Autor Thema: Papamobil  (Gelesen 1644 mal)

Offline altamm

  • admin
  • *****
  • Beiträge: 2776
  • Sandero 1 - ohne alles
Papamobil
« am: 05. Dezember 2019, 09:07:47 »
Papst Franziskus ist ab sofort in einem Dacia Duster unterwegs. Das Fahrzeug wurde speziell für die Mobilitätsbedürfnisse des Kirchenoberhaupts entwickelt.

Bei dem neuen Papamobil handelt es sich laut Dacia um eine umgebaute Version des Duster mit Allradantrieb. Das Fahrzeug verfügt über fünf Sitze, davon
ein besonders komfortabler Sitz im Fond. Hinzu kommen spezifische Lösungen, wie zum Beispiel ein großes Schiebedach, ein abnehmbarer Glasaufbau, und
die um 30 Millimeter niedrigere Bodenfreiheit, um den Zugang an Bord zu erleichtern.

Gäste haben keinen Zugriff , bitte registrieren oder einloggen
   Gäste haben keinen Zugriff , bitte registrieren oder einloggen


Dacia-Chef Christophe Dridi sowie Renault-Italien-Chef Xavier Martinet übergaben den umgebauten Wagen nun an den Heiligen Vater. Das Papamobil hat
eine weiße Außenlackierung und einen beigefarbenem Innenraum. Die Spezialversion wurde von der Dacia-Prototypenabteilung in Zusammenarbeit mit
dem Karosseriebauer Romturingia gebaut.
Gelbweiße Standarten kennzeichnen das Auto des Papstes. Ein Kennzeichen hat der Wagen auf unseren Bildern noch nicht. Traditionell bekommt der Wagen
des Papstes die Nummer SCV 1, wobei das Buchstabenkürzel für Status Civitatis Vaticanae steht. So lautet die lateinische Bezeichnung des Vatikanstaats.
Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

 

Uhr Generator Weiter Zum

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dustercommunity-----armin-saar-----