Neueste Beiträge

Seiten: 1 ... 5 6 [7] 8 9 10
61
Die Marke Dacia / Dacia Sandero bleibt Wertmeister
« Letzter Beitrag von diesonja am 30. Juni 2019, 20:46:29 »
Der Dacia Sandero ist nach wie vor das Fahrzeug mit dem geringsten Wertverlust in Deutschland: Der Kleinwagen verliert in vier Jahren 2.440 Euro seines
Neuwerts, so wenig wie kein anderer Pkw auf dem Markt. Damit erringt er erneut Platz eins bei der Restwert-Prognose „Wertmeister 2019” in der Kategorie
„Geringster Wertverlust in Euro”.
Die Erhebung sagt für den Sandero SCe 75 in der Basisausstattung Access mit einem Neupreis von 6.990 Euro nach 48 Monaten einen Wiederverkaufswert
von 4.550 Euro voraus.

Neben seiner Wertstabilität bleibt der Sandero der günstigste Neuwagen in Deutschland. Außerdem überzeugt der Fünftürer mit großem Platzangebot,
hoher Zuverlässigkeit, moderner Technik und einer 3-Jahres-Garantie. Mit dem Sandero SCe 75 gewinnt zum neunten Mal in Folge ein Dacia Modell die
begehrte Wertmeister-Trophäe. Der Kleinwagen selbst holt zum dritten Mal in Folge den Titel.

Gäste haben keinen Zugriff , bitte registrieren oder einloggen


( Die Restwert-Prognose „Wertmeister” erfolgt einmal im Jahr in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Eurotax Schwacke. In die Berechnung
der Wertstabilität fließen Kriterien wie Markenimage, Design sowie Preis- und Modellpolitik ein. Außerdem berücksichtigt Eurotax Schwacke für jedes
Segment die marktübliche Jahresfahrleistung. Diese beträgt bei Kleinwagen 15.000 Kilometer. )
62
Elektrofahrzeuge / Re: Elektroroller
« Letzter Beitrag von Sandofan am 30. Juni 2019, 19:22:36 »
 :thanks: :thanks:
63
Elektrofahrzeuge / Re: eScooter (Tretroller)
« Letzter Beitrag von heinz am 30. Juni 2019, 15:30:05 »
das modell ist aber in vielerlei hinsicht besser als heute 100 jahre später.

- abnehmbarer akku
- grössere räder mit vermutlich anständige gummireifen
- vorderradantrieb
 :thanks: :thanks:
64
Duster, Logan, Lodgy und Dokker / Re: Dacia Lodgy vor dem Aus?
« Letzter Beitrag von Mebus am 30. Juni 2019, 11:12:17 »
...Doch Kompaktvans haben es inzwischen schwer und immer wieder kommt das Gerücht auf, Dacia könnte sich vom Modell trennen. Doch nun erhärten sich die Anzeichen...

Es wäre schade wenn der Lodgy aus dem Programm genommen wird.
Für Kinderreiche Familien ein Preiswerte Lösung der Transportprobleme, ebenso für Taxiunternehmen.
65
Elektrofahrzeuge / Alles schon einmal dagewesen
« Letzter Beitrag von Mebus am 30. Juni 2019, 11:04:25 »
Haben die damals auch so ein Problem mit der Zulassung gehabt?

https://funpot.net/?404576
66
Duster, Logan, Lodgy und Dokker / Dacia Lodgy vor dem Aus?
« Letzter Beitrag von altamm am 30. Juni 2019, 09:33:07 »
Der seit 2012 erhältliche Kompaktvan Lodgy ist das einzige Fahrzeug des rumänischen Herstellers, welches auch als Siebensitzer verfügbar ist. Außerdem ist
es derzeit der günstigste Kompaktvan auf dem europäischen Markt. Doch Kompaktvans haben es inzwischen schwer und immer wieder kommt das Gerücht
auf, Dacia könnte sich vom Modell trennen. Doch nun erhärten sich die Anzeichen.

Aktuell versucht Dacia, die Modelle alle acht Jahre zu erneuern. So wird zum Beispiel der Sandero II, der 2012 eingeführt wurde, 2020 vom Sandero III
abgelöst. Gleiches gilt auch für den Logan. Der Duster II wurde 2018, also acht Jahre nach Einführung des ersten Dusters, auf den Markt gebracht.
Da der Lodgy seit 2012 erhältlich ist, wäre also 2020 auch ein neuer Lodgy (und ein Dokker II) fällig.

Derzeit ist es allerdings so, dass es weit und breit keine Spur von einem neuen Lodgy gibt. Es wurden keine Erlkönige gesichtet, es gibt bei Renault bzw.
Dacia keine Datenbankeinträge und auch in der Konfigurationssoftware DDT4all gibt es keine Spur von einem Lodgy II (wohl aber vom Dokker II und
Sandero III). Dies könnte bedeuten: Dacia arbeitet zwar an einer neuen Version des Dokkers, nicht aber an einem neuen Lodgy. Allerdings kann es
sein, dass Dacia erst den Dokker II entwickelt (der als Basis für den Lodgy dient) und anschließend sich um einen Lodgy II kümmert.
Einen plausiblen Grund gäbe es dafür aber nicht.
67
Elektrofahrzeuge / Re: Elektroroller
« Letzter Beitrag von heinz am 30. Juni 2019, 08:09:36 »
mein zweiradspruch:

fahre nicht schneller als dein schutzengel fliegen kann  OO OO
68
Elektrofahrzeuge / Die erste Inspektion ist fällig
« Letzter Beitrag von Mebus am 29. Juni 2019, 16:44:20 »
So, die erste Inspektion steht nächsten Monat an, und ich bin gespannt was es kostet und was nicht in Ordnung ist.

In jedem Fall ist die Wirkung Hinterradbremse nicht mehr perfekt.

Tip!

Den wichtigsten Tip den ich als Zweirad Wiedereinsteiger bekommen habe, und den ich nach 30 Jahren nicht mehr verinnerlicht hatte lautete:

"Du fährst wohin du schaust"

Diese simple Weisheit erleichtert das sichere Kurvenfahren ungemein   Oc
69
Elektrofahrzeuge / Nio ruft Elektro-SUV ES 8 zurück
« Letzter Beitrag von Mebus am 28. Juni 2019, 11:47:10 »
Wegen fehlerhaft montierter Akkus müssen die Elektroautos des chinesischen Herstellers Nio in die Werkstatt.
Betroffen ist mehr als ein Viertel der bisher gebauten Autos des Typs ES8.

https://www.golem.de/news/wegen-feuergefahr-nio-ruft-elektro-suv-es-8-zurueck-1906-142213.html

70
Elektrofahrzeuge / Elektromotorrad mit Wechselakkus präsentiert
« Letzter Beitrag von Mebus am 28. Juni 2019, 10:31:46 »
Das Elektromotorrad Blacksmith B2 aus Indien soll eine besonders hohe Reichweite aufweisen.
Ein Akkuwechsel-System mit entsprechenden Stationen soll lange Ladepausen unterwegs vermeiden.

...Indien will ab 2025 Neuzulassungen von Zweirädern mit Verbrennungsmotor bis 150 Kubikzentimeter Hubraum verbieten...

https://www.golem.de/news/blacksmith-elektromotorrad-mit-wechselakkus-praesentiert-1906-142210.html
Seiten: 1 ... 5 6 [7] 8 9 10


Atom Uhr
Kalender >

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dustercommunity-----armin-saar-----