ziger Netz­betreiber die Über­tragungs­kapa­zitäten auf dem landes­weiten DAB+-Frequenz­block 11C
zur Nutzung als Platt­form­anbie­terin für zehn Jahre zuge­wiesen.  )
Dies bedeutet, Divicon betreibt das Sendernetz. Die Inhalte werden jedoch überwiegend von dem Medi­enrat der Landes­medi­enan­stalt Saar­land (LMS) bei-
gesteuert, also öffentlich finanziert. So ist es mal geplant.

__________

Neueste Entwicklung vom Monatsanfang:  UKW bleibt in Deutschland bis mindestens 2032

Der Versuch der Politik, ein erzwun­genes Ende der analogen UKW-Verbrei­tung auch in Deutsch­land zu erwirken, ist geschei­tert. Während Norwegen
UKW bereits abge­schaltet hat und als Nächstes die Schweizer nach­ziehen wollen, läuft das gute, alte, analoge Dampf­radio hier­zulande noch
mindes­tens 13 Jahre und voraus­sicht­lich sogar noch lange darüber hinaus weiter.
Der Medi­enrat der Medi­enan­stalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH) hat in seiner letzten Sitzung über die Frequenz­zuwei­sungen im Hamburger
UKW-Spek­trum entschieden und dabei Lizenzen bis September 2032 vergeben.

Radiohörer können sich freuen:  Das gute, alte UKW bleibt. Beim Radio hat die Politik nun fest­gelegt, nicht gegen den Willen der Bevöl­kerung zu
entscheiden. In Nord­rhein-West­falen hat Minis­terprä­sident Armin Laschet (CDU) entspre­chend auf eine Anfrage der SPD reagiert und bekräf­tigt,
dass für eine Abschal­tung von UKW alleine die Akzep­tanz der Hörer­schaft ausschlag­gebend sei: "Aus Sicht der Landes­regie­rung gebietet sich
deshalb ein tech­nolo­gieneu­traler Ansatz".

Obwohl DAB+ und Internet laut Digi­tali­sierungs­bericht der Landes­medi­enatalten stark zuge­legt haben, ist UKW für 68,7 Prozent noch immer der
meist­genutzte Weg zum Radio­hören.
Das bedeutet für das bevöl­kerungs­reichste Bundes­land: UKW bleibt und wird sogar noch ausge­baut durch eine zusätz­liche Frequenz-Kette.
Dennoch wird auch das digital-terres­trische Radio DAB+ gestärkt: Sobald Frequenzen durch die Bundes­netz­agentur frei­gegeben wurden, kann
die Landes­medi­enan­stalt sie ausschreiben. Parallel wird auch die Verbrei­tung von Hörfunk im Internet zunehmen.
Seiten: [1] 2 3 ... 10

Uhr Generator Weiter Zum

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dustercommunity-----armin-saar-----