Autor Thema: Neuwagen ohne ABS und Airbags  (Gelesen 484 mal)

Offline altamm

  • admin
  • *****
  • Beiträge: 2850
  • Sandero 1 - ohne alles
Neuwagen ohne ABS und Airbags
« am: 22. Juli 2022, 08:26:31 »
Ein fabrikneues Auto ohne ABS oder Airbags kaufen – das ist für die meisten unvorstellbar. In Russland wird das jetzt wieder Realität.
Durch den Angriff auf die Ukraine und den anschließenden Rückzug vieler Autohersteller – darunter VW, Mercedes, BMW und Renault –
wird es für die Menschen in Russland immer schwieriger, einen Neuwagen zu bekommen.

Nach "Spiegel"- Informationen wurden im Mai weniger als 25.000 Neuwagen in Russland verkauft (83,5 Prozent weniger als ein Jahr zuvor),
neu gebaut wurden rund 3.000 Stück. Das sind 97 Prozent weniger als im Vorjahr.
Um die Produktion wieder anzukurbeln, hat die Regierung ein neues Konzept. Künftig sollen die sowjetischen Automarken Wolga und Pobeda
wieder produziert werden, in einem ehemaligen Renault-Werk bei Moskau sollen neue Fahrzeuge der 2006 eingestellten Marke Moskwitsch
vom Band rollen.

Doch derzeit kämpfen russische Autohersteller wie Lada mit Problemen ganz eigener Art: Weil viele Teile von Zulieferern aus dem Ausland
kommen und von Engpässen und Lieferstopps betroffen sind, müssen die Neuwagen darauf verzichten. Beispiel Lada Granta: Nach einem
mehrmonatigen Produktionsstopp gibt es die Limousine künftig in einer abgespeckten Version namens "Classic 2022" – ohne ABS oder
Airbags. Auch moderne Abgasreinigungssysteme fehlen. Und mehr als 90 PS sind in dieser Variante auch nicht drin.

Dafür bietet der russische Staat ein Förderprogramm an, mit dem Familien, Auto-Erstkäufer oder Besitzer von alten Autos 20 Prozent
Rabatt beim Kauf dieses neuen "Nackt"-Lada erhalten. Wer jedoch auf die grundlegenden Sicherheitsmerkmale nicht verzichten will, muss
zur nächsthöheren Ausstattung greifen. Die "Classic 2022"-Variante ist ab 678.300 Rubel, umgerechnet also rund 11.775 Euro, zu haben.
Die "Komfort"-Variante mit Fahrer- und Beifahrerairbag, ABS und weiteren Features kostet rund 14.000 Euro. Wie viele Exemplare mit
mehr Ausstattung an Bord tatsächlich produziert und ausgeliefert werden, ist nicht überprüfbar..
Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

Offline heinz

  • Sandero Meister
  • ******
  • Beiträge: 992
Re: Neuwagen ohne ABS und Airbags
« Antwort #1 am: 22. Juli 2022, 11:22:18 »
mal gucken, wie unsere ch zulassungsbehörde reagiert wenn ich eins kaufe. und wo sind die viele eu assistenzsysteme? aber preiswert.  ;.) ;.)

 OO OO

Offline Sandofranz

  • Sandero Profi
  • *****
  • Beiträge: 340
Re: Neuwagen ohne ABS und Airbags
« Antwort #2 am: 23. Juli 2022, 00:55:55 »
Ich bin sicher keiner der Menschen die beim Auto jedes elektronische Helferlein kritiklos anbeten...
Aber ein Punkt ist für mich fix: Ein  Auto ohne ABS & Airbag würde ich nie mehr haben wollen! Ot

Offline Willy

  • Sandero Meister
  • ******
  • Beiträge: 998
  • Dacia & Autogas = 2 x sparen
Re: Neuwagen ohne ABS und Airbags
« Antwort #3 am: 29. Juli 2022, 20:47:00 »
Ja - ABS und Airbag sind schon wichtige und neben den Gurten auch Lebensrettende Zusätze.
Mir stellt sich aber auch die Frage: wie defekte Unfallfahrzeuge bei dieser prekären Ersatzteillage wieder hergestellt werden.Werden die dan vom russischen TÜV stillgelegt ?Oder ist der auch proaktiv gleich mit deaktiviert worden ?Das Problem dürfte ja auch andere elektronische Bauteile wie Motorsteuerungen betreffen.
Ist da was bekannt ?

Willy, der Sparsame

Offline heinz

  • Sandero Meister
  • ******
  • Beiträge: 992
Re: Neuwagen ohne ABS und Airbags
« Antwort #4 am: 30. Juli 2022, 09:08:29 »
ich kenne rusland nicht.

habe aber in den 70er jahren 4 jahre hinter dem vorhang gearbeitet. ddr, polen, cssr, ungarn. unzulänglichkeiten am auto? wurde einfach vergessen. solange das ding lief war's ok.
wenn rusland schon eine tüv hat, sind die mitarbeiter sicher im krieg und werden kaum auto's vorsorglich stillegen. die bürger werden einfach weiterfahren.

 OO OO

Offline altamm

  • admin
  • *****
  • Beiträge: 2850
  • Sandero 1 - ohne alles
Re: Neuwagen ohne ABS und Airbags
« Antwort #5 am: 30. Juli 2022, 09:23:21 »
In Russland gibt es keinen Tüv mehr.  In der Ukraine hat der Tüv Rheinland keine Beschäftigten. Ihr Russland-Geschäft hat die
Firma eingestellt - dies war ein kleines Möbel-Prüflabor mit einem Jahresumsatz von weniger als einer Million Euro. Der Tüv
Rheinland wird nach den Worten von Konzernchef Fübis nach dem Ukraine-Krieg nicht nach Russland zurückkehren.
Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

Offline altamm

  • admin
  • *****
  • Beiträge: 2850
  • Sandero 1 - ohne alles
Re: Neuwagen ohne ABS und Airbags
« Antwort #6 am: 03. August 2022, 07:18:16 »
Ja - ABS und Airbag sind schon wichtige und neben den Gurten auch Lebensrettende Zusätze.
Mir stellt sich aber auch die Frage: wie defekte Unfallfahrzeuge bei dieser prekären Ersatzteillage wieder hergestellt werden.Werden die dan vom russischen TÜV stillgelegt ?Oder ist der auch proaktiv gleich mit deaktiviert worden ?Das Problem dürfte ja auch andere elektronische Bauteile wie Motorsteuerungen betreffen.
Ist da was bekannt ?

Sollten die originalen Eratzteile bei einer Reparatur fehlen und nicht bestellt werden können, kann der Wagen entweder nicht oder nur mit

Fremdteilen repariert werden.
Sandero 1.4 MPI - 2009 / http://www.armin-saar.de/

 

Uhr Generator Weiter Zum

Impressum-->---Datenschutz-->--Kontakt

Unsere Partner: -----dustercommunity-----armin-saar-----